Eigene Brüste sind schon was feines :)
Eigene Brüste sind schon was feines :)
Beitrag #1
Die Überschrift sagt eigentlich eh schon alles.
Erst jetzt, ca. 2,5 Jahre nach beginn der HRT hat das Brustwachstum so richtig angefangen.

Davor war lange so gut wie nichts, war schon auf dem Weg unglücklich zu werden weil von irgendwelchen OP´s halte ich nicht viel, die sind mir unheimlich.
Dazu kommt das man die Einlagen bei einer Brust OP nach 20-25 Jahren tauschen muss. Das tu ich mir keinesfalls an.

Ein bisschen ungewohnt ist es allerdings schon noch weil da jetzt was neues im Blickfeld ist was vorher nicht da war. Auch am Rücken zu schlafen ist neu für mich, geht nicht anders weil die oft sehr weh tun.
Man hat auch nimmer so die Bewegungsfreiheit mit den Armen, da ist jetzt schon was im Weg.

Man spürt sie allerdings den ganzen Tag, beim gehen, eigentlich immer und das ist ein tolles Gefühl, das will ich nimmer hergeben.

Meine Erwartungen wurden mehr als übertroffen, hätte mir nicht gedacht das alles so wunderbar sein wird.
T.S.S Big Grin
WWW
Zitat

RE: Eigene Brüste sind schon was feines :)
Beitrag #2
Hey Mia!

Gratuliere Dir zu Deinen wunderbaren Erfahrungen und daß Du allergrößte Freude damit verspürst. Das spricht die deutlichste Sprache dafür, daß Du alles richtig gemacht hast!
Zitat

RE: Eigene Brüste sind schon was feines :)
Beitrag #3
Dankeschön!
Ja ich denke auch das ich alles richtig gemacht habe. Obwohl beeinflussen kann man das ja nicht....egal ich freu mich trotzdem Smile
T.S.S Big Grin
WWW
Zitat

RE: Eigene Brüste sind schon was feines :)
Beitrag #4
Zu Beginn der HRT wurde mir von vielen, auch von meiner Psychologin gesagt das ich aufpassen soll, oft werden Erwartungen nicht erfüllt und nach der ersten Euphorie kommt der Tiefe Fall.
......denkste..... Smile
T.S.S Big Grin
WWW
Zitat

RE: Eigene Brüste sind schon was feines :)
Beitrag #5
Liebe Mia, da freu ich mich auch für dich!

Bei mir hat die Brust nach wenigen Wochen HRT zu ziehen begonnen, und wächst seitdem munter vor sich hin Smile Im Schnitt 1cm mehr Umfang pro Monat bisher, und das seit nunmehr rund 8 Monaten. Das passiert bei mir auch relativ gleichmässig und ohne Pausen oder so. Noch brauch ich keinen BH, ausser wenn ich z.B. mal Laufen geh, das geht ohne Sport-BH nicht mehr. Weh tut bei mir auch nichts, ausser ich drück drauf herum oder lieg am Bauch.

Ich finde es ja momentan relativ praktisch, weil (noch) nix hängt und dennoch genug da ist damit es gut aussieht. Aber ich geh mal davon aus, dass wenn die jetzt immer grösser werden, irgendwann die Schwerkraft ins Spiel kommt und dann BH tragen angesagt ist.

...und ich bin heilfroh, dass ich bereits die FFS-OP machen hab lassen damit das Gesamtbild einigermassen stimmig aussieht, denn dass die Brüste so schnell wachsen, war mir vorher nicht bewusst - aber besser so als andersrum Smile
[Bild: bild1.jpg]  IF AT FIRST YOU DON'T SUCCEED, FIX YOUR Ponytail AND TRY AGAIN.[Bild: bild0.jpg]
Zitat

RE: Eigene Brüste sind schon was feines :)
Beitrag #6
Das ist der große Vorteil den Transfrauen haben, mit 40 Brüste die aussehen wie von einer 16 Jährigen Smile
Gesichts-OP war bei mir nicht notwendig, bzw. ich hab auf andere gehört die meinten warte erst mal ab. Und das war gut so, jetzt noch eine Gesichts-OP wäre rausgeschmissenes Geld weil mir gefällt es genau so wie es jetzt ist
Außerdem verändere ich mich ja immer noch, der ganze Prozess ist ja noch lange nicht abgeschlossen.
Ich hab mich vor einer Woche mit einer Freundin getroffen die ich 3 Monate nimmer gesehen habe, die konnts ja gar nicht glauben was sich in der Zeit alles getan hat.
Selber bekommt man das ja nicht mit.
T.S.S Big Grin
WWW
Zitat

RE: Eigene Brüste sind schon was feines :)
Beitrag #7
muss gestehen dass das lesen der beiträge hier im forum mich manchmal als transmann zum schmunzeln anregt

und zwar über mich und die so sehr wichtigen dinge des lebens, über die eigenen wertmaßstäbe

vorm spiegel bleibt die erfahrung zwar unnütz aber im gesellschaftlichen kontext ist es doch beruhigend irgendwo auch so klar vor augen geführt zu bekommen wie außerordentlich subjektiv das alles ist in wirklichkeit

jetzt ist der sommer ja irre heiß und wenn man sich da in transmannthemen vertieft, wie viele bei 40 grad lieber drinnen hocken oder noch pullis anziehen um zu kaschieren, weils ja so extrem elend ist als transmann noch brüste zu haben, das zieht schon ordentlich runter und stärkt die verunsicherung.
dass man sich so wie man ist auf die straße traut, sind beiträge aus transfrauensicht zu diesem thema deutlich entspannender.
und dass man sich bzw dinge an sich nicht ablehnt sondern in einer entwicklungsphase versteht. nicht als ja/nein sondern als von-bis.
Zitat

RE: Eigene Brüste sind schon was feines :)
Beitrag #8
hui 2 1/2 Jahre, eine harte Durststrecke, schön das sich jetzt was tut, freu mich sehr für dich Smile

newt: Ich denke es ist für den Geist durchaus problematischer, Dinge zu haben die erstmal nicht weggehen (Brüste) und Dinge die nur sehr kompliziert und komplikationsbehaftet herzustellen (und vermutlich ohne gefühl keine Ahnung, wie der Penisaufbau) sind. Für die Transfrau gibt es ein kleines Ding das wegmuß, sich aber auch (meist) mit leichten Mitteln vor der Außenwelt verbergen läßt, egal ob Sommer oder Winter. Gut in nem Bikini wenn es denn einer sein muß, muß man schon ordentlich tricksen aber gut. Der Rest basiert auf Wachstum und Umstrukturierung und einer, wenn gewünscht, finalen OP die weniger risikoreich wie der Penisaufbau ist. Wachstum ist greifbar, es motiviert. Dafür gibt es da aber auch etwas was "nie" klappen wird, Kinder kriegen. Auch ein sehr männlicher Kopf ist schon eine extreme Herausforderung, und auch die FFS ist keine Wunschfee.

Ich kann dich also gut verstehen, Kopf hoch, Ziel vor Augen! Ich weiß, es sagt sich so einfach -_-
mfg Rea Heart
-----------------------------------------------------------

[Bild: event.png]
WWW
Zitat

RE: Eigene Brüste sind schon was feines :)
Beitrag #9
ich freu mich auch für dich mia Smile
hoffentlich gehts nicht alzu shcnelle ... dehnungsstreifen sind nur schwer zu kaschieren
Geduld offenbart oft mehr als Neugierde.
Wer nur beobachtet kann lediglich raten, wer fragt erlangt Wissen.
Wahrheit und Schönheit sind sich sehr ähnlich, sie liegen immer im Auge des Betrachters!
Zitat

RE: Eigene Brüste sind schon was feines :)
Beitrag #10
Lustig, ein Transmann hat mir am Anfang voll viel weiter geholfen, der meinte bleib cool, hab Geduld das wird schon werden.
Ohne ihn wäre ich glaube durch gedreht.
Sandra das war eh nicht soooo schlimm weil ich war ja darauf vorbereitet...mehr oder weniger, ich bin ja Fräulein ungeduldig Smile
Ich wusste ja das nicht alles von heute auf Morgen passieren wird.
T.S.S Big Grin
WWW
Zitat



Gehe zu: