Schuhgröße die tausendste
Schuhgröße die tausendste
Beitrag #1
Hallooo ihr lieben süssen <3

Also ich war heute beim Deich***n um 160 Euro Schuhe kaufen <3
Und nein, natürlich habe ich sie nicht im Geschäft anprobiert,
und nein, natürlich habe ich mir die Kartons nicht einpacken lassen was einen Umtausch schwierig machen wird sollten sie nicht passen ^_^

So jetzt sind die halben natürlich zu klein :'( Obwohl mir 41 normalerweise immer passt. Ich kauf normalerweise aber immer bei Jell*.

Ist mir jetzt auch egal, aber ich habe mich gewundert ob sie mir vielleicht irgendwann in ein paar Jahrzenten wenn ich meine Hormonfreigabe bekomme passen könnten:

Also mir ist natürlich klar dass die Hormone nicht die Knochen schrumpfen lassen aber ich habe mich gefragt ob sich vielleicht das ein oder andere Fettpölsterchen
oder die ein oder andere Muskelfaser im Fuss ein klein wenig zusammenzieht sodass man vielleicht eine halbe Schuhnummer kleiner wird oder so? Habt ihr Mädels sowas bemerkt??? Huh Vorher Nachher Schuhtest jemand gemacht? Bin ganz gespannt auf eure Antworten <3

Lg Floriana Heart
Zitat

RE: Schuhgröße die tausendste
Beitrag #2
Ja also bei mir sind die Füße schon schmäler geworden.
T.S.S Big Grin
WWW
Zitat

RE: Schuhgröße die tausendste
Beitrag #3
Also ich kann mir nicht vorstellen, dass durch Hormone die Füßchen wesentlich schmäler werden.
Da muss man schon mechanisch rangehen. Ich bin 185cm groß und hatte früher immer 43er/44er. Waren bequem und nichts zwickte. Im Rahmen meiner Wandlung habe ich sukzessive begonnen, kleiner Größen zu tragen. Zuerst 42er (am Anfang es war die Hölle, blasen, Druckstellen usw.) aber nach einigen Monaten ging es ganz gut. Mittlerweile zwänge ich mich in 41er rein und es geht solala. Unter 41 wird's nicht gehen, jedoch kann man durch das sukzessive tragen von kleineren Größen den Fuß um 1-1,5 Nummern kleiner/schmäler trainieren. Nach 2 Jahren "schwimme" ich in meinen ehemaligen 43er und hab jetzt eine gute 41,5. Denn je mehr Platz man dem Fuß gibt, desto mehr breitet er sich ja aus. Und je weniger (man kanns halt nicht übertreiben, aber ein bis geht schon...) man ihm gibt, desto kleiner/schmäler wird er....
Bye  Bienvenue chez les Ch'tis   Bye
Zitat

RE: Schuhgröße die tausendste
Beitrag #4
Also es kommt immer darauf an wie der schuh geschnitten ist- da gibts doch kleine unterschiede, deswegen sollte man immer probieren.
Blöd halt wenn man nichts aufhebt- ob sie die umtauschen weiß ich nicht. Die füße werden sich wohl nicht ändern und zu kleine schuhe tragen kann zu grauslichen deformierungen, vorallem im zehenbereich führen.
Ich will mich nicht verbiegen für dein Bild von Geschlecht und deshalb bin ich einfach die, die dein Frauenbild zerfetzt!
WWW
Zitat

RE: Schuhgröße die tausendste
Beitrag #5
Ist auch abhängig vom Material. Leder passt sich dem Fuss an. Ist der Schuh fix, zb. wg. Stahlkappe osä., paßt sich mit der Zeit der Fuß an. Ist aber schmerzhaft und kann zu unschönen Verformungen und Hornhaut an beanspruchten Stellen führen.

LG
Um die Welt in einem Sandkorn zu sehn,
und den Himmel in einer wilden Blume,
halte die Unendlichkeit in deiner Hand
und die Stunde rückt in die Ewigkeit.

-= VERITAS VINCIT =-
WWW
Zitat

RE: Schuhgröße die tausendste
Beitrag #6
Ich hab früher auch immer Grösse 43-44 gekauft, da hatten die Füsse genug Platz und die Optik war damals zweitrangig. Inzwischen passt mir 42 oft am besten, grade auch die vom Deich***n Smile Aber dass meine Füsse nach 9 Mon. HRT wirklich geschrumpft wären, ist mir noch nicht aufgefallen. Bei den Damenschuhen nehme ich halt im Zweifelsfall eher die kleinere Grösse.

Erst letztens hab ich mir auch Stiefeletten dort gekauft, wieder 42, und siehe da, der rechte ist grade eine Spur zu gross, so dass er nicht 100% sitzt und ich mir gleich mal ne Riesenblase geholt hab. Rechnung und Karton hatte ich natürlich auch gleich nach dem Einkauf entsorgt Sad Anfangs hab ich mal den Fehler gemacht und mir Stöckelschuhe in 43 gekauft, nichtsahnend dass man die generell eher kleiner nehmen sollte, tja, jetzt sind sie zu gross.

Die Schuhgrössen sind aber oft ziemlich unterschiedlich. Ich hab Stiefeletten vom C*C in Grösse 41, die fühlen sich eher an wie 43er.

@flotchita: Wenn du in die Schuhe gar nicht reinkommst, oder sie wirklich schlimm drücken, würde ich trotzdem versuchen sie umzutauschen, denn ob die Füsse so viel schrumpfen - wenn überhaupt - ist fraglich. Wenn du aber reinkommst und sie nur etwas eng sind, kannst du ja noch drauf hoffen dass sie eventuell mal besser passen werden.
[Bild: bild1.jpg]  IF AT FIRST YOU DON'T SUCCEED, FIX YOUR Ponytail AND TRY AGAIN.[Bild: bild0.jpg]
Zitat

RE: Schuhgröße die tausendste
Beitrag #7
Ich hab schon immer bei deichmann eingekauft. (die sind immer so schön unkompliziert) und früher (preHRT) hatte ich 43 und ich habe mich auch in keine andere Schuhgröße rein pressen können. Heute muss ich (bzw. kann ich) 41 tragen. Ich habe auch noch einige Schuhe von früher (mit 43 und 42 er Größe) und bei all dennen schwimme ich. Schade da ich schon wieder neue Wanderschuhe kaufen muss (und da Kauf ich mir nicht jedes Jahr neue)

Ich kann bestätigen das meine Füße geschrumpft sind.

- Übrigens mögen meine Zehen keinen zu kleinen Schuhe. Mir ist schon darmals 2x mein Nagel eingewachsen -
Hier könnte eine kreative Signatur stehen  Eyelashes

Zitat

RE: Schuhgröße die tausendste
Beitrag #8
Wie das mit HRT ist weiß ich(noch)nicht,aber es kann durchaus sein das man 1-2 Schuhgrößen verliert!Ich hatte früher 47,jetzt nachdem ich knapp 70 kg abgenommen habe,habe ich 44-45!Also kann gut sein das man auch ein bisserl durch die HRt verliert,aber mit Sicherheit kann ich es noch nicht sagen,da es bei mir erst Mitte Oktober losgeht mit HRT!

Kisses Chiara Heart
Für immer Böhse. 

Zitat

RE: Schuhgröße die tausendste
Beitrag #9
Also der Fuß verändert sich nicht oder kaum. Seid ihr euch sicher dass nicht etwa sich der Schuh an den Fuß angepasst hat statt der Fuß kleiner geworden ist?

Ich mein den Schuh muss man eh erst einlaufen damit er sich dem Fuß anpasst. Grundsätzlich ist es bei lederschuhe aber möglich, diese um 1-2 Größen zu dehnen. Gibts massenweise Infos im Internet. Auch hängts vom Schnitt ab welche Größe passt.

Meine Erfahrung ist, wenn man im Schuh 1-2cm Platz hat, dann wird der Schuh mit der Zeit richtig angenehm zu tragen sein. Wenn er beim probieren schon drückt, dann ist er zumindest für den ganzen Tag rumlaufen nicht so geeignet kann aber nach ner Zeit passen. Wenn man schwer reinkommt, sollte man eher die Finger davon lassen Smile
Zitat

RE: Schuhgröße die tausendste
Beitrag #10
Das ist es ja ich wäre früher nie in einen 42 Damenschuh rein gekommen. Heute komm ich ohne Probleme in 41er Größe rein (wohlgemerkt gleiches Schuhgeschäft und Marke)

Das gleiche Beispiel gibt es auch bei Transmänner nur umgekehrt
Hier könnte eine kreative Signatur stehen  Eyelashes

Zitat



Gehe zu: