Auf der Suche nach erfolgreichen Beziehungen
Auf der Suche nach erfolgreichen Beziehungen
Beitrag #1
Smile 
Hallo Zusammen,

ich bin Nadine, 29 Jahre alt und lebe zurzeit in Braunschweig.

Ich bin über dieses Forum gestolpert, da ich im Internet nach erfolgreichen Beziehungen mit Trans*Menschen gesucht habe.

Ich bin selber Trans und denke, ich habe in einigermaßen erfolgreiches Passing. Als ich noch den Mann gespielt habe, wurde eich immer gefragt, ob ich denn ein Mann oder eine Frau währe. Ich sah schon damals sehr androgyn aus.

Ich war jetzt lange Jahre solo, habe mich immer wieder auf Dates eingelassen und schon nach kurzer Zeit Punkte an der anderen Person (90% lesbische Frauen) gefunden, die einfach nicht gepasst haben. Aus vielen vorhergehenden Beziehungen war ich auch sehr vorsichtig geworden, um nicht wieder verletzt zu werden.

Vor 10 Monaten habe ich einen Trans*Mann kennen gelernt, zu dem ich mich gleich hingezogen gefühlt habe. Allerdings habe ich lange Monate nach störenden Punkten gesucht um den Kontakt wieder abzubrechen. Nachdem er sich 8 Monate Mühe gegeben hatte und ich beim besten Willen nur positive und mich anziehende Seiten an ihm finden konnte, sind wir nun seit etwas mehr als zwei Monaten zusammen.

Ich hoffe, das die weiteren Monate und Jahre so schön bleiben, wie alles, was bisher passiert ist.

Schön, euch alle kennen zu lernen. Ich würde mich über ähnliche Geschichten freuen. Wie steht es bei euch mit den Beziehungen?

lg
Nadine
Wenn ein Mann Unterwäsche aus der Damenabteilung trägt, weil er sich darin wohlfühlt, ist er ein Damenwäscheträger und damit Fetischist.
Ich habe viele Freundinnen, die Boxershorts drunter tragen, weil sie sich darin wohl fühlen. Also sind diese Herrenwäscheträgerinnen und auch Fetischisten. Wink
Zitat

RE: Auf der Suche nach erfolgreichen Beziehungen
Beitrag #2
Hallo Nadine und herzlich willkommen hier!

Es freut mich sehr, dass du glücklich mit deinem Partner bist. Ich würde mich auch sehr über ähnliche Geschichten freuen, denn mein Eindruck ist es, dass Transpersonen bei der Partnersuche leider sehr, sehr schlechte Karten haben! Bitte beweist mir das Gegenteil!
*** Bitte keine Anfragen mehr bezüglich OP-Bilder von Dr. Schaff. Ich versende diese schon lange nicht mehr. Vielen Dank! ***
Zitat

RE: Auf der Suche nach erfolgreichen Beziehungen
Beitrag #3
Liebe Nadine,
es ist - sicherlich allen - eine Freude, dass Du (D)einen Partner gefunden hast Smile

Eine sehr gute Freundin (ebenfalls TS) von mir ist seit Jahren mit einem TM verheiratet...

Auch ich lernte Transmänner kennen und bei dem einen oder anderen hätte auch ich schwach werden können Wink

Allerdings ist mir - auch vor Jahren - ein CIS-Mann über den Weg gelaufen, das war dann wohl "unser Schicksal" - wir lernten uns kennen und lieben und "es" ist kein Hinderniss; Obwohl ich/wir auch "stealth" lebe/n (nur die Familie und sehr enge Freunde wissen Bescheid)...

Und da möchte ich nun bei iris einhaken; Es ist, mbEn, für viele (hetero) CIS-Männer kein Problem, mit einer TS-Frau als Partnerin - auf Dauer (!) - zu leben, wenn es "stealth" gelebt wird; Also die unmittelbare und mittelbare Umgebung nichts davon weiß; Dass das nicht so häufig vorkommt, wissen wir nun auch - aber es ist möglich...
Transsexualität beschreibt kein Geschlecht oder Gender, sondern einen unwürdigen Zustand, den man als Betroffen* versucht so weit wie möglich würdig zu bekommen - idR also den Körper passend/er zu machen.
29-09-2018
Zitat

RE: Auf der Suche nach erfolgreichen Beziehungen
Beitrag #4
Grüß Dich, liebe Nadine,
zuerst einmal herzlichen Glückwunsch zu Deinem Glück, nun einen lieben Menschen gefunden zu haben, der sein Leben mit Dir teilen will. Ich selber habe auch lange suchen müssen...
Nun, seit bal 11 Jahren bin ich nun glücklich verheiratet, mit meiner Frau. Und - da muß ich Bonita zustimmen - des geht nur gut, wenn man gemeinsam (nur die Partnerin weiß über mich Bescheid) im Tarnmodus (Stealth) lebt. Ich als TS-Frau mußte fliehen, um in der Fremde - Stealth - ein neues Leben und einen lieben Menschen zu finden. Noch heute danke ich Gott dafür...
Ich wünsche Dir und Deinem Partner alles erdenklich Gute :-) :-)
Ich wünsch Euch was!
Grüße von Betty
Zitat

RE: Auf der Suche nach erfolgreichen Beziehungen
Beitrag #5
Nun, wo fange ich am besten an: ich bin bio/cis Mann und deklariere mich seit jeher als stock-schwul. Als Adrian vor einigen Jahren in mein Leben plumpste, war zumindest mein schwuler Freundeskreis besorgt, ich könnte in die Hetero-Welt abgleiten. Diese Angst hat sich definitiv nicht erfüllt.

In meinem Fall bin ich knapp vor der Outing-Phase in Adrians Leben gekommen. Wenn man den gesamten Weg zusammen durchsteht, man als Partner alle Höhen und Tiefen miterlebt, dann ist auch die Bindung an diesen Menschen eine ganz andere als in einer 'herkömmlichen' Partnerschaft. Ich vermute, eine ähnlich starke Bindung gibt es in Hetero-Beziehungen mit dem ersten Nachwuchs.

Eine Heirat (vor der PÄ), oder jetzt eine Verpartnerung haben wir nie ins Auge gefasst. Vielmehr freuen wir uns darauf, den Rest unseres Lebens gemeinsam zu verbringen. Man braucht weder Trauschein noch sonstigen Papierkram um zu wissen wohin man gehört, wen man von ganzem Herzen liebt, wo man sich wohlfühlt und wen man nie wieder in seinem Leben missen möchte.

In diesem Sinne alles Liebe!
Andreas
Die schwierigste Turnübung ist der Sprung über den eigenen Schatten...
(Dieter Chmelar, Backstage nach den BigBrotherAwards 2012)
Zitat



Gehe zu: