GB: Ärger über Frauen-Ehrung für CrossDresser @Credit Suisse London
RE: GB: Ärger über Frauen-Ehrung für CrossDresser @Credit Suisse London
Beitrag #81
(30.09.2018, 16:36)Falling Snow schrieb: ...
in der zwischenzeit eine kleine knobelaufgabe.
 
wenn ts rein biologisch begründet ist (veränderungen usw.), wie kann es dann sein, das personenstands/namensänderungen nicht an irgendwelche körperlichen voraussetzungen/änderungen geknüpft sind?

Das ist nur für Leute eine Knobelaufgabe, die die absurde Ansicht vertreten, Körper und Identität wären dasselbe. 

In einer Welt, in der es keine Vornamen und Geschlechtszuschreibungen mehr gibt, würde es immer noch Transsexualität geben.
Wer das nicht verstehen will, dem ist nicht mehr zu helfen.

In meinem Personalausweis steht übrigens eine völlig an den Haaren herbeigezoge Identität. Mit diesem Staatsversagen kann ich gut leben. Mit einem für mich unwürdigen Körper dagegen nicht!

Auf das Niveau begebe ich mich fortan nicht mehr herab, deine sonstige Trollerei zu kommentieren.
"Wer die psychiatrische Sprache beherrscht, der kann grenzenlos jeden Schwachsinn formulieren und ihn in das Gewand des Akademischen stecken." Dr. Gert Postel

 Ich bin zwar F12.1 , aber deswegen trotzdem nicht ganz dicht. Daydream 
Zitat

RE: GB: Ärger über Frauen-Ehrung für CrossDresser @Credit Suisse London
Beitrag #82
(30.09.2018, 15:36)Katzenmutti Lydia schrieb:
Sunburst schrieb:Und wenn nicht?
Wenn nicht, dann trotzdem. Happy

Schön Smile Ich versuche mich mal auf das wichtigste (aus meiner Sicht, versteht sich Blush ) zu beschränken:

I.

(29.09.2018, 21:05)Katzenmutti Lydia schrieb: Man kann auch Tabu spielen und trotzdem seine medizinische Behandlung bekommen, die den Körper ändert ohne das Wort "Körper" zu benutzen.

Ich wüßte nicht, warum ich überhaupt an ein Konzept wie "Körper" hätte denken sollen. Geschweige, mich damit zu quälen, ob ich dieses Wort nun hätte sagen "dürfen" (geschweige im Sinne einer Tabuisierung) oder nicht.

Man kann nun unterstellen, das hätte doch "mitgemeint" sein müssen. Ich fürchte, es wäre nicht sehr "historisch adäquat", mich so zu beschreiben zu versuchen.

II.

Zitat:Ist es nicht vielmehr so, dass Geist und Materie eine harmonische Einheit bilden müssen?

Ich denke, für viele Leute schiene es sicherlich wünschenswert, wenn dem so wäre.

(Man hätte eigentlich ahnen können sollen, warum ich schon von Kindersalter an dachte, das ginge doch gar nicht Sad)
Προσποιοῦμαι παίζειν [Bild: heulende-smilies-0003.gif] [Bild: religioese-smilies-0005.gif]
Zitat

RE: GB: Ärger über Frauen-Ehrung für CrossDresser @Credit Suisse London
Beitrag #83
(30.09.2018, 19:06)Sunburst schrieb: Ich wüßte nicht, warum ich überhaupt an ein Konzept wie "Körper" hätte denken sollen.

Verstehe, was du meinst, auch wenn es mir, rein wissenschaftlich betrachtet, unverständlich bleibt, ein Konzept wie "Körper", das (fast) jeder Mensch als real und begreifbar erfassen kann, abzulehnen und stattdessen an einem Konzept wie "Geist" festzuhalten, das nur von wenigen Menschen als real und begreifbar erfasst wird. Eyelashes
"Wer die psychiatrische Sprache beherrscht, der kann grenzenlos jeden Schwachsinn formulieren und ihn in das Gewand des Akademischen stecken." Dr. Gert Postel

 Ich bin zwar F12.1 , aber deswegen trotzdem nicht ganz dicht. Daydream 
Zitat

RE: GB: Ärger über Frauen-Ehrung für CrossDresser @Credit Suisse London
Beitrag #84
Rainbow 
Zitat:Auf das Niveau begebe ich mich fortan nicht mehr herab, deine sonstige Trollerei zu kommentieren.

ich warte ja noch auf den tag, wo du es schaffst, auf meinungen/ansichten, die nicht den deinen entsprechen, so ganz ohne überhebliche beinpinkeleien einzugehen.
ansonsten fass ich das ganze mal für mich zusammen:

meinung 1: ts ist ausschließlich körperlich begründet (ohne angabe, welche veränderungen mindestens angestrebt/erfüllt sein müssen, um als ts zu gelten. vielleicht reicht ja schon eine neue frisur Tongue .)
meinung 2: ts ist ein wechsel des eigenen geschlechtsverständnisses im zusammenspiel mit körperlichen veränderungen, im welchen rahmen/umfang auch immer. wobei letzteres kein "muss", sondern ein "kann" ist.
 
da die positionen geklärt sind, ist der thema-drops für mich gelutscht. naja, es sei denn, es tauchen punkte/gedankengänge auf, die noch nicht abgedeckt sind. Angel
---------------------------------------------------------------------------------------------
"Gender/Sex Identity" oder auch:
"Die Geschichte vom Regenbogen, der dachte, er wäre ein Halbkreis...."

Inter/Nonbinary?
pbs.twimg.com/media/DSkEWChWAAAu-FQ.jpg
Zitat

RE: GB: Ärger über Frauen-Ehrung für CrossDresser @Credit Suisse London
Beitrag #85
Snow, ist gut jetzt! Es geht nicht um Meinungen, es geht um Fakten. Fakten, die du aus was für Gründen auch immer nicht verstehen willst.

Mir hat man auch mal mitgeteilt, dass Manowars Musik gar nicht so schlecht ist, wie sie klingt...
Salmei, Dalmei, Adomei!
Zitat

RE: GB: Ärger über Frauen-Ehrung für CrossDresser @Credit Suisse London
Beitrag #86
Moderationshinweis: Ich schließe das Thema für 3 Tage zur Abkühlung. Überlegt euch bitte bis dahin, ob und wie ihr die Diskussion fortsetzt, ohne persönlich zu werden.
- Ich bin zwar F-64.1 aber deswegen trotzdem transident Tongue -
WWW
Zitat

RE: GB: Ärger über Frauen-Ehrung für CrossDresser @Credit Suisse London
Beitrag #87
Moderationshinweis: Da sich die Diskussion doch schon recht weit vom ursprünglichen Thema entfernt und hin zu allgemeinen Trans*Fragen entwickelt hat, habe ich das Thema geteilt und den neuen Zweig in ein anderes Forum verschoben.

Hier bitte beim Thema laut Betreff bleiben - danke!
- Ich bin zwar F-64.1 aber deswegen trotzdem transident Tongue -
WWW
Zitat



Gehe zu: