Vornamenwahl
Vornamenwahl
Beitrag #1
Nabend Smile

Ich sitz grad mal wieder dran ob ich Sandra als fixen Vornamen lassen soll (sollte ich demnächst mal fixieren wegen Outings). Es gibt meinen Vornamen ,welcher mit R beginnt (auch mein Nachname beginnt mit R), auch als weibliche Variante mit einem Buchstaben am Ende mehr und der selben übersetzten Bedeutung. Ist allerdings jetzt nicht der modernste Name finde ich, daher kann ich mich nicht so ganz damit anfreunden, auch wenn er für die Familie, Arbeitskollegen usw. sicher der einfachste wäre.

Auch Sandra habe ich nur danach ausgesucht, das ich es einen etwas tafferen Namen finde um etwas zu unterstreichen, das meine Persönlichkeit immer noch die selbe bleibt und weiterhin auf den Tisch haun kann Wink Weiters hatte den Namen ein Mädl in einer Schule das ich sehr sexy fand, was ich allerdings wiederrum für einen nicht so guten Grund halte. Dafür verwende ich ihn jetzt schon lange genug und ich find ihn generell eigentlich ok, nur ob er wirklich zu mir paßt ^^

Nach was für Gesichtspunkten habt ihr generell euren Vornamen ausgewählt und war es auch langwierig für euch? Ich tu mir da echt schwer Sad
mfg Rea Heart
-----------------------------------------------------------

[Bild: event.png]
WWW
Zitat

RE: Vornamenwahl
Beitrag #2
Ich hab mir meinen Namen ausgesucht der keinerlei Bezug zu meinen früheren Erinnerungen hatte. Ich kann dir nicht empfehlen einen Namen zu wählen zu dem du schon ein Bild hast. Der Name sollte komplett unberührt sein.
Mein gewählter Name war so einer und gleichzeitig hatte er indirekt Bezug auf meinen alten Namen. (das war mir auch sehr wichtig) Diese Entscheidung ist schon recht wichtig da du deine mitmenschen nur viel mehr noch verwirrst wenn du alle 3 Wochen deinen Namen änderst.
Hier könnte eine kreative Signatur stehen  Eyelashes

Zitat

RE: Vornamenwahl
Beitrag #3
Ich habe den Namen gewählt, den mir meine Eltern gegeben hätten. Dachte zwar immer, dass ich was anderes wählen würde, aber da ich den Namen von meinen Eltern schon sehr früh erzählt bekommen habe, war der Name auch irgendwie schon immer da.
Als es dann "ernst" wurde, wusste ich, dass ist ist mein Name und so möchte ich in meinem weiteren Leben heißen.

LG Lina
Zitat

RE: Vornamenwahl
Beitrag #4
Ich hab nen unisex namen, ich lass nur ein "c" weg, da Sasha so eher weiblich assoziiert wird- ja ich weiß in Österreich/Deutschland weniger aber ja. Bin ganz froh meinen namen nicht ändern zu müssen- ich hätte mich nicht entscheiden können, was am besten zu mir passt.
Ich will mich nicht verbiegen für dein Bild von Geschlecht und deshalb bin ich einfach die, die dein Frauenbild zerfetzt!
WWW
Zitat

RE: Vornamenwahl
Beitrag #5
Da ich ein altbackenes Krebschen bin , bewährtes gerne bestehen lasse , und zuviele Veränderungen nicht liebe , habe ich bei der Personenstandsänderung einfach die weibliche Form meines bestehenden Namens gewählt . So wurde aus Hermann - Josef ganz einfach eine Hermine - Maria daraus.
Das war so auch für mein Umfeld ganz easy.
Ich stehe gerne zu meiner Vergangenheit, sie ist und bleibt ein lebendiger Teil von mir.
Zitat

RE: Vornamenwahl
Beitrag #6
Mein Name hatte schon was mit einem anderen Mädchen zu tun, das ich früher kannte. Sie war irgendwie ne 1zu1 Kopie von mir was Interessen, Persönlichkeit und Character anbelangt. Das wird also ein Mitgrund gewesen sein, warum ich meinen Namen so wählte wie ich jetzt heiße.

Allerdings hab ich nie überlegt, wie ich heißen möchte. Damals fragte mich mein Psychotherapeut zum ersten Mal wie ich genannt werden will. Ja und da kam der Name halt aus der Pistole geschossen als ob ich schon immer so genannt wurde. Daran hat sich auch nie mehr was geändert, der Name blieb!
Zitat

RE: Vornamenwahl
Beitrag #7
Also wenn ich eine kombination eurer vorschläge hernehmen würde, plus dem wunsch meiner eltern das der erste buchstabe vom vor und nachname bei ihren kindern gleich sein sollen, hätte ich nur einen der mir ganz gut gefällt. Rea ^^ kommt auch gut mitn nachnamen von den lippen und ist auch nicht zu lange, was ich auch nicht wollte. Umso kürzer umso einfacher zu merken, grad für ältere personen. Bei den unisex namen ist erstaunlich wieviele mädels mit den namen ich kannte, unmöglich da was unbeflecktes zu finden ^^
mfg Rea Heart
-----------------------------------------------------------

[Bild: event.png]
WWW
Zitat

RE: Vornamenwahl
Beitrag #8
Ja mit unisexnamen ist's nur leicht wenn man schon einen hat. Mein geburtsname ist ja sascha.. viele aus dem osten nennen mich auch alex/alexandra- hab ich mir auch überlegt aber nur gaaaanz wenige dürfen mich so nennen :p

Rea ist ein name der mir nicht geläufig ist/war aber geht gut über die lippen- hat nen exotischen touch Smile
Ich will mich nicht verbiegen für dein Bild von Geschlecht und deshalb bin ich einfach die, die dein Frauenbild zerfetzt!
WWW
Zitat

RE: Vornamenwahl
Beitrag #9
Ist sogar ein deutscher name was mich überrascht hat. Auch glaube ich keinen aktiven auf die schnelle in der community hier und andere foren mit dem namen zu kennen. Alleinstellungsmerkmal ^^

Wie kommt das mit alexandra? Hattest dir den mal kurz überlegt gehabt anzunehmen?

@ MOD : kann hier jemand eigentlich den usernamen ändern sollte man das mal in einem begründeten Fall wünschen? Oder kann ich das nur im benutzerdefiniertem feld wo jetzt mrs immerjung steht und signatur deutlich machen?
mfg Rea Heart
-----------------------------------------------------------

[Bild: event.png]
WWW
Zitat

RE: Vornamenwahl
Beitrag #10
Chiara passt denke ich recht gut zu mir und passt auch zu meinem Nachnamen!Es war eine relativ einfache Sache für mich!Nachdem ich beschloß jetzt endgültig Nägel mit Köpfen zu machen,standen vier Namen zur Auswahl(Isabella,Jennifer,Tamara und Chiara)und Chiara machte das Rennen!Ich habe zwar noch ein paar überlegungen Angestellt ob der Name wirklich der Richtige für eine Österreichische Patriotin ist,aber ich muss ehrlich zugeben,das in Österreich gängige Namen eher Langweilig für mich sind,bzw.die richtigen Oldschoolnamen(Zenzi,Burgl,Mitzi)eher Komisch für mich klingen!Und Walburga,Maria oder Criszenzia(hoffe ich hab es richtig geschrieben)hören sich noch komischer für mich an!
Für immer Böhse. 

Zitat



Gehe zu: