Bart lasern
RE: Bart lasern
Beitrag #31
Hmmmm ich geh seit ca 12 Jahren zur Lasertherapie, immer wieder. Hab keinen sehr starken Bartwuchs (nur auf der Oberlippe, am Kinn und einige dicke Haare am Hals), aber meine Hautärztin meinte, dass das ohne Testoblocker immer wieder kommt. Ich nahm kurz mal Androcur, musste es aber absetzen. Der absolut haarlose Effekt hält bei mir im Gesicht ca. dann 3 Monate. Dann kommt wieder Flaum und er wird allmählicher wieder dicker. Ich zahl pro Sitzung € 100,--, jedoch nur für Kinn und Oberlippe (weil die anderen Regionen Bartfrei sind, weil ich die seit der Pubertät nie rasiert habe, sondern die einzelnen Haare vom Anfang an gezupft habe...)
Am schlimmsten sind die am Hals Sad! Dazu kommt mein sehr heller Teint und die dunkelbraunen Stoppeln am Hals... Ist zach... Auch wenn es wenige sind Sad
Bye  Bienvenue chez les Ch'tis   Bye
Zitat

RE: Bart lasern
Beitrag #32
Das tut mir natürlich leid für dich das zu lesen. Alle 3 monate wieder seit 12 jahren is hart. Ich hoff einfach mal das zukünftig der richtige testoblocker (und beim jetzigen androease soll ja wenigstens der glaube berge versetzen hoffe ich Tongue) bei mir keine schwierigkeiten bereitet und mein eh nicht sooo höher wert derzeit nicht zu sehr gegen die laserbehandlung spielt. Ich werds eh merken, man muss es eh so nehmen wies kommt. Ich bin schonmal glücklich wenn der bart ganz weg ist selbst wenn es nur zeitlich begrenzt sein sollte. Bei mir ist kinn oberlippe hals gleich verteilt. Die wangen kaum, aber flächenmässig ist der hals mit abstand am schlimmsten, und am schirchsten (ich könnt kotzen wenn mich einer knipst und ich den bart am hals durch den blitz betont sehe. Im winter vielleicht noch ein bisschen mitn halstuch abdeckbar zum teil, aber der nächste sommer kommt bestimmt Undecided
mfg Rea Heart
-----------------------------------------------------------

[Bild: event.png]
WWW
Zitat

RE: Bart lasern
Beitrag #33
Hallo zusammen,

ich hatte heute das Beratungsgespräch bei einer netten jungen Hautärztin. Im großen und ganzen hat sie mir erzählt wie das ganze funktioniert. Auch welche vor und nachteile andere Methoden haben (IPL) die dort nicht angeboten werden usw. Also dort wird mit einem Diodenlaser gearbeitet. Sie meinte das ca. 4-5 Sitzungen notwendig sind um das meiste weg zu bekommen. evtl. folgen danach noch kleinere Sitzungen je nach bedarf. Was für mich neu war ist das es bei Diodenlaser wohl zu Pigmentstörungen kommen kann. Sie erklärte mir das dies aber eher bei Asiatischen oder Afrikanischen Hautfarben auftritt und ich damit nicht in diese Risikogruppe falle. Es kann jedoch sein das es dann Pigmentflecken gibt die erst nach 8-9 Monaten wieder verschwinden. Ansonsten sieht es so aus das die Haut Nach der Behandlung 2 Wochen mit UV Schutz (Sonnenmilch) versorgt werden muss. Man darf nicht in die pralle Sonne (wie z.B. Ski Urlaub). Die Haut wird sehr empfindlich durch den Laser. Die Rötungen der Haut nach der Behandlung sollen maximal 3 Tage sichtbar sein. Man sollte sich ein Kühlpad anschaffen um Nach der Behandlung die Haut entsprechend zu kühlen (Nur Kühlschrank warm, nicht ins Gefrierfach). Naja ich zahle das ganze selbst was dann mit 110€ pro Sitzung zu buche schlägt. Am 17.12.2014 geht es los. Ich werde dann nochmal von meiner ersten Behandlung berichten.

Gruß eure Alina
Versuche nicht irgendwer zu sein. Sei einfach du selbst.
WWW
Zitat

RE: Bart lasern
Beitrag #34
Du Glückliche!Ich habe jetzt 7 Behandlungen hinter mir und jede hat mich 150 Tacken gekostet!Aber es ist für einen guten Zweck und somit jeden Cent Wert!
Für immer Böhse. 

Zitat

RE: Bart lasern
Beitrag #35
Puh ich kann 200 hinlegen jedesmal *heul* ^^ aber nur die ersten 4 behandlungen dann fängt das rabattsystem an Smile
mfg Rea Heart
-----------------------------------------------------------

[Bild: event.png]
WWW
Zitat

RE: Bart lasern
Beitrag #36
Hier in Graz kostet so eine Behandlung im Schnitt 100€. Empfehlenswert ist das Studio in der Klosterwiesgasse.
T.S.S Big Grin
WWW
Zitat

RE: Bart lasern
Beitrag #37
Hab es nicht direkt dazu geschrieben aber ich war bei einer ganz normalen Hautarztpraxis und nicht in einem Studio. Ich möchte ganz einfach das so etwas vor allem im Gesicht wirklich von Fachpersonal (Arzt/Ärztin) gemacht wird.

Gruß Alina
Versuche nicht irgendwer zu sein. Sei einfach du selbst.
WWW
Zitat

RE: Bart lasern
Beitrag #38
Ich mach das bei einer Ärztin^^!Darum ist es ja auch teurer!In Kosmetiksalons(zumindest die ich so gefunden hab und bei denen ich so vorgesprochen habe)war es so um die 100 Euro!Und dann geriet ich an Frau Doktor^^!Sie ist zwar teurer,aber ich hab die Sicherheit,das alles zum besten verläuft^^!Und bis auf einmal(und da war ich schuld,da ich nichts sagte,obwohl ich merkte das es zuviel Energie war),verliefen alle Behandlungen extrem gut^^!Und menschlich verstehen wir uns auch toll^^!Also was will man mehr^^?

Kisses Chiara Heart
Your Divalicious Angel!
Für immer Böhse. 

Zitat

RE: Bart lasern
Beitrag #39
Hallo zusammen,

gestern war mein erster Termin zur Laserepilation mit dem Diodenlaser. Ich beschreibe mal kurz den Ablauf.

Zunächst bin ich mit einer Schwester in den Raum gegangen und habe mich auf die Liege gelegt. Sie fragte mich ob ich irgend etwas auf der Haut hätte was ich bejahte da ich mich am Morgen eingecremt hatte. Sie nahm dann zunächst ein Tuch und eine Art Desinfikationsmittel (Alcohol/Methyl oder so was) und reinigte mein Gesicht. Als nächstes nahm sie einen kleinen Holzspatel und trug mit diesem ein Kontaktgel auf ähnlich wie es bei Ultraschalluntersuchungen verwendet wird. Als sie damit fertig war holt sie die Ärztin.

Diese kam nach einem kurzen Augenblick gut gelaunt zu mir und erklärte mir noch einmal was jetzt passiert und das ich mich melden soll wenn ich eine Pause benötige. Nun bekam ich eine Laser-Schutzbrille zusätzlich sollte ich meine Augen während der Behandlung schließen damit ausgeschlossen wird das ich das Laserlicht in die Augen bekomme. Sie nahm dann den Kopf des Lasers und begann zunächst außen am Kiefer. Es fühlt sich an wie ein Stromschlag der allerdings nicht auf der Hautoberfläche auf trifft sondern in die Haut geht. Also irgendwie auch wie ein Nadelstich. Also ich empfand es schon als schmerzhaft aber aushaltbar. Der Hacken daran war das es auf der Oberlippe und am Kinn deutlich mehr weh tut da hier die Barthaare deutlich dicker und dichter beieinander sind. Während der Behandlung und auch noch einige zeit danach hat man mit dem Geruch von verbrannten Haaren zu kämpfen da diese teilweise durch den Laser verbrennen. Naja ich sag mal so wir machten ein paar Pausen dazwischen und nach 15min war sie fertig mit dem kompletten Bart (inkl. Hals, Koteletten und so). Nach der Behandlung gab sie mir gleich ein Kühlpad. Es fühlte sich jetzt an wie ein starker Sonnenbrand. Leider hatte ich beim Arzt dort kein Spiegel aber sie meinte es wird schon gut rot zum ende der Behandlung. Rasieren sollte ich mich frühestens am nächsten Tag da die Haut durch die Behandlung sehr gereizt ist (zur Erinnerung: für die Behandlung ist es erforderlich den Bart auf eine Länge von 2-3mm wachsen zu lassen). Die Ärztin gab mir noch 3 Proben von einer 50+ Sonnenmilch mit die ich in den ersten tagen verwenden soll da ich sonst nur 30er Zuhause habe vom letzten Urlaub. Generell sollte der Lichtschutzfaktor über 25 sein und die Sonnencreme für 4 Wochen nach der Behandlung täglich aufgetragen werden. Evtl stelle ich den Belehrungsbogen noch Online den ich bekommen habe. Dort steht noch einmal alles drin was mögliche Komplikationen den Ablauf und die Pflege der Haut danach betrifft.

Zuhause angekommen hab ich mir sofort ein Kühlpad aus dem Kühlschrank geholt und die nächsten Stunden gekühlt (gut das ich mir gleich 5 gekauft habe). Die Haut war gut rot in den behandelten Bereichen was aber schon am Abend etwas weg ging. Das gleiche gilt für dieses Sonnenbrand Gefühl welches ca. 5 Std später höchstens noch ein leichter Sonnenbrand war und am Abend dann nahezu schmerzfrei war. Das einzige negative ist das sich am Kinn seitlich eine Schwellung gebildet hat die etwas nässt. Sieht leider nicht so schön aus aber ich hoffe das dies in einigen Tagen wieder abheilt.

Am nächsten morgen so ca. 24h danach ist nur noch eine ganz leichte Rötung der Haut erkennbar. Die Schwellung am Kinn ist noch da aber Schmerzen habe ich keine mehr.

Ich hoffe ich habe nicht zu viel geschrieben und es ist evtl. für jemanden hilfreich.

Gruß Alina
Versuche nicht irgendwer zu sein. Sei einfach du selbst.
WWW
Zitat

RE: Bart lasern
Beitrag #40
kannst du schon sagen wieviel vom bart weg ist?
Zitat



Gehe zu: