Vorname in Österreich erlaubt?...
Vorname in Österreich erlaubt?...
Beitrag #1
Exclamation 
Winter als Vorname? Weiß jemand von euch ob es hier in.österreich erlaubt ist?
Zitat

RE: Vorname in Österreich erlaubt?...
Beitrag #2
Ja. Ist ja nicht unbedingt negativ assoziierbar.
Zitat

RE: Vorname in Österreich erlaubt?...
Beitrag #3
Weil es hieß das der Name nicht geht..würde ja mein Kind nicht so nennen sondern mich... Ich hoffe es klappt.. Bist du dir 100% sicher?
Zitat

RE: Vorname in Österreich erlaubt?...
Beitrag #4
Ich bin keine juristin aber im allgemeinen gilt doch daß Namen die negative besetzt sind, Produktnamen und Schimpfwörter nicht gehen. Ausländische Namen haben ja auch oft bedeutungen wie Winter etc. Wer hat den gesagt daß es nicht geht?

Hier gibts eh ne Hausjuristin, bin sicher die feilt schon an einer Antwort voller Paragraphen. Die steht drauf. Also Geduld mein Lieber.
Zitat

RE: Vorname in Österreich erlaubt?...
Beitrag #5
danke <3 wie heißt diese Hausjuristin?
Zitat

RE: Vorname in Österreich erlaubt?...
Beitrag #6
(22.09.2016, 23:53)Transboy97 schrieb: Winter als Vorname? Weiß jemand von euch ob es hier in.österreich erlaubt ist?
Ist meiner Ansicht nach grenzwertig, da kein gebräuchlicher Vorname. "Tomahawk" darf man z.B. nach gesicherter Rechtsprechung (VwGH E 07.12.2011 VwSlg 18279 A/2011) nicht als Familiennamen wählen, und fehlende Namensgebräuchlichkeit als Grund für die Ablehnung der Änderung (§ 3 Abs. 1 Z 2 bzw. Z 7 Namensänderungsgesetz - NÄG) gilt bei Vor- und Familiennamen.

Im Grunde ist das keine Rechts- sondern eine Tatsachenfrage. Findet sich "Winter" in einem einschlägigen Namenslexikon als Vorname, wird der Antrag durchgehen. Sonst wird's zumindest etwas zach. Sigh
- 3 x geimpft und sehr gut drauf! Wave   -
WWW
Zitat

RE: Vorname in Österreich erlaubt?...
Beitrag #7
Die da meinte ich.

"...sonst wirds zumindest etwas zach..."

Also ich fände das eine Frechheit wenn das nicht ginge. Nehme an es hat dann auch damit zu tun mit welchem Beamten man zu tun hat und wie gut dessen Mittagsessen war?
Ich war mir sicher daß so ein Name unbedenklich ist. Google meinte das auch aber die Gesetzbücher kannte ich natürlich nicht.
Zitat

RE: Vorname in Österreich erlaubt?...
Beitrag #8
Abgesehen von der rechtlichen Frage: Wenn du dich irgendwo mit deinem Vornamen vorstellst, und dann bspw. sagst "Hallo, ich bin der Winter." könnte das möglicherweise für Stirnrunzeln sorgen.

Winter wird im englischem Sprachraum anscheinend auch als weiblicher Vorname verwendet:

http://www.behindthename.com/name/winter
[Bild: bild1.jpg]  IF AT FIRST YOU DON'T SUCCEED, FIX YOUR Ponytail AND TRY AGAIN.[Bild: bild0.jpg]
Zitat

RE: Vorname in Österreich erlaubt?...
Beitrag #9
Aus dem englischen Sprachraum kenne ich auch eine Sunshine und in den USA gibts Mädchen die nennen sich "Vernunft". Das ist bei uns wieder nur alles spießig. Do steht des geht net oiso gehts net.

Trotzdem denke ich, mit was Glück, ginge es....vielleicht?

@Stirnrunzeln: Wenn man sich das nicht antun will versteh ichs voll, aber so Stirnrunzeln sieht unsereins doch eh dauernd.

@weiblicher name. Stimmt nicht für Dänen, und in Schweden wirds für beide Geschlechter verwendet. http://www.nordicnames.de/wiki/Winter

Ich knie mich da nur so rein weil ich den Namen mag. Wenn ich mich zu wichtig mach, bitte sagen. 
Blush
Zitat

RE: Vorname in Österreich erlaubt?...
Beitrag #10
Ich möchte nach meiner Ausbildung sowieso nach England, Amerika oder so ziehen ^-^
Zitat



Gehe zu: