Reisen in den arabischen Raum ohne GAOP aber mit PÄ
Reisen in den arabischen Raum ohne GAOP aber mit PÄ
Beitrag #1
Hallo Leute mal wieder eine rechtliche Frage:
In vielen arabischen Ländern z.b. in den VAE (Dubai) ist es unter anderem nicht gestattet als "Mann" in Frauenkleidern auf die Strasse zu gehen.
Nur wie sieht das jetzt aus wenn man eine PÄ hat und klar als Frau in den Ausweisen deklariert ist, aber noch keine GAOP hinter sich hat. Was ist entschiedent? Was man zwischen den Beinen hat oder was im Pass steht?
Zitat

RE: Reisen in den arabischen Raum ohne GAOP aber mit PÄ
Beitrag #2
Schätze, die Botschaften der jeweiligen Länder können das am ehesten beantworten. Am besten schriftlich, was ev. als Passierschein fungieren könnte.

Kann aber auch sein, daß viele dieser Länder sich mit dem Thema noch nicht auseinandergesetzt haben, da PÄ unbekannt ist. Ausserdem gibt es auch oft Willkür.
Um die Welt in einem Sandkorn zu sehn,
und den Himmel in einer wilden Blume,
halte die Unendlichkeit in deiner Hand
und die Stunde rückt in die Ewigkeit.

-= VERITAS VINCIT =-
WWW
Zitat

RE: Reisen in den arabischen Raum ohne GAOP aber mit PÄ
Beitrag #3
Die Botschaften werden natürlich nur die offiziellen Rahmenbedingungen verlautbaren; Wenn man nicht als "Mann in Frauenkleidern" erkennbar, also unauffällig (als Frau) ist und einen personenstands- und namens-geänderten Reisepass hat, wird man wohl keine Probleme in arabischen Ländern haben... "tiefere" (Urlaubs-) Flirts sollte man dort wohl aber eher vermeiden... Wink

Johanna (bei Facebook elisajohanna.hackl) war/ist Non-OP jeweils ohne und dann später mit PÄ als Flugbegleiterin in arabische Länder gereist - eventuell erfährst Du von ihr aus 1. Hand, wo wie was geht?!
[Bild: avatar_202.jpg] „NATSUME! NATSUMEe! NATSUMEee!“ — Nyanko-Sensei en.wikipedia.org/wiki/Natsume%27s_Book_of_Friends
Zitat

RE: Reisen in den arabischen Raum ohne GAOP aber mit PÄ
Beitrag #4
(13.05.2014, 13:58)supernova schrieb: Hallo Leute mal wieder eine rechtliche Frage:
In vielen arabischen Ländern z.b. in den VAE (Dubai) ist es unter anderem nicht gestattet als "Mann" in Frauenkleidern auf die Strasse zu gehen.
Nur wie sieht das jetzt aus wenn man eine PÄ hat und klar als Frau in den Ausweisen deklariert ist, aber noch keine GAOP hinter sich hat. Was ist entschiedent? Was man zwischen den Beinen hat oder was im Pass steht?

Ich würde im Diskussionsfall auf die Passeintragung pochen und mich sonst unauffällig verhalten. Die Rechtssysteme einiger arabischer Staaten sind, vorsichtig ausgedrückt, für Nicht-Muslime und Landesfremde überhaupt etwas unberechenbar.

Auf jeden Fall würde ich mich von Frauen vorbehaltenen Fitness-Bereichen, Bädern, Saunen, Hamams u.dgl., wo man als Frau eigentlich nackt oder nur leicht bekleidet auftreten dürfte, fernhalten und alles tun, was auch nur den Anflug des Verdachts, ein/e Sittenstrolch/in zu sein, vermeiden hilft. Also vor allem den Schambereich um jeden Preis immer bedeckt halten und die Regeln betreffend Hosen für Frauen und Rocklängen beachten.
- Ich bin zwar F-64.1 aber deswegen trotzdem transident Tongue -
WWW
Zitat

RE: Reisen in den arabischen Raum ohne GAOP aber mit PÄ
Beitrag #5
In Bezug auf die VAE hab ich eine Anfrage an die Botschaft gestellt, das war vor 3 Wochen bisher keine Antwort, wenn die kommt werd ich es posten, bei mir wärs aber beruflich, keine Privatreise. Was aber keinen Unterschied machen dürfte.
VG
Michaela
It takes courage to grow up and become who you really are ~ e.e.cummings
Zitat

RE: Reisen in den arabischen Raum ohne GAOP aber mit PÄ
Beitrag #6
Ich würde mich in diesen Ländern auf keine Experimente einlassen. Als Frau ist man dort nichts, und als Transgender gar nichts!
Delikte sind rasch konstruiert, die Rechtsstaatlichkeit weitgehend unberechenbar. Johanna ist Stewardess bei der AUA, als TS kaum bis gar nicht erkennbar und befindet sich von daher im geschützten Bereich. Mit ungenügendem Passing und in freier Wildbahn sieht das ganz anders aus. Wink

Cappuccetto,
die schon monatelang in einigen muslimischen Ländern war, diese Reisen aber im neuen Geschlecht (trotz guten Passings) nicht wiederholen würde. Es sei denn geführt, in männlicher Begleitung und in 5*- Hotels untergebracht.
Zitat

RE: Reisen in den arabischen Raum ohne GAOP aber mit PÄ
Beitrag #7
(13.05.2014, 19:20)Cappuccetto schrieb: [hier gekürzt] Johanna ist Stewardess bei der AUA und befindet sich von daher im geschützten Bereich. In freier Wildbahn sieht das ganz anders aus. Wink [hier auch gekürzt]

Wenn Sie mal auf Grund ihres Dienstplanes in einem arabischen Land übernachten muss, sehe ich einige Überschneidungen zu einer Transfrau als Touristin oder Geschäftsreisenden: Übernachtung in einem überwiegend von Ausländern frequentierten guten Hotel, Transfers von und zum Flughafen. In keinem dieser Bereiche genießt Fluglinienpersonal irgendwelche Privilegien oder Immunitäten, sieht man mal vielleicht von den Sicherheitskontrollen auf Flughäfen ab - aber selbst das muss nicht sein!
- Ich bin zwar F-64.1 aber deswegen trotzdem transident Tongue -
WWW
Zitat

RE: Reisen in den arabischen Raum ohne GAOP aber mit PÄ
Beitrag #8
Ich denke, Fragen an Botschaften führen zu Rückfragen an deren Bosse und dazu, daß sich die dortigen Authoritäten überhaupt mal mit der Sache beschäftigen und falls nötig eine Rechtsnorm schaffen.
Um die Welt in einem Sandkorn zu sehn,
und den Himmel in einer wilden Blume,
halte die Unendlichkeit in deiner Hand
und die Stunde rückt in die Ewigkeit.

-= VERITAS VINCIT =-
WWW
Zitat

RE: Reisen in den arabischen Raum ohne GAOP aber mit PÄ
Beitrag #9
Hallo Madleine,
Ich denke das dies die einzige Möglichkeit ist halbwegs Rechtssicherheit zu erhalten, denn geplant sind mehrere Aufenthalte die nächsten 2 Jahre, zumindest zu Anfangs werde ich da noch keine GAOP haben. Trotzdem soll ich aber jeweils für einige Tage bis 3 Wochen vor Ort arbeiten.
Ohne Behördliche Abklärung wär das denke ich zu riskant.
VG
Michaela
It takes courage to grow up and become who you really are ~ e.e.cummings
Zitat

RE: Reisen in den arabischen Raum ohne GAOP aber mit PÄ
Beitrag #10
Wenn Sie mal auf Grund ihres Dienstplanes in einem arabischen Land übernachten muss, sehe ich einige Überscheidungen zu einer Transfrau als Touristin oder Geschäftsreisenden: Übernachtung in einem überwiegend von Ausländern frequentierten guten Hotel, Transfers von und zum Flughafen. In keinem dieser Bereiche genießt Fluglinienpersonal irgendwelche Privilegien oder Immunitäten, sieht man mal vielleicht von den Sicherheitskontrollen auf Flughäfen ab - aber selbst das muss nicht sein!

Gerade das meinte ich mit meinem Hinweis auf den geschützten Bereich. Die AUA bezahlt den höchsten und sichersten Standard für ihre Angestellten. Was soll da schon Großes passieren? Und wenn, rennt sofort das österr. Außenamt Amok.
Als erkennbarer Transgender-Tourist im öffentlichen Zug oder Autobus und in einer einfachen Herberge sieht die islamische Realität ein wenig anders aus, als im Burj Al Arab und in roter AUA-Uniform. Wink

Cappuccetto
Zitat



Gehe zu: