Verweiblichen des Körpers ohne Hormone
Verweiblichen des Körpers ohne Hormone
Beitrag #1
Hallo,

ich bin noch weit davon entfernt Hormone usw.. zu nehmen. Trotzdem möchte ich langsam meinen Körper femininer formen und dies erstmal ohne Hormone. Ich hab mal im Internet gelesen, daß es bestimmte Übungen gibt, welche speziell dafür geeignet sind. Ebenso würde ich gerne langsam an meiner Oberweite arbeiten - aber wie gesagt langsam - ich hab da mal was von Soja/Hopfen usw.. Tabletten gelesen, dass die das Busenwachstum inspirieren (denke aber dass dies Quatsch ist).

Hat hierzu jemand von Euch ein paar Tipps?

Bussi Mariana
Zitat

RE: Verweiblichen des Körpers ohne Hormone
Beitrag #2
(22.12.2011, 13:11)Mariana schrieb: [hier gekürzt] Ebenso würde ich gerne langsam an meiner Oberweite arbeiten - aber wie gesagt langsam - ich hab da mal was von Soja/Hopfen usw.. Tabletten gelesen, dass die das Busenwachstum inspirieren (denke aber dass dies Quatsch ist). [hier auch]

Auch Phytoöstrogene, wie sie in Hopfen, Soja und anderen Pflanzen vorkommen, wirken wie Hormone aus der Pharmafabrik, nur eben weit, weit schwächer und ungezielter. Also Vorsicht, es gibt kaum/keine einschlägigen wissenschaftlichen Studien, Tests oder Dosierungsanweisungen (oft nur "Geheimtipps" aus dem Web)! Wäre es anders, wären entsprechende Präparate ja Arzneimittel und dürften nicht ohne Einschränkungen verkauft werden. Viele halten Wachstumswirkungen von Phytohormonen mehr für Folgen des Placebo-Effekts als solche der Wirkstoffe. Undecided

Es gibt da noch einen anderen Thread, der sich mit dem Thema (bzw. einem bestimmten Pflanzenwirkstoff) befasst.


- Ich bin zwar F-64.1 aber deswegen trotzdem transident Tongue -
WWW
Zitat

RE: Verweiblichen des Körpers ohne Hormone
Beitrag #3
Ja aber ich hab eben immer gehört - daß diese nicht wirken -weil dann wären ja brust op´s nicht notwendig. Schade ist nur, daß ich im youtube den beitrag nicht mehr finde, welche körperliche übungen man manchen muß um femininere Proportionen zu erhalten.
Zitat

RE: Verweiblichen des Körpers ohne Hormone
Beitrag #4
Korsetts sind unbequem, nicht ganz billig, brauchen sehr viel Zeit und sind sehr langsam in der Wirkung, dafür aber frei verkäuflich.
WWW
Zitat

RE: Verweiblichen des Körpers ohne Hormone
Beitrag #5
(23.12.2011, 00:00)Carina_in_Graz schrieb: Korsetts sind unbequem, nicht ganz billig, brauchen sehr viel Zeit und sind sehr langsam in der Wirkung, dafür aber frei verkäuflich.

Man müsste allerdings über Jahre hinweg sehrrrrrr viel Bier trinken (Grüße von der Leber - und bitte nix dazu essen!) oder kiloweise Hopfenkapseln aus dem Drogeriemarkt schlucken, um oben und unten proportional so viel breiter zu werden wie beim Tragen eines Korsetts, das in zehn Minuten geschnürt ist. Big Grin

Aber sonst stimmt's! Big GrinBig Grin

- Ich bin zwar F-64.1 aber deswegen trotzdem transident Tongue -
WWW
Zitat

RE: Verweiblichen des Körpers ohne Hormone
Beitrag #6
davon abgsehen ob das biertrinken wirkt und sich die leber verabschiedet...paßt man dann nimmer ins korsett! ;-)


Zitat

RE: Verweiblichen des Körpers ohne Hormone
Beitrag #7
guten morgen!
wenn man(n) noch dazu von haus aus fester gebaut is wie ich z.B. ist das bier am abend sowieso schon eine sünde! aber wie wir alle wissen sind wir genußmenschen....also net ganz einfach ;-))
Zitat

RE: Verweiblichen des Körpers ohne Hormone
Beitrag #8
Naja, ich denke, dass diese Phytoöstrogenen zwar bei Frauen mit Wechselbeschwerden hilfreich sein können, weil sie eventuell den ohnehin vorhandenen Östrogenspiegel leicht beeinflußen können, aber im Fall der Einnahme bei einem männlichen Hormonspiegel lediglich nur Placeboeffekt haben.

Andernfalls würden ja der Großteil der biersaufenden Kerle mit einer Oberweite "DD-Körbchen" daher kommen.

Wenn Du also Deinen Körper tatsächlich verweiblichen willst, dann führt kein Weg an der Psychotherapie, zur Erlangung einer Hormonfreigabe, vorbei. Alles was da behauptet wird von Übungen und dergleichen halte ich für Scharlatanerie.
Zitat

RE: Verweiblichen des Körpers ohne Hormone
Beitrag #9
Nun ja, auf Arte lief mal eine Sendung über Essen und Ernährung und dem nach sind Soja-Bohnen und Kichererbsen, die Nahrungsmittel, die das meisten Phytoöstrogene enthalten.
Ob diese den Hormonspiegel beeinflußen ist nicht geklärt, aber es gibt Untersuchungen, die belegen, daß Menschen, die regelmäßig und viele dieser Produkte zu sich nehmen im Durchschnitt älter werden als der Durchschnittsbürger.
Also liegt die Schlußfolgerung nahe, daß die Phytoöstrogene durchaus einen körperlichen Effekt haben könnten. Aber um die Ursache und Wirkung genau zu bestimmen sind weitere Forschung notwendig und diese werden, wenn sowieso im Hinblick auf die Langlebigkeit durchgeführt und nicht, ob davon die Brüste wachsen.

Obwohl, daß natürlich nicht schlecht wäre, wir werden alle uralt und kriegen als netten Nebeneffekt mehr Oberweite.
WWW
Zitat

RE: Verweiblichen des Körpers ohne Hormone
Beitrag #10
Verweiblichen des Körpers??
Mach es so, Laser-enthaare damit diese widerwärtigen Haare im Gesicht verschwinden und seidenglatte Haut wie Seide im Morgentau zurück bleibt, kauf Dir ein Korsett und schnall aussen ein paar Gürtel sanduhr-silhouettenförmig rüber bis Dir die Luft wegleibt dann noch ein Loch enger. Wenn Du das richtig machst, presst es Dir die Brüste raus bis auf Grösse B+.
Das funktioniert beispielsweise bei mir, wie Du auf den Facebookfotos sehen kannst. Ohne Korsett, etwa Grösse A.

Echte Brüste kosten 2000 Euro in Polen, und die werden auch durch Östrogen vermutlich nicht prall und fest auf Grösse C+ wachsen, sondern wenn Du flach bist höchstwahrscheinlich Körbengrösse A Schwabbelchen werden nach zig Jahren Östrogen, weil wenn dieses Hormon so ein Wundermittel wäre, gäbe es keine Silikoneinlagen sondern jede Frau würde sagen "hey ich brauch bloss ein bisschen Extra-Östrogen um wie Dolly Buster auszusehen...."
Eine andere Option als typische Silikonbrustvergrösserung bezüglich Oberweite, gibt es nicht. Es sei denn Du bist wirklich eine Art Zwitter, dass Du welche hast die ohne Gynäkomastie nicht weggehen oder schon immer da waren und Du sie nie hast wegmachen lassen.
Sagen wir mal so, wenn es ein Wundermittel für Brüste gäbe, würde es jeder machen.
Ich zum Beispiel biete übrigens Brustvergrösserung durch Handauflegen und Massage. Hehehe Big Grin Scherz.

Dann natürlich musst Du die Haare wachsen lassen, geht 2cm-3cm monatlich bei gesunder abwechslungsreicher Ernährung und wächst völlig gratis, dann Augenbrauen dünn und hübsch zupfen, den kompletten Körper jeden Tag in der Badewanne rasieren, an den Fingernägeln Klarlack und pink an den Spitzen, und an den Beinen kannst Dich austoben was Fuss-Schmuck, Nagellack-Kreationen und so weiter angeht.
[Bild: 9ee2c5-1336146420.gif] Kiss
Zitat



Gehe zu: