Conchita Wurst - Travestie vom feinsten oder steckt mehr dahinter ?
RE: Conchita Wurst - Travestie vom feinsten oder steckt mehr dahinter ?
Beitrag #51
Ja meine Güte Angelika, schlimmer als 0 Punkte oder ein vorzeitiges Ausscheiden kanns ja eh nicht geben. Beides kennen wir doch nur allzu gut. ggggg
TRANS AUSTRIA - Öst. Gesellschaft für Transidentität
(trans-austria.org), Geschäftsführung

Psychotherapeutin, Supervisorin, Coach, Sexualberaterin
Alten- und Behindertenfachbetreuerin
WWW
Zitat

RE: Conchita Wurst - Travestie vom feinsten oder steckt mehr dahinter ?
Beitrag #52
(27.02.2012, 02:34)Hanna Maria schrieb: [hier gekürzt]
Aber eines muss ich auch sagen: "schrill" ist für mich und auf meine Person bezogen nichts Positives, sondern nur etwas zu tolerieren. Ich persönlich bin nicht schrill und will eigentlich nur als normale Frau akzeptiert werden. Die mediale Präsenz von C. Wurst hilft mir da leider überhaupt nicht denn hier muss ich erst recht wieder erklären, dass das mit mir eben nichts zu tun hat. Ich meine "Transamerica" zB hilft mir, Feminismus hilft mir usw., aber die künstlerische Figur C. Wurst hilft mir nicht. Im Gegenteil gibt das wieder mal Anlass zur Verwechslung und die damit prolongierte automatische Verbindung von TG und schrill bedeutet für mich leider ein Mehr an Aufklärungsarbeit und Toleranzsuche.

Wer Conchita Wurst für einen Trans*Menschen hält, der braucht m.E. vor allem neiche Glasln vor die Gucker!

Conchita Wurst ist eine vom Sänger Tom Neuwirth dargestellte Bühnengestalt, eine "Kunstfigur", die bewusst "cross-genderesk", um das einmal so zu nennen, mit Biografie- und Rollenklischees, Geschlechtsmerkmalen und Kostümelementen jongliert. Wäre Tom Neuwirth wirklich "Travestiekünstler", dann würde er Conchita ohne Bart spielen (mit einem Passingfaktor von geschätzten 99,9 %) - was er aber offensichtlich ganz bewusst nicht so angelegt hat.

Ich finde, dieses Spiel mit den Geschlechtsmerkmalen (Bart vs. Stimme!) führt vielen die Absurdität starrer Rollenbilder vor Augen, regt daher zum Nachdenken an und fördert so, alles in allem, doch die Toleranz.

Man kann natürlich einwenden: "Aber dann halten alle TG wieder für einen Faschingsscherz!"

Ja, aber, siehe oben, außerdem könnte sich ein sensibler Mann mit dem gleichen Recht darüber beschweren, dass Macho-Filmhelden (etwa Arnold Schwarzenegger in seinen erfolgreichsten Jahren, Vin Diesel oder Gerard Butler) ein völlig verdrehtes Bild von Männlichkeit verbreiten.
- 3 x geimpft und sehr gut drauf! Wave   -
WWW
Zitat

RE: Conchita Wurst - Travestie vom feinsten oder steckt mehr dahinter ?
Beitrag #53
Stimmt C.W. ist eine Kunstfigur, und wenn der Künstler damit Erfolg hat so ist dies diesem zu gönnen.
TRANS AUSTRIA - Öst. Gesellschaft für Transidentität
(trans-austria.org), Geschäftsführung

Psychotherapeutin, Supervisorin, Coach, Sexualberaterin
Alten- und Behindertenfachbetreuerin
WWW
Zitat

RE: Conchita Wurst - Travestie vom feinsten oder steckt mehr dahinter ?
Beitrag #54

"Wer Conchita Wurst für einen Trans*Menschen hält, der braucht m.E. vor allem neiche Glasln vor die Gucker!"

Ehrlich gesagt, in meinem Umfeld machen das, glaub ich, annähernd 100% so und nicht nur das, sie sehen das auch als den Trans*Menschen schlechthin. Damit sind wir aber wieder bei der Stadt-Land-Debatte, die wir schon in einem anderen Thread grad haben.Smile

Dem Herrn Neuwirth gönn ich aber trotzdem seinen Erfolg.
Heart


Zitat

RE: Conchita Wurst - Travestie vom feinsten oder steckt mehr dahinter ?
Beitrag #55
Also ich muss sagen zuerst war ich nicht so begeistert.
Allerdings ist die Frau bzw die Rolle die sie einnimmt doch nach meinem Geschmack.
Siehe Nick, und den hatte ich, meines wissens,bevor es sie gab ^.^
lg.

Edit: Außerdem sind Sendungen mit ihr mal ein krasser Gegensatz zu "Frauen aus dem Osten oder Saturday Nightfever"

Letztere sprechen vorallem die Jugend und Arbeiter an. Genau die,die Frau Conchita Schockt.

Probieren die Öff. Rechtlichen eventuell der Jugend ihr dummes Verhalten vorzuzeigen+ ein bisschen mehr toleranz akzeptanz zu schaffen durch gezieltes schocken?!
Naja sogar wenn, die die ich kenne sind so Dumm,dass sie es sich anschauen und dann auch noch neidisch sind.

Soviel Dazu.
Lg
WWW
Zitat

RE: Conchita Wurst - Travestie vom feinsten oder steckt mehr dahinter ?
Beitrag #56
Nun Conchita Wurst polarisiert die Gesellschaft, dies finde ich auch in Ordnung. Ich denke hier könnte ein bestimmter Denkprozess in Gang getreten werden, allerdings lediglich nur, wenn hier auch versucht wird seitens der Gesellschaft zu differenzien. Ich denke kaum, dass die Kunstfigur "Conchita" dies so auch wirklich kolportiert.
TRANS AUSTRIA - Öst. Gesellschaft für Transidentität
(trans-austria.org), Geschäftsführung

Psychotherapeutin, Supervisorin, Coach, Sexualberaterin
Alten- und Behindertenfachbetreuerin
WWW
Zitat

RE: Conchita Wurst - Travestie vom feinsten oder steckt mehr dahinter ?
Beitrag #57
(06.03.2012, 00:40)Sarah-Michelle schrieb: Nun Conchita Wurst polarisiert die Gesellschaft, dies finde ich auch in Ordnung. Ich denke hier könnte ein bestimmter Denkprozess in Gang getreten werden, allerdings lediglich nur, wenn hier auch versucht wird seitens der Gesellschaft zu differenzien. Ich denke kaum, dass die Kunstfigur "Conchita" dies so auch wirklich kolportiert.


Wellenreiter warten immer geduldigst auf die richtige Welle und lassen die kleineren oder sich verebbenden Wellen aus indem Sie sich einfach kurz hochheben lassen im Meer um weiter zuzuwarten, zuzuwarten auf diese eine Welle, eine Welle welche imstande ist das eigene Leben aber auch das Leben vieler anderer zum Positven zu verändern, es gilt zu warten doch wenn diese eine richtige Welle sich zeigt gilt es diese Welle des Lebens aber auch LebensWelle auch zu nutzen und ein Leben lang abzureiten ohne jemals wieder diese Welle und Lebenswelle für viele andere auch verebben zuzulassen,

Für jeden Wellenrreiter etwas besonderes von der eigenen Welle an Land getragen zu werden,
Um dann im Land sich Wellenmässig eine Welle bildend zu bewegen eine Welle auch aufrecht zu erhalten andere Wellen auch zu ermöglichen aber auch zuzulassen das diese sich bilden aber auch andere solch eine Welle nutzen können im Binnenland jeder für sich die Welle tragend reitend aber auch sich selbst bildend diese Welle mittragend,

mfg

NeIra

S. A.
Zitat

RE: Conchita Wurst - Travestie vom feinsten oder steckt mehr dahinter ?
Beitrag #58
(28.04.2012, 21:11)Neira schrieb: Wellenreiter warten immer geduldigst auf die richtige Welle und lassen die kleineren oder sich verebbenden Wellen aus indem Sie sich einfach kurz hochheben lassen im Meer um weiter zuzuwarten, zuzuwarten auf diese eine Welle, eine Welle welche imstande ist das eigene Leben aber auch das Leben vieler anderer zum Positven zu verändern, es gilt zu warten doch wenn diese eine richtige Welle sich zeigt gilt es diese Welle des Lebens aber auch LebensWelle auch zu nutzen und ein Leben lang abzureiten ohne jemals wieder diese Welle und Lebenswelle für viele andere auch verebben zuzulassen,
[hier gekürzt]

Ist damit jetzt gemeint, Conchita Wurst sei nur jemand, der - kommerziell - auf einer (Mode-) Welle surft?

Oder soll uns das sagen, dass wir alle warten müssen, bis wir den Zipfel der richtigen Wurst erwischen - den Conchita schon gefunden hat? Wink
- 3 x geimpft und sehr gut drauf! Wave   -
WWW
Zitat

RE: Conchita Wurst - Travestie vom feinsten oder steckt mehr dahinter ?
Beitrag #59
Ich bin mir nicht sicher, denke jedoch da bitten sich für Transgender andere Möglichkeiten als jene auf der Bühne etwas für alle Menschen zum posiven zu bewirken,
Das ist nicht abwertend gegenüber Chonchita doch diese ist eine Kunstfigur aber auch dem Showgeschäft zugehörig, zu und in welches Lager Chonchita wirklich gehört und sich selbst auch einordnet kann nur diese wissen aber auch für sich entscheiden, und doch auch darüber schweigen da ja doch eine Kunstfigur,
Den es gilt immer eine oder die Kunstfigur Chonchita Wurst getrennt zu sehen von der Realen Person und dem Menschen Neuwirth

Möglicherweise wage Ich es mich öffentlich in jenem Ausmass mich zu Outen wie Ich dieses hier im Forum tue im Fahrwasser von Choncita Wurst, möglicherweise hätte Ich dieses sonst auch so getan, möglicherweise habe Ich dieses auch schon einmal getan, Ich weiss es nicht mehr so genau litt Ich doch viele Jahre unter einem Schwerem Trauma, aber Ich hoffe Ihr könnt mich verstehen!

Ja Ich denke das es für Transgender jetzt leichter werden wird Gesellschaftlich zu sich selbst zu stehen und das könnte man durchaus als das sich Anzeigen einer Welle bezeichnen welche es in vielerlei Hinsicht zu nutzen gilt, doch als erstes müssen Gesetze zum Schutze aller Menschen vor allen Dingen Gesetze aber auch Regelungen zum Schutze von Transgendern durch die Regierung erlassen werden, ansonsten kann diese Welle als Bruchwelle sich herausstellen und für viele anstrebende Transgender den Untergang bedeuten, für mich ists schon egal Ich bin sowiso schon in jeder Hinsicht abgesoffen, anderen möchte Ich derzeit nicht empfehlen jenes welches Ich jetzt versuche zu tun, die Risiken sind einfach zu gross in vielerlei hinsicht,

Abwarten und geduldig sein gilt es für alle auch für mich, wer weiss schon ob man mich überhaupt zulässt eine von euch zu werden, und doch Ich werde keiner Neiden welches diese Erreicht oder Erreichen wird können,

mfg

NeIra

S. A.
Zitat

RE: Conchita Wurst - Travestie vom feinsten oder steckt mehr dahinter ?
Beitrag #60
Egal ob Conchita oder ander wer, es wird immer Menschen geben, die sich nicht einordnen lassen möchten bzw. auffallen möchten oder auch eine Botschaft vermitteln wollen. Hier gillt es einfach zu differenzieren und objektiv an solche Dinge heranzugehen und dann die Ansicht posten bzw. zu vertreten, auch wenn diese mitunter subjektiv gefärbt ist.
TRANS AUSTRIA - Öst. Gesellschaft für Transidentität
(trans-austria.org), Geschäftsführung

Psychotherapeutin, Supervisorin, Coach, Sexualberaterin
Alten- und Behindertenfachbetreuerin
WWW
Zitat



Gehe zu: