grenzenloser Zeitgeist
grenzenloser Zeitgeist
Beitrag #1
Mit 81 Jahren eine
GeschlechtsUMWANDLUNG anstelle einer
geschlechtsANGLEICHENDEN Operation.

Was es nicht alles so gibt auf dieser Welt.
Ein grenzenloser Zeitgeist. Und die Medien
spammen diesen TRANS*-Hype ohne Ende.

Hier der Bericht zum Thema UMWANDLUNG ...
Ruth Rose – Englands älteste Transsexuelle!

Mein persönliches Fazit ... fremd~schämen,
obwohl ich selber ja auch eine Betroffene bin.
Zitat

RE: grenzenloser Zeitgeist
Beitrag #2
Wieso fremdschämen? Huh
Zitat

RE: grenzenloser Zeitgeist
Beitrag #3
Wer die Bildzeitung liest, ist selbst schuld!

[Bild: 443147d1340222663-lustige-bilder-videos-...e-bild.jpg]



*edit* --- ich bin grade noch über ein Zitat von Volker Pispers gestolpert: „Da hat er wieder Bild-Zeitung gelesen. Dieses Drecksblatt, das so widerlich ist, dass man toten Fisch beleidigt, wenn man ihn drin einwickelt.”
Die schwierigste Turnübung ist der Sprung über den eigenen Schatten...
(Dieter Chmelar, Backstage nach den BigBrotherAwards 2012)
Zitat

RE: grenzenloser Zeitgeist
Beitrag #4
(13.10.2014, 19:15)Cappuccetto schrieb: Wieso fremdschämen? Huh

Weil erfolgreich im Leben integrierte Trans-Menschen eher darin bemüht sind, ihre Vergangenheit nicht in die Öffentlichkeit zu zerren, sondern im angepassten Geschlecht zu leben. Smile

Diese s.g. Transsexuellen, die ständig bemüht sind in RADIO-, PRINT- und TV-Medien präsentiert zu werden, haben für mein Empfinden doch einen sehr ausgeprägten Anteil an Exhibitionismus, der für mich eher mit F64.1 / F65.1 / o.ä. zu assoziieren ist. Angel

Zum wirklich mal NACH~DENKEN ...

Was bedeutet es wohl, wenn ein BIOLOGISCHER MANN diesen Satz über sich in einem Zeitungsartikel schreiben lässt ... " Ich wollte immer eine Frau sein." Huh
Zitat

RE: grenzenloser Zeitgeist
Beitrag #5
Zitat:Diese s.g. Transsexuellen, die ständig bemüht sind in RADIO-, PRINT- und TV-Medien präsentiert zu werden, haben für mein Empfinden doch einen sehr ausgeprägten Anteil an Exhibitionismus, der für mich eher mit F64.1 / F65.1 / o.ä. zu assoziieren ist.

Ob das bloß sogenannte TS sind oder nicht, lässt sich wohl kaum aus der Tatsache ableiten, dass sie mediengeil sind. Und es sei jedem Menschen unbenommen, exibitionistisch veranlagt zu sein und dies auszuleben, wenn ihm die Möglichkeit dazu gegeben wird.
Auch ich habe gewisse Vorbehalte gegen TS, die keine Gelegenheit auslassen, um sich in der medialen Öffentlichkeit teils in peinlicher Form zu präsentieren, würde aber deshalb nicht die Ernsthaftigkeit ihrer Veranlagung in Frage stellen. Eher, ob sie unserer Sache damit einen guten Dienst erweisen.
Im Falle einer 81jährigen Transidenten, die sich einer geschlechtsangleichenden Behandlung unterzieht, liegt es wohl auf der Hand, dass sich sämtliche Medien auf diese zugegeben außergewöhnliche Story stürzen und sie dementsprechend ausschlachten. Das kann dann schnell zum Selbstläufer werden. Ohne diesen Menschen persönlich zu kennen, würde ich mir jedenfalls kein Urteil über seine/ihre Veranlagung erlauben.

Zitat:Was bedeutet es wohl, wenn ein BIOLOGISCHER MANN diesen Satz über sich in einem Zeitungsartikel schreiben lässt ... " Ich wollte immer eine Frau sein." Huh

Das bedeutet nach meiner Interpretation, dass er schon immer lieber eine Frau sein wollte. So what?

Cappuccetto
Zitat

RE: grenzenloser Zeitgeist
Beitrag #6
Bei "Interviews" für/in Medien muss man immer auch bedenken, dass nicht (immer) 1:1 das gedruckt/gesendet wird, was man vorher noch als "Betroffene" so von sich gab Wink

Auch scheint es in diesem Falle ein Druckmittel (für öffentliche Finanzierung) gewesen zu sein?!
Transsexualität beschreibt kein Geschlecht oder Gender, sondern einen unwürdigen Zustand, den man als Betroffen* versucht so weit wie möglich würdig zu bekommen - idR also den Körper passend/er zu machen.
29-09-2018
Zitat

RE: grenzenloser Zeitgeist
Beitrag #7
Wieso, machen die Engländer GaOps durch Crowdfunding? Na das werden dann aber Perks sein...

LG
Um die Welt in einem Sandkorn zu sehn,
und den Himmel in einer wilden Blume,
halte die Unendlichkeit in deiner Hand
und die Stunde rückt in die Ewigkeit.

-= VERITAS VINCIT =-
WWW
Zitat

RE: grenzenloser Zeitgeist
Beitrag #8
Ach, Madleine, "öffentlich" meint hier "staatlich" (siehe Verlinkungen diesbezüglich) Rolleyes
Transsexualität beschreibt kein Geschlecht oder Gender, sondern einen unwürdigen Zustand, den man als Betroffen* versucht so weit wie möglich würdig zu bekommen - idR also den Körper passend/er zu machen.
29-09-2018
Zitat



Gehe zu: