Bitte um Feedback zur Gesangsstimme
Bitte um Feedback zur Gesangsstimme
Beitrag #1
Hallo liebe Forumsgemeinde,

Eigentlich mein ganzes Leben lang habe ich mir gewünscht, Songs zu schreiben und auch selbst zu singen. Was mich davon vor allem immer abgehalten hat, war das falsche Geburtsgeschlecht und die damit verbundene Stimme. Nun - nach meiner Transition, Stimm-OP, Stimmtraining, Gesangsunterricht usw. - habe ich es endlich gewagt. Ich bin aber immer noch sehr unsicher, was meine Stimme betrifft. Da ich im Allgemeinen nach einem Leben strebe, in dem meine Vergangenheit keine Rolle spielt, wünsche ich mir das auch im musikalischen Bereich. Es sollte also im besten Falle klar sein, dass da eine Frau singt. Nun kann ich selbst meine eigene Stimme aber nicht besonders gut beurteilen. Daher meine Bitte:

Falls ihr eine Minute Zeit aufbringen könnt, würde ich mir ein ehrliches Feedback dazu wünschen, ob man diese Stimme ohne weiteres als weiblich einordnen kann (alles Weitere wie Musikrichtung, Gesangstechnik etc. ist eigentlich sekundär - die Geschmäcker sind bekanntlich verschieden ;-)):

https://dl.dropboxusercontent.com/u/3973...reated.mp3


Vielen Dank schon im Voraus!
*** Bitte keine Anfragen mehr bezüglich OP-Bilder von Dr. Schaff. Ich versende diese schon lange nicht mehr. Vielen Dank! ***
Zitat

RE: Bitte um Feedback zur Gesangsstimme
Beitrag #2
Liebe Iris,

ich finde Deine Stimme wunderbar weich und weiblich. Du hast eine sehr angenehme Frauensingstimme. Ich bin sehr kritisch, habe mir mistreated 3x angehört, aber Deine Vergangenheit hört man in keinster Weise heraus. Da ich auch bei Iris Gattol bin, meine 2. Zehnereinheit ist gerade bei der Hälfte, weis ich genau, wie viel erfolgreiche Arbeit Du da hineingelegt hat.

Alles Liebe Sophie
Zitat

RE: Bitte um Feedback zur Gesangsstimme
Beitrag #3
Hallo Iris,

kurz und bündig, das ist eine tolle Gesangstimme. Geradezu beneidenswert gut!! Und sei versichert, niemand würde je auf die Idee kommen, etwas anderes als eine (junge) Frau singen zu hören. Meine ehrliche Gratulation!

Foxy Lady

P.S. Aus diesem Liedfragment könnte man durchaus etwas, vielleicht Erfolgreiches, machen. Fehlt mAn nur ein guter Refrain und ein dichteres Arrangement. Aber das weißt du als Profi sicher selbst am besten. Wink
Zitat

RE: Bitte um Feedback zur Gesangsstimme
Beitrag #4
Wow. Was für eine Stimme!
Wunderbar weich in den Höhen und in den Tiefen. Da ist nichts von Resten einer männlichen Stimmlage zu hören. Gar nichts. Das ist eine herrliche Frauen Gesangsstimme von der Tonlage her. Die Töne kannst Du halten. Herrlich.
Das einzige was man an dieser Aufnahme nicht beurteilen kann, ist das Stimm Volumen. Also ob Du es schaffst ein Ruam zu erfüllen, aber Du willst ja keine Opern singen, oder?
Klasse. Einfach nur gut.
Gruß
Julie
Zitat

RE: Bitte um Feedback zur Gesangsstimme
Beitrag #5
Ich kann das im moment nicht hören (technische Probleme), aber wenn ich die Reaktionen so lese: Hast du Tipps für Stimmtraining?

Danke
Zitat

RE: Bitte um Feedback zur Gesangsstimme
Beitrag #6
Wow, danke für euer Feedback! Dass es SO positiv ausfällt, hätte ich mir eigentlich nun wirklich nicht ausgemalt. Aber ich finde ja eigentlich immer einen Grund zum Meckern, und gerade bei Gesangsaufnahmen mache ich aus Perfektionismus so viele Takes, bis ich langsam heiser werde...

Naja, jetzt muss ich meinen Song mal fertigmachen. Das Kommentar mit dem Refrain fand ich übrigens sehr interessant: Eigentlich habe ich den zweiten Teil als Überleitung (Bridge) konzipiert und wollte dann einen Refrain anhängen. Nach mehrmaligem Hören hat sich aber bereits dieser Teil wie ein Refrain für mich angefühlt, und daher habe ich's dabei belassen. Anscheinend gibt es aber nun doch Hörer, die das nicht so empfinden und jetzt erst auf den eingängigen Refrain warten... Hmmm. Mal sehen.
*** Bitte keine Anfragen mehr bezüglich OP-Bilder von Dr. Schaff. Ich versende diese schon lange nicht mehr. Vielen Dank! ***
Zitat

RE: Bitte um Feedback zur Gesangsstimme
Beitrag #7
(01.03.2016, 22:12)Gundel Gaukeley schrieb: Ich kann das im moment nicht hören (technische Probleme), aber wenn ich die Reaktionen so lese: Hast du Tipps für Stimmtraining?

Danke

Ja, ich hatte auch mal einen Vortrag zu dem Thema gehalten. Ich habe dir eine Zusammenfassung als PDF angehängt. Ist schon etwas älter, aber eigentlich immer noch relevant (außer bei den Youtube-Sachen, da gibt's wohl schon wieder anderes).


Angehängte Dateien
.pdf   stimme-youngtrans.pdf (Größe: 69,44 KB / Downloads: 25)
*** Bitte keine Anfragen mehr bezüglich OP-Bilder von Dr. Schaff. Ich versende diese schon lange nicht mehr. Vielen Dank! ***
Zitat

RE: Bitte um Feedback zur Gesangsstimme
Beitrag #8
Für mich klingt es eher nach Strophe, bei 1:10 sollte mAn der Refrain einsetzen. Quasi, die Kirsche auf der Torte.
Du kannst das bestimmt. Würde mich interessieren, was dabei rauskommt. Wink
Zitat

RE: Bitte um Feedback zur Gesangsstimme
Beitrag #9
Danke für das file.
Zitat

RE: Bitte um Feedback zur Gesangsstimme
Beitrag #10
Hätte HIM eine kleine Schwester, klänge sie so wie du. Süß und doch mit dem erhabenen Touch einer respekteinflössenden Lady. Dürfte noch nen Touch zerbrechlicher klingen (an der Grenze zur belegten Sprechstimme), wie zb. in "Drunk Butterfly" oder bei Biöerk (oder wie man das schreibt).

Absolut weiblich.

LG
Um die Welt in einem Sandkorn zu sehn,
und den Himmel in einer wilden Blume,
halte die Unendlichkeit in deiner Hand
und die Stunde rückt in die Ewigkeit.

-= VERITAS VINCIT =-
WWW
Zitat



Gehe zu: