Estradiol Dosierung
Estradiol Dosierung
Beitrag #1
Hi alle zusammen,

Hab ein Problem!
Da es ja zur Zeit kein Estrogel gibt habe ich nun estrodot zu Hause.
Da verstehe ich aber etwas nicht!
Ich habe über das Gel 1,5 Milligramm Estradiol täglich zu mir genommen.
Das Pflaster setzt aber nur 50 Mikrogramm = 0,05 Milligramm pro Tag frei.
Da muss ich jetzt 30 Pflaster pro 3 Tage kleben????
In der Packung sind nur 8.

Kann mich jemand aufklären?
zumindest bis zu meinem nächsten Termin bei Fr. Dr. Kaufmann :-)

lg, Lina Sophie
Zitat

RE: Estradiol Dosierung
Beitrag #2
(30.03.2017, 17:22)Melina schrieb: ...
Ich habe über das Gel 1,5 Milligramm Estradiol täglich zu mir genommen.
Das Pflaster setzt aber nur 50 Mikrogramm = 0,05 Milligramm pro Tag frei.
...

Hm, stimmt, von den Mengenangaben her passt das nicht überein...

Entweder, beim Estrogel wird mg mit Mikrogramm gleichgesetzt (was ich eher nicht denke, mg bedeutet grundsätzlich Milligramm und ein ev Druckfehler wäre längst aufgefallen bzw ausgebessert), oder über das Gel wird weniger aufgenommen als über das Pflaster (was auch nicht logisch ist)... Thinking

Wahrscheinlich ist der Grund darin zu finden, dass das Gel nur kurzfristig und deshalb hochdosiert aufgetragen wird, das Pflaster aber eben Tag und Nacht wirken kann und deshalb niedrigdosiert ist (was vorerst wohl am einleuchtendsten erscheint)... Wassat

Wünschenswert, wenn Fr. Dr. das aufklären kann...
Transsexualität beschreibt kein Geschlecht oder Gender, sondern einen unwürdigen Zustand, den man als Betroffen* versucht so weit wie möglich würdig zu bekommen - idR also den Körper passend/er zu machen.
29-09-2018
Zitat

RE: Estradiol Dosierung
Beitrag #3
Danke dir :-)

Bin am Montag mal bei Fr. Dr. Kaufmann!
Nehme an, Sie wird mir das erklären :-)
Die Pflaster nehm ich jetzt mal nicht, sondern drück mir was noch geht aus den alten Tuben die ich mir aufgehoben habe.
Das wird schon passen für die 3 Tage :-)

Hoffe es gibt nächste Woche ne brauchbare Alternative :-(

glg, Lina
Zitat

RE: Estradiol Dosierung
Beitrag #4
Liebe Lina,
in diesem Thread haben wir genau darüber diskutiert - und auch (endlich) ein Gel-Ersatz-Rezept aufgetan: http://community.transgender.at/showthre...8#pid66328

Schreib Dir dieses Rezept für Deinen Arzt, der Dir sonst immer das Estrogel verschreibt, ganz genau ab und bitte ihn um Ausstellung so eines Estrogel-Ersatz-Rezeptes; Mit so einem Ersatz-Rezept bekommst Du genau das gleiche in der Apo wie das was im Estrogel-Pumpspender drinn ist, und auch auf Rezeptgebühr (nur vielleicht nicht im Pump-Spender, sondern in einr normalen Tube osä);
Transsexualität beschreibt kein Geschlecht oder Gender, sondern einen unwürdigen Zustand, den man als Betroffen* versucht so weit wie möglich würdig zu bekommen - idR also den Körper passend/er zu machen.
29-09-2018
Zitat

RE: Estradiol Dosierung
Beitrag #5
Bin schon gespannt was die Doc sagt...
Ich bin ja auch auf Estradot 50mg und zeitweise 75mg, wobei ich bei 75mg schon ähnliche Nebenwirkungen wie bei 1,5-2 Hub Östrogel habe. Die Pflaster wirken also, wenn auch mit einer anderen Dosierung.

Ich habe ja schon einige Untersuchungen hinter mir und mit dem Gel (1, 1,5 oder 2 Hub am Tag) lag ich bei Werten zw. 49 und 129 beim E2.
Mit dem Pflaster (50 bzw. 1,5 von den 37,5) lag ich mit dem Östrowert zw. 64 und 70 (aber halt am dritten Tag NACH dem kleben des Pflasters - in den ersten 12 Stunden hat man einen sehr hohen Wert vom E2, der dann kontinuierlich abnimmt bis zum dritten oder vierten Tag wo man ja dann wechseln muss) beim E2. Momentan nehm ich die 75mg und lieg wahrscheinlich ein bisi höher beim E2.
Bye  Bienvenue chez les Ch'tis   Bye
Zitat



Gehe zu: