srs auch ohne hormontherapie möglich ?
srs auch ohne hormontherapie möglich ?
Beitrag #1
hey Leute ich bin neu hier und hab mal eine frage:
ich hätte gerne eine vagina aber will dabei trotzdem ein mann bleiben.
könnt ihr mir sagen ob das ohne hormontherapie irgendwie möglich ist...?ich sag mal danke im vorraus :-)
Zitat

RE: srs auch ohne hormontherapie möglich ?
Beitrag #2
Theoretisch schon nur wird das kein Arzt machen.
T.S.S Big Grin
WWW
Zitat

RE: srs auch ohne hormontherapie möglich ?
Beitrag #3
Du brauchst nur den richtigen Psychiater , der Dir Transsexualität bestätigt , und Dir durch den weiteren anhaltenden Leidensdruck
bestätigt ,daß die GAOP diesen lindert.
Warum sollte das nicht gehen , es gibt ja vermehrt auch Frauen mit Schniedel , die testerongesteuert bleiben.
Also warum keine Männer mit Vagina . Die Welt wird immer bunter.
Und sonst bleibt Dir noch die Möglichkeit in Tailand in einem Hinterhof die SRS für ganz wenig Geld noch dazu , machen zu lassen.
Zitat

RE: srs auch ohne hormontherapie möglich ?
Beitrag #4
An mir solls nicht scheitern.
Nur ist das dann Transsexualität? Ich denke das ist ein Fetisch.
T.S.S Big Grin
WWW
Zitat

RE: srs auch ohne hormontherapie möglich ?
Beitrag #5
Hallo

Frage mich immer wieder nach der Logik hinter solchen Wünschen. Wollen tut man viel. Wenn dann mach ich die ganze Therapie da ist für mich die HRT aber natürlich das erste weil ich ja den kompletten Wechsel bzw. Angleichung will und gehört natürlich auch OP dazu. Aber nur aus Jux fast schon, nicht böse gemeint, sich so einem Eingriff unterziehen zu wollen der sich nicht rückgängig machen lässt grenzt schon mehr an Spinnerei und diese Aktionen machen oft anderen dann die den Eingriff wirklich benötigen das Leben schwer. Ich will auch einen ganzen Koffer voll Geld ohne Rückzahlung aber leider war die Bank damit nicht einverstanden.

Überleg dir gut ob du dir deine Gesundheit wirklich so ruinieren willst denn eine Frau wirst du dann keine mehr kriegen zumindest keine normale die klar ist im Kopf. Auch als Mann würd ich weglaufen. Ist nicht böse gemeint aber lass in diesem Fall die Finger davon wenn du als Mann leben willst.

Grüße Ann Lie
Zitat

RE: srs auch ohne hormontherapie möglich ?
Beitrag #6
Hmmmm, also selbst für TG´s ist ja die GAOp dann noch mit einigen Hindernissen verbunden. Nach dem ganzen Hormontamtam (Befunde, Risikoscreening usw.) muss man ja für die GAOp dann wieder die ganzen Stellen (Psychiater, Psychotherapeut...) besuchen und man braucht weitere Stellungnahmen. Und dann muss man sich ja auf die Warteliste setzen lassen... Das dauert dann natürlich ewig...

Kann mir aber vorstellen, dass es in Ländern wie der Türkei oder Thailand schneller und unkomplizierter geht. Wenn man das nötige Kleingeld hat, dann wird man dort schon gute Ärzte finden. Beide Länder sind ja auch bei FFS recht gut...
Bye  Die Stimme ist viel größer als die visuelle Erscheinung eines Menschen (Rufus Beck)  Bye
Zitat

RE: srs auch ohne hormontherapie möglich ?
Beitrag #7
(17.10.2015, 17:39)lalon schrieb: hey Leute ich bin neu hier und hab mal eine frage:
ich hätte gerne eine vagina aber will dabei trotzdem ein mann bleiben.
könnt ihr mir sagen ob das ohne hormontherapie irgendwie möglich ist...?ich sag mal danke im vorraus :-)

Vielleicht wäre es möglich, diesen Wunsch ein bisschen näher zu erläutern und zu erklären?

Ich sehe hinter diesem Posting nämlich keine Logik und keinen Sinn (außer vielleicht dem, eine hitzige Diskussion zu provozieren). Eine Neo-Vagina kann ein Chirurg nur unter Verwendung von Penis- und/oder Hodengewebe formen, im Klartext also: nach einer Kastration. Es gibt kein "Mann bleiben" und "Vagina haben". Lässt man da die HRT weg, dann bleibt also eine Art von Eunuch übrig.

Daher: eine Erklärung, bitte!
- Ich bin zwar F-64.1 aber deswegen trotzdem transident Tongue -
WWW
Zitat

RE: srs auch ohne hormontherapie möglich ?
Beitrag #8
Hmmmm, naja, wir haben bei uns einen Klienten, der vor Jahren die Diagnose F64.0 bekam. Die GAOp machte er aber in Thailand (warum weiß man nicht) und er lebt nun aber wieder als Mann ohne Penis, da Frausein dann doch nicht das richtige für ihn/sie war.
Er schaut zwar noch immer androgyn aus, nimmt aber keine weiblichen Hormone mehr, hat keinen Penis mehr und lebt als Mann...
Zitat

RE: srs auch ohne hormontherapie möglich ?
Beitrag #9
Hör ich da man kann kein mann sein mit vagina? Transmänner werden sich darüber freuen, super die welt erklärt o.o

Ein eunuch ist auch männlich, wüsste nicht, dass kastration zur frau macht.

Und naja wünsche gibt es viele, ich glaube aber nicht, dass du das irgendwo machen lassen kannst.
Ich will mich nicht verbiegen für dein Bild von Geschlecht und deshalb bin ich einfach die, die dein Frauenbild zerfetzt!
WWW
Zitat

RE: srs auch ohne hormontherapie möglich ?
Beitrag #10
Also im engeren, medizinischen Sinne umfasst die Kastration nur die Entfernung der Hoden. Das ist am unkompliziertesten und braucht die geringste Nachsorge.
In wie weit Eunuchen in der Vergangenheit darüber hinaus verstümmelt wurden, ist ein anderes Thema, aber auch die sollten den Eingriff schon überleben und nicht verbluten.

Aber so oder so, bei einer Kastration bleibt es ein Mann und in der Regel bleibt der Penis auch dran.
Oder wird man schon zur Frau, wenn man keine Hoden mehr hat?
Ich meine andere reden abfällig über Transfrauen ohne OP und beziehen sich immer auf den Penis.

Also wonach gehen wir denn jetzt? Hoden oder Penis? Klärt das doch erstmal.

Oder wollen wir erstmal festhalten, dass Männer ohne Hoden Frauen sind und Transfrauen mit Penis sind keine echten Frauen?
Ich denke auch so ein verqueres Weltbild wird hier Zuspruch finden.
Zu viel Wahrheit wird nicht erkannt; Zu viel Tod am Wegesrand.
Erst auf den zweiten Blick; Erkennst du was dahinter steckt.
WWW
Zitat



Gehe zu: