Was zieht ihr so an?
RE: Was zieht ihr so an?
Beitrag #101
Das mit der Nacktheit, dem Sex etc. ist leider nicht ganz so, wie man sich das landläufig vorstellt. Manchmal ist Ethnologie doch zu was gut (s. Duerr 1988-97). Für unsere Zwecke hier stark zusammengerafft: Es kommt immer noch doch etliches an ästhetischen Features, Verhaltensweisen, Konventionen etc. hinzu, so daß von "Neutralität" bzw. Darstellung eines "eigentlichen Daseins" keine Rede sein kann. (Das wäre anderen Mitteln vorbehalten). Eigentlich interessieren mich essenziellere Themen ja viel lieber, aber dazu kriege ich gerade keinen Bogen geschlagen.

Jeans, T-Shirt und Sandalen (flach) finde ich auch bequem, aber es ist keine neutrale Inszenierung. Irgendwie war der '70er Jahre Unisex-Hype auch nur Ideologie, d.h. falsches Bewußtsein. Es kann aber auch an der Zurückhaltung liegen, die ich mir lieber auferlege, in Europa, Nordamerika und Indien gleichermaßen, wenn auch aus verschiedenen Gründen. Bei meinem "internationalen" (v.a. Bildungs-) Hintergrund wäre es nicht so angemessen, in Sari oder langer Bluse herumzulaufen. In solchen Dingen bin ich dann plötzlich wieder ganz empfindlich.

Und das schreibe ich jetzt in einem leichten weißen Kleidchen mit ein paar aufgedruckten kleinen dünnen roten Pflänzchen, die insgesamt jedoch nur wenig der Gesamtfläche einnehmen. Warum muß ich auf Widersprüche damit reagieren, selbst widersprüchlich zu werden?

Literatur:

Duerr, Hans-Peter (1988-97): Der Mythos vom Zivilisationsprozeß, I: Nacktheit und Scham, II: Intimität, III: Obszönität und Gewalt, IV: Der erotische Leib. Frankfurt a.M.: Suhrkamp.



(02.07.2018, 09:15)Sunburst schrieb: Klottenverkäufer_innen und ich, das ging noch nie gut Facepalm

Wenigstens ein paar menschliche Schwächen sind mir dann doch noch eingefallen:
  • Wenn ich mich beschwere, möchte ich nicht als Antwort hören: "Das trägt man heutzutage so."
  • Genausowenig möchte ich in allen möglichen anderen Läden hören: "Da sind Sie aber die erste, die sich beschwert." Glauben die allen Ernstes, ich würde auf eine solche patzige Antwort hin ihnen ihren Müll doch noch abkaufen?
  • Von Schuhverkäufer_innen möchte ich nicht hören: "Die werden schon noch weiter." Denen tun ja meine Druckstellen, Blasen usw. nicht weh Angry
Προσποιοῦμαι παίζειν [Bild: heulende-smilies-0003.gif] [Bild: religioese-smilies-0005.gif]
Zitat

RE: Was zieht ihr so an?
Beitrag #102
Grade aktuell beim Brunchen mit meinen alten Freunden vom ersten Anlauf. Enge Shirts sind toll - da sieht man den Fortschritt der HRT besser ;-)


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
BD Bondage & Discipline
DS Dominance & Submission
SM Sadism & Masochism

I love it, i love him and i live it... Heart2

Zitat

RE: Was zieht ihr so an?
Beitrag #103
Das gleiche Set in Schwarz im Hof mit Baustelle rundum ;-)


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
BD Bondage & Discipline
DS Dominance & Submission
SM Sadism & Masochism

I love it, i love him and i live it... Heart2

Zitat

RE: Was zieht ihr so an?
Beitrag #104
Fesch Smile

Ach ja, Ihr seht alle so fabelhaft aus und seid noch so jung. Ich könnte Euere Mutter bis Großmutter sein.

Einerseits schmeichelt das meinem residual immer noch vorhandenen Narzißmus nicht so sehr.

Andererseits, wäre ich jetzt seit 40 Jahren immer noch 20, dann wäre das eher so eine Nummer wie "Und täglich grüßt das Murmeltier" Rolleyes
Προσποιοῦμαι παίζειν [Bild: heulende-smilies-0003.gif] [Bild: religioese-smilies-0005.gif]
Zitat

RE: Was zieht ihr so an?
Beitrag #105
Für den Besuch der Aufführung einer Oper, die im Tiroler Ötztal spielt, konnte ich mich wieder einmal im Dirndl durch Wien bewegen.

[Bild: dispo-5.jpg]

Das Schöne an "trachtiger" Bekleidung ist nicht zuletzt, dass sie kleine bis mittlere Schönheitsfehler verzeiht, jede feminine Rundung betont und farbenfroh und daher fröhlich stimmend ist. Dafür nehme ich den Geruch von Spießigkeit und Konservativismus halt in Kauf.
- Ich bin zwar F-64.1 aber deswegen trotzdem transident Tongue -
WWW
Zitat

RE: Was zieht ihr so an?
Beitrag #106
Auf a Dirndl freu ich mich auch schon!! Sieht toll aus Tanja!
BD Bondage & Discipline
DS Dominance & Submission
SM Sadism & Masochism

I love it, i love him and i live it... Heart2

Zitat

RE: Was zieht ihr so an?
Beitrag #107
Jodeldiplom nicht vergessen und Hirschgeweihmütze.
~~~~~~~~~~~~~~~
We are made of
       Choices
~~~~~~~~~~~~~~~

Zitat

RE: Was zieht ihr so an?
Beitrag #108
Ich probier jetzt meine alte Knickerbocker ;-)
BD Bondage & Discipline
DS Dominance & Submission
SM Sadism & Masochism

I love it, i love him and i live it... Heart2

Zitat

RE: Was zieht ihr so an?
Beitrag #109
Beim Stichwort "Hirsch" könnte ich erst so richtig traditionalistisch gestimmt werden Shy

PS: Holleräjdulljöhdidudeldöh! Silly2
Προσποιοῦμαι παίζειν [Bild: heulende-smilies-0003.gif] [Bild: religioese-smilies-0005.gif]
Zitat

RE: Was zieht ihr so an?
Beitrag #110
(31.05.2014, 18:27)NiAypa schrieb: Ich trage gerne nicht zu kurze Röcke in dunkel, dazu gemusterte Strümpfe, langärmlige oder Kurzärmlige Oberteile ohne Schrift (ein bandshirt würd ich aber anziehen^^) - ich mag auch fliessende Farben - mit meistens nicht sehr großem Ausschnitt, und ich liebe mein Halstuch ^^

Meine Farben sind dunkelrot, lila, schwarz, und manchmal blau und auch ein Hauch von Pink Wink Besonders farbenfroh bin ich zwar nicht, aber meine Kleidung ist mir wichtig.

Wie ist das bei euch so?

Puh, das ist mal eine Frage da ich ja noch ganz am Anfang stehe und noch nicht einmal überall geoutet bin (bei meinen Stiefvater wird es noch schwer, habe da richtig Panik vor, auch weil ich ihn gerne habe und ich Angst habe verstoßen zu werden, er ist eben auch recht konservativ und versteht solche Dinge eher weniger). Es ist bei mir ein Wechsel zwischen dem, was darf man als Mann bzw. muss man als Mann tragen, was trage ich heimlich und was wünsche ich mir zu tragen bzw. was gefällt mir. Hemden, Jeans und T-Shirts stehen ja beiden Geschlechtern (habe erst heute einige Teile gekauft die in beide Richtungen sehr neutral sind), Frau kann auch im Anzug sehr schön und weiblich sein, wer die Videospielreihe King of Fighters kennt und den weiblichen Bodyguard King weiß wie schön und fraulich auch Frau sein kann in einem ganz normalen Anzug. In meiner Jugend galt sie auch für mich als eine der großen Heldinnen und Vorbilder (fast alle Figuren der Pop-Kultur die mir was bedeuten sind weiblich).

Hier mal ein Bild von ihr: https://orig00.deviantart.net/96c5/f/201...aekseb.png

Hier mal Outfits die mir gefallen als Beispiele: (Leider sind viele ohne jedes Passing kaum tragbar, was mich ziemlich bedrückt)
https://image01.bonprix.de/assets/1400x1...UKNrwF.jpg
https://image01.bonprix.de/assets/1400x1...GXk4hH.jpg
https://image01.bonprix.de/assets/1400x1...Bq7CvT.jpg
https://image01.bonprix.de/assets/1400x1...DS5jqx.jpg
https://image01.bonprix.de/assets/1400x1...2fsudq.jpg
https://image01.bonprix.de/assets/1400x1...wazifr.jpg
https://image01.bonprix.de/assets/1400x1...6BIXhu.jpg
Zitat



Gehe zu: