Ich biete Unterstützung beim Stimmtraining
Ich biete Unterstützung beim Stimmtraining
Beitrag #1
Liebe Forumsmitglieder!

Wer schon länger das Forum verfolgt, kennt sicher einige meiner Beiträge zum Thema Stimme. Ich habe mich als selbst Betroffene lange und intensiv mit dieser Thematik auseinandergesetzt und bin der Meinung, dass es mit zu den allerwichtigsten Aspekten eines erfolgreichen Passings für MzF-Transgender gehört. Daher - und weil ich das Gefühl habe, dass teilweise immer noch eine große Unsicherheit beim Thema "Stimme" besteht - möchte ich Unterstützung für alle, die hier noch am Anfang stehen, anbieten.

Ich habe selbst viel Erfahrung mit allen Zugängen zur stimmlichen Transition gesammelt und diese auch schon bei Vorträgen weitergegeben:

- Training in Eigenregie mit und ohne vorhandenes Lernmaterial
- Logopädie
- Zugang über die Gesangsstimme/Vocal Coaching
- Psychologische Aspekte
- Stimmoperation

Ich bin in einem musikalischen Beruf und seit kurzem als Sängerin tätig und bin es so gewohnt, Stimmen sowohl kritisch mit dem Gehör als auch mit technischen Mitteln zu beurteilen. Wenn ihr aus dem Raum Wien seid, findet das Training in meinem Heimstudio statt, in dem wir (so es die Trainierende wünscht und als angenehm empfindet) die Möglichkeit zu einem direkten Feedback und hochqualitativen Aufzeichnungen über den Stimmfortschritt haben. Alternativ ist auch ein Training über Skype möglich.

Ebenso habe ich durch meinen Abschluss in Psychologie einen guten Zugang zu den psychologischen Aspekten des Stimmtrainings und der Transition allgemein und kenne natürlich aus eigener Erfahrung und Kontakt mit vielen anderen Transgenderpersonen die Unsicherheit, die beim Verändern der Stimme entsteht. Mir ist es daher wichtig, in einem lockeren, entspannten und "sicheren" Setting so an der Stimme zu arbeiten, dass es sich angenehm und ohne Druck anfühlt.

Ich möchte mit meinem Angebot bewusst keine/n Logopäden/-in ersetzen, dafür habe ich nicht die Ausbildung und medizinischen Anspruch. Mir geht es eher um einen praxisbezogenen Zugang aus der Sicht einer selbst Betroffenen, die das alles schon einmal selbst erlebt hat bzw. noch erlebt. Sehr wohl sind mir aber die Prinzipien einer schonenden und physiologisch korrekten Stimmverwendung ein Anliegen.

Wichtig ist es mir auch, gleich vorab zu erwähnen, dass es keinen "schnellen Weg" zu einer "perfekten" Stimme gibt. Das Stimmtraining muss über einen längeren Zeitraum konsequent betrieben werden und für viele (auch für mich) ist es so, dass die optimal erreichbare Stimme einen Kompromiss aus den physiologischen Möglichkeiten und den eigenen Wunschvorstellungen darstellt. Als Beispiel und Referenz hier einige Aufnahmen meiner eigenen Stimme:

Physiologische Stimme
Meine jetzige Stimme
Gesangsstimme

Wenn ich bei der einen oder anderen Interesse geweckt habe, schreibt mir doch eine PN!

Liebe Grüße,
Iris
*** Bitte keine Anfragen mehr bezüglich OP-Bilder von Dr. Schaff. Ich versende diese schon lange nicht mehr. Vielen Dank! ***
Zitat

RE: Ich biete Unterstützung beim Stimmtraining
Beitrag #2
Klingt sehr gut, leider wohn ich weit weg.

Warst du das, mit dem süssen Song neulich?

{
edit: yep, das warst du... http://community.transgender.at/showthread.php?tid=3225
Hat mir sehr gefallen
}

LG
Um die Welt in einem Sandkorn zu sehn,
und den Himmel in einer wilden Blume,
halte die Unendlichkeit in deiner Hand
und die Stunde rückt in die Ewigkeit.

-= VERITAS VINCIT =-
WWW
Zitat

RE: Ich biete Unterstützung beim Stimmtraining
Beitrag #3
Das klingt toll. Ich hab mich an das Thema noch gar nicht so rangetraut (weil erste Versuche eine Katastrophe waren) aber vielleicht kann ich mir so ne Trainerin mal leisten.
Zitat

RE: Ich biete Unterstützung beim Stimmtraining
Beitrag #4
(16.04.2016, 20:20)Madleine schrieb: Klingt sehr gut, leider wohn ich weit weg. 

Wie gesagt, es ist auch ein Training via Skype denkbar. Solange du einen Ort hast, an dem du während der Stunde ungestört bist, sollte es keinen Unterschied machen.
*** Bitte keine Anfragen mehr bezüglich OP-Bilder von Dr. Schaff. Ich versende diese schon lange nicht mehr. Vielen Dank! ***
Zitat

RE: Ich biete Unterstützung beim Stimmtraining
Beitrag #5
(16.04.2016, 21:23)Gundel Gaukeley schrieb: Das klingt toll. Ich hab mich an das Thema noch gar nicht so rangetraut (weil erste Versuche eine Katastrophe waren) aber vielleicht kann ich mir so ne Trainerin mal leisten.

Gerade dann würde es sicher Sinn machen - punkto "leisten" kann man sicher einen Modus finden, der passt.
*** Bitte keine Anfragen mehr bezüglich OP-Bilder von Dr. Schaff. Ich versende diese schon lange nicht mehr. Vielen Dank! ***
Zitat

RE: Ich biete Unterstützung beim Stimmtraining
Beitrag #6
Ich komm vielleicht später mal darauf zurück. Z.Z. hab ich weder Skype, noch eine ungestörte Ecke, dafür jede Menge Sonstiges um die Ohren.

LG
Um die Welt in einem Sandkorn zu sehn,
und den Himmel in einer wilden Blume,
halte die Unendlichkeit in deiner Hand
und die Stunde rückt in die Ewigkeit.

-= VERITAS VINCIT =-
WWW
Zitat

RE: Ich biete Unterstützung beim Stimmtraining
Beitrag #7
Ist das noch aktuell?  Huh
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die Menschliche Dummheit.
Beim ersten bin ich mir allerdings nicht so sicher. A. Einstein
Zitat

RE: Ich biete Unterstützung beim Stimmtraining
Beitrag #8
(16.08.2017, 06:24)Tanja02 schrieb: Ist das noch aktuell?  Huh
Diese Frage kann ich leider auch nicht beantworten. Ich wäre aber skeptisch. Man hat jedenfalls  öffentlich beobachten können, dass sich die Threadstarterin schon einige Zeit lang nicht mehr zu Wort gemeldet hat.
- Ich bin zwar F-64.1 aber deswegen trotzdem transident Tongue -
WWW
Zitat



Gehe zu: