OP in Innsbruck
RE: Info: GaOP / AKH Wien / Dr. Schrögendorfer
Beitrag #21
soviel auch zum thema verunsicherung.

 Facepalm rumexperimentieren Facepalm
~~~~~~~~~~~~~~~
We are made of
       Choices
~~~~~~~~~~~~~~~

Zitat

RE: Info: GaOP / AKH Wien / Dr. Schrögendorfer
Beitrag #22
Naja weiß nicht was dran so verunsichert, ich lass mir das nicht vorschreiben und wenn ich laut deren Logik Wien auch selber zahlen soll geh ich doch zum Besten und das ist nun mal Suporn. Heißt ja nicht das andere auch so  handeln müssen. Ist wohl gesunder Hausverstand das sich Frau für ihr Geld nur beste Qualität ins Haus holt.

LG Ann Lie
Zitat

RE: Info: GaOP / AKH Wien / Dr. Schrögendorfer
Beitrag #23
und aus welchen Gründen wird dir die Übernahme der Kosten der OP in Wien abgelehnt?
Wir Transfrauen sind etwas Besonderes, mit einem speziellen Gen Heart
Zitat

RE: Info: GaOP / AKH Wien / Dr. Schrögendorfer
Beitrag #24
Das musst die selber fragen, es hieß nur in Innsbruck. Da wurde ich hingeschickt. Ich glaub zwar das Wien schon in Österreich liegt, ausser es hat sich politisch und geographisch etwas gändert was ich nicht weiß Big Grin  aber es hieß in Innsbruck im Inland. Bekam da den Wisch wo man mir das vorschreiben wollte ich soll nach Innsbruck gehen aber ohne mich. Ich möchte jemanden mit Erfahrung, ist wohl verständlich. Übernommen würds eben für Innsbruck aber das ohne mich und wenn ich selber Rechnung trag geh ich schon zu Suporn. Unsere Kasse finanziert halt nur Murks, Hilfe kriegst da keine. Die ist für nix. Leite auch die Kündigung des Kassenvertrages ein, das geht ebenso, eine Pflichtversicherung kann man auch austauschen. Ist Ausmachsache da bin ich dran aber den Haufen brauch niemand. Den Entzug machte ich ja auch in einem anderen Bundesland in Vorarlberg, die Anstalt dort ist bestimmt eine der besten, das ging problemlos. Wurd mir da nicht vorgeschrieben ich solle nach Innsbruck. Das es in Deutschland nicht geht damit rechnete ich schon aber lass mir bestimmt nicht diesen Sauhaufen vorschreiben. Wie gesagt ich will Leute die sich auskennen und Erfahrung haben, egal ob Wien München oder Thailand. Aber auf eigene Kost ab zum Besten. Was die dabei begründen eben gar nix, das musst selber fragen, bekam nur die sinnlose Vorschreibung. Ab in die Tonne damit und Thailand angegangen.

LG Ann Lie
Zitat

RE: Info: GaOP / AKH Wien / Dr. Schrögendorfer
Beitrag #25
Hallo nochmal an Alle aus dem Westen

Hätte nur mal ne Frage an die die schon OP hatten oder planen und diese aber NUR in Wien, und bei der Gebietskrankenkasse sind. Ich hätte ja die Zusage für die Kostenübernahme aber eben Innsbruck und da spiel ich nicht mit weil das dort nix ist und keine Option darstellt. Habt ihr die Kostenzusage auch für Wien bekommen oder auch nur für irgendein Provinzspital bei uns im Westen. Ist das allgemein den es hieß Kostenzusage nur für OP in Österreich und denk schon das Wien zu Österreich gehört.  Wär noch ne Frage, sind ja mehrere von uns in der Situation und Thailand können sich nicht alle leisten aber eine vernünftige Behandlung hat wohl jeder verdient und innerhalb Österreichs wär eben nur Wien die Option.

LG Ann Lie
Zitat

RE: Info: GaOP / AKH Wien / Dr. Schrögendorfer
Beitrag #26
K.A.!Ich war jetzt 2 mal bei Dr. Schrögendorfer,hab auch schon seinen Zettel wo es um die Kostenübernahme geht!Ich fahre morgen zu meiner Krankenkasse und mal schauen wie schnell das bei mir geht,oder ob ich die Übernahme überhaupt bekomme(Ich bezweifle ja schon läünger das ich die Übernahme überhaupt bekomme und das ist in letzter Zeit ja einer der Gründe,für meine Depressionen!)!Denn bekomme ich die Übernahme nicht,wüßte ich echt nicht was ich tun soll!Denn wenn man Arbeitslos ist und nur begrenzte Mittel sich erspart hat,kann man sich nicht einfach so einen Plan B zurechtlegen!Zumindest Op könnte ich mir keine leisten!
Für immer Böhse. 

Zitat

RE: Info: GaOP / AKH Wien / Dr. Schrögendorfer
Beitrag #27
Hallo Chiara

Übernommen hätten sie die Kosten schon nur halt Innsbruck was nicht in Frage kommt. Wegen der Arbeitslose müsstest die Zusage schon bekommen, aber ich sage eben wär in meinem Falle auch für Wien. Ist zumindest das Beste was österreichintern möglich ist und da eben nicht alle sich eine OP leisten können wie es bei dir auch der Fall ist sollte die Kasse die sonst auch jeden Unfug bezahlt schon die Kosten für ne vernünftige GaOP zumindest in Österreich übernehmen.  Macht ja vom Geld keinen Unterschied und Österreich ist alles von Vorarlberg bis Burgenland was offenbar nicht alle wissen zu scheinen in ihren Ämtern.

LG Ann Lie
Zitat

RE: Info: GaOP / AKH Wien / Dr. Schrögendorfer
Beitrag #28
@Ann Lie: Mich betriffts zwar eh nicht, aber: Darf man auch erfahren welche OP-Technik jetzt von welchem Arzt in Innsbruck praktiziert wird um die Aussagen "achtklassiger Murks" und "herumexperimentieren" vielleicht auch mal etwas zu präzisieren? Das wär für andere Betroffene aus deiner Region sicher auch ganz hilfreich.
[Bild: bild1.jpg]  IF AT FIRST YOU DON'T SUCCEED, FIX YOUR Ponytail AND TRY AGAIN.[Bild: bild0.jpg]
Zitat

RE: OP in Innsbruck
Beitrag #29
Hallo

Sollte praktisch sowas wie die kombinierte Methode werden. Geht auch gar nicht so sehr um die Methode alleine aber da war ja nicht mal was vernünftiges für die Nachsorge sprich bougieren vorhanden. Das kann nicht funktionieren. Ich hab nix gegen den Doc als Person aber es fehlt einfach die Erfahrung und liegt auch nicht an ihm alleine aber wenn im Vorfeld schon das Halbe fehlt erübrigt sich der Rest. Ich will einfach jemanden mit Erfahrung und ein brauchbares Ergebnis.

LG Ann Lie
Zitat

GAOP Innsbruck
Beitrag #30
Liebe Userinnen!

Hier mein Erfahrungsbericht zu meiner GAOP : Am 18.2 nun fuhr ich in die Klinik Innsbruck.Keine Sekunde habe ich an meiner Entscheidung gezweifelt.Meine Op war dann am 19.2 Um halb acht Uhr früh wurde ich aus dem Zimmer geholt und in den Op Saal geschoben. Dr.Gabriel Djedovic der aus Franfurt am Main ist und sehr viel Erfahrung hat,wie ich jetzt weiß,hat mich operiert.Er erzählte mir es sei alles sehr komplikationslos verlaufen.Was ich auch nun eine Woche nach der Entlassung bemerke.Der Dr.Djedovic hat das sehr perfekt gemacht.Widersprüchlich aller Meinungen brauchst du dir danach nur im Orion Shop einen Fingerling ( Mini Vibrator) zu kaufen und nicht ständig irgendwas drinnen stecken zu haben damit es nicht zuwächst ( die Neo Vagina) In allen deutschen Chirugenportalen steht auch drinnen,das dies nur selten der Fall ist.Und ich habe auch mit vielen anderen gesprochen.Zweimal am Tag mit diesem Fingerling es zu dehnen,für etwa 5-10 Min reicht völlig aus.Ist natürlich klar das Ärzte sehr übervorsichtig sind.Ja wenn nicht schon fast Gluggenhaft wie eine Mami zu ihrem Kind.Smile 
Ich bin nun eine vollkommene Frau und bereue es nicht.Eines gebe ich euch noch mit auf den Weg : Wenn ihr euch nicht 100% sicher seid schon alleine vom Kopf her eine Frau zu sein,lasst es bleiben.Dazu gehört auch die Stimme,sensibel zu sein und so weiter.Gerne helfe ich euch beim Stimmtraining.Ich habe nämlich widersprüchlich meiner Natur eine absolute Frauenstimme.Natürlich selbst beigebracht.Und bin auch eine absolute Frau.In diesem Sinne LG Christine Wolff    Auch auf Facebook zu finden Gleiches Profilbild Einfach eine Nachricht schreiben Schönen Sonntag noch
In der Ruhe liegt die Kraft
Zitat



Gehe zu: