Haare, vorher nachher.
RE: Haare, vorher nachher.
Beitrag #41
Ich find auch das ist das schlechteste was man machen kann, auch wenns oft gut gemeint sein sollte.
Ehrlichkeit ist immer besser!
- So bin ich halt, ich kann nichts dafür -
Zitat

RE: Haare, vorher nachher.
Beitrag #42
Ich denk mir immer wieder Aussehen ist Geschmacks und Definitionssache. Was ist schön. was ist hässlich ? Viele die mich sehen werden denken die oder meinetwegen der sieht gut aus, gerne. Andere aber werden sich denken OMG was für ein hässlicher Uhu. Solange man mit sich selbst zufrieden ist und damit klar kommt ists ok, möchte natürlich nicht mehr als Mann erkennbar sein. Einen wirklich hässlichen oder entstellten Menschen gibt es höchstens unter Unfallopfern wie Brandunfälle u.s.w., da ist plastische Chirurgie gefragt. Aber sonst alles Geschmackssache. Jedem zu gefallen wird niemand schaffen.

LG Ann Lie
Zitat

RE: Haare, vorher nachher.
Beitrag #43
naja aber genauso anstrengend ist das dauernde "fishing for compliments" - wobei compliments durch TG´s eh eher sehr selten sind - manche sind da zurückhaltend, andere feindselig, wie auch immer...
die nettesten Komplimente bekomm ich von Heteromännern Wink! Auch glaubwürdige, die zumindest ein paar Stunden in mir anhalten bevor ich wieder Zweifel bekommen.
CIS Frauen sagen (zu mir) meist gar nix und mühsam sind auch schwule Männer - auch eher die Schiene: feindselig oder nein, warum soll ich der was nettes sagen. Arbeite sehr viel mit schwulen/bisexuellen Männern zusammen. Seither schätze ich die Heteromänner umso mehr Wink
Bye  Bienvenue chez les Ch'tis   Bye
Zitat

RE: Haare, vorher nachher.
Beitrag #44
Nochmal zum Haar, bzw., Mia, du sagtest, du hättest gern mehr Brüste... ja wie jetzt, zwei reichen nicht? Also ich hab da leise Zweifel, ob in dem Sinne mit HRT was zu machen ist. ..

Haare. Wie gesagt, Vitamin E, regelmässig. Das ist massgeblich zuständig für Wuchs und "Nichtausfall".

Der Hormonhaushalt dagegen steuert, WO die Hare hares spriessen. Bringt ja nichts, wenn wg. Testo die Birne kahl wird und dafür ein Pelz auf der Brust wächst.

Was offenbar auch sehr gut ist, ab und zu die Kopfhaut vor dem Waschen mit Raps oder Sonnenblumen Öl einmassieren, und das dann nur zu 80-90% rauszuwaschen. Trockene Haare und Wurzeln sind nämlich Ausfallfördernd.

Es gibt auch alte ital. Traditionen, wo Frauen die Haare ölen STATT waschen, und die bleiben länger voll und schwarz, bzw. bis ins hohe Alter. Allerdings denke ich, die Kopfhaut muss schon atmen können

LG

.
Um die Welt in einem Sandkorn zu sehn,
und den Himmel in einer wilden Blume,
halte die Unendlichkeit in deiner Hand
und die Stunde rückt in die Ewigkeit.

-= VERITAS VINCIT =-
WWW
Zitat

RE: Haare, vorher nachher.
Beitrag #45
Das mit der ehrlichen Meinung übers Aussehen ist aber auch nur dann in Ordnung, wenn man jemand explizit darum bittet schonungslos beurteilt zu werden. Angenommen man hat wirklich ein oder mehrere Merkmale die jeden gleich auffallen. Dann möcht ich auch nicht haben dass mir das jeder und jede unter die Nase reibt. Weil dann würde ich mich ja vermutlich noch mehr reinsteigern, bis ich irgendwann nur noch mit einer Tüte über den Kopf rausgeh Smile

Aber wenn ich jemanden darum bitte mein Aussehen zu beurteilen dann erwarte ich natürlich auch dass der- oder diejenige ehrlich zu mir ist. Nur muss man mit dem was man dann möglicherweise zu hören bekommt auch gut umgehen können.

Als ich noch ziemlich am Anfang stand hab ich das auch stark bemerkt (allerdings auch oft viel später), wie schwer sich viele damit tun, wirklich ehrlich zu sein. Viele wollen einen nicht verletzen und sagen deswegen auch nichts negatives, das muss man auch verstehen. Es will ja auch niemand daran Schuld sein, wenn man dann deswegen Komplexe bekommt.

Das Problem ist nur, wenn man keine wirklich objektive Kritik bekommt, kann es theoretisch passieren, dass man eine zu positive Vorstellung von seiner Veränderung bekommt, aber irgendwann feststellen muss, dass manche Dinge nicht so toll geworden sind und so gar nicht dem Bild entsprechen, dass man von sich selbst gerne hätte - ums jetzt mal zurückhaltend zu formulieren.

Was die Bilder anderer betrifft: Ich geh mal davon aus, dass die wenigsten ein wirklich hässliches Bild von sich ins Netz stellen würden, sondern viel eher nur dann, wenn sie wissen sie sehen gut aus. Das ist auch verständlich und kein Vorwurf. Allerdings wird dadurch auch oft der Eindruck erweckt, dass alle anderen so super ausschauen nur man selber nicht.

Wie schon gesagt, man kann sich da total reinsteigern und unglücklich werden. Wenn man aber im Alltagsleben als ganz normale Frau lebt ohne irgendwie aufzufallen und komische Blicke zu ernten, und vielleicht auch mal Komplimente bekommt, dann sollte DAS eigentlich das Ausschlaggebende sein, und nicht Fotos anderer die vielleicht besser ausschauen.
[Bild: bild1.jpg]  IF AT FIRST YOU DON'T SUCCEED, FIX YOUR Ponytail AND TRY AGAIN.[Bild: bild0.jpg]
Zitat

RE: Haare, vorher nachher.
Beitrag #46
meine gehen fast bis zum popschi. War aber schon immer so dass ich dichte Haare hatte die extrem schnell wachsen.
Zitat



Gehe zu: