Enthaarung mit Kaltwachsstreifen
RE: Enthaarung mit Kaltwachsstreifen
Beitrag #11
Soweit ich weiß, gibt's bei den Kosmetikstudios, die auch Haarentfernung mittels Waxing oder Sugaring machen, dazu spezielle Angebote für den Bereich Pobacken/Pofalte, einfach mal die Angebote durchgehen oder erkundigen, schließlich haben ja viele Cis-Frauen dort auch (zu viele) Haare und wollen sie loswerden Wink

Gibt ja auch genug Cis-Frauen, die sogar diese grausliche Haarlinie von der Schambehaarung hinauf bis zum Bauchnabel haben, die ich mir regelmäßig mit einem Wachsstreifen runterreiße und hoffe, dass sie eines Tages durch die Hormone von selber komplett verschwindet! Angry

Naja, dafür hatte ich zum Glück nie Brusthaare (außer um die Brustwarzen, aber die sind dank HRT schon fast ganz weg) Smile
»Wenn du dich mit den Hormonen einlässt, verändern sich nicht die Hormone. Die Hormone verändern dich!«
WWW
Zitat

RE: Enthaarung mit Kaltwachsstreifen
Beitrag #12
(02.07.2017, 11:43)Jana S. schrieb: Vielen dank, Irina. Nach sowas habe ich gesucht. Ich wünchte, ich hätte dazu noch so schlanke Beine wie du - meine sind ekelhaft muskulös, dabei habe ich die nie Trainiert. Reduzieren sich die Muskeln auch durch die Hormone?
Definitiv ja.Vor der Hormontherapie hatte ich einen körperlich anstrengenden Job und war aufgrund dessen recht muskulös.Das hat sich zum Glück geändert und ich bin echt Glücklich diese Muskeln die so häßlich aussahen weg zu haben.
Zum Topic.Ich halte wenig von Kaltwachs,ich bevorzuge behandlungen mit IPL.Denn die Haare an denn Beinen wurden nur dünner bei mir aber nicht weniger und deshalb lasse ich mir die Beine mit IPL behandeln.Intimzone werde ich ab Septemner ebenfalls mit Ipl behandeln.Denn um ehrlich zu sein,ist es mir zu Schmerzhaft mir die Haare auszureißen  Shy !
JUST FOR FUN!
Zitat

RE: Enthaarung mit Kaltwachsstreifen
Beitrag #13
Hab mir mal solche Kaltwachsstreifen geholt, für meine schlimmste haarige Problemzone. Nämlich die umgangssprachliche Läusleiter. Wer es nicht kennt, das sind "Schamhaare", die vom Intimbereich hoch zum Bauchnabel wandern.
Diese Häärchen sind so abartig hart und nach Nassrasur sieht man die Wurzeln immernoch.

So. Hab extra solange gewartet, bis sie lang genug sind, wie es auf der Packung steht. Es blieben nur ein paar wenige kleben und ansonsten war die Haut nur knallrot. War also ein Schuss in den Ofen. Bleibt nur Epilation und Abwarten, ob die Hormone da noch wirken. Facepalm
"Wer die psychiatrische Sprache beherrscht, der kann grenzenlos jeden Schwachsinn formulieren und ihn in das Gewand des Akademischen stecken." Dr. Gert Postel

 Ich bin zwar F12.1 , aber deswegen trotzdem nicht ganz dicht. Daydream 
Zitat

RE: Enthaarung mit Kaltwachsstreifen
Beitrag #14
Ähm, du hast den Streifen aber schon entgegen der Wuchsrichtung abgezogen oder?

Die Schamhaare wachsen stets in Richtung Bauchnabel, deshalb heißt's dort den Streifen nach unten abziehen. Bei mir bleiben so immer nur ein paar vereinzelte Härchen stehen, die ich nachher einfach schnell mit der Pinzette auszupfe (ist im Vergleich zum Augenbrauen-Zupfen wesentlich schneller erledigt) Happy 


Übrigens, wenn deine Haut sofort nach dem Runterreißen knallrot wird, ist das kein gutes Zeichen! Es bedeutet, dass du die Streifen (an dieser Stelle) nicht verträgst und daher auch nicht verwenden solltest.
Vielleicht ist es deshalb für dich wirklich besser, in Zukunft mit dem Epilierer drüberzufahren Smile2
»Wenn du dich mit den Hormonen einlässt, verändern sich nicht die Hormone. Die Hormone verändern dich!«
WWW
Zitat

RE: Enthaarung mit Kaltwachsstreifen
Beitrag #15
(12.08.2017, 18:16)Ирина schrieb: Ähm, du hast den Streifen aber schon entgegen der Wuchsrichtung abgezogen oder?

Big Grin  Du hast mich damit so verunsichert. Ich weiß es gar nicht mehr so genau. Hab es jedenfalls nochmals versucht. Selbes Ergebnis! Ich vertrag es wohl wirklich nicht. Naja...shit happens
"Wer die psychiatrische Sprache beherrscht, der kann grenzenlos jeden Schwachsinn formulieren und ihn in das Gewand des Akademischen stecken." Dr. Gert Postel

 Ich bin zwar F12.1 , aber deswegen trotzdem nicht ganz dicht. Daydream 
Zitat

RE: Enthaarung mit Kaltwachsstreifen
Beitrag #16
Ich glaub, das Problem mit dieser grauslichen Haarlinie hinauf zum Bauchnabel haben wohl auch recht viele Cis-Frauen, denn anscheinend beginnt die ja bereits dann zu sprießen, wenn man nur ein ganz kleines Bisschen zu viel Testosteron abbekommt ... ich hab nämlich mal in einem Kosmetikstudio nachgefragt und da gibt's ziemlich viele Kundinnen, die nur deshalb regelmäßig im Sommer kommen, um sich diesen lästigen Strich professionell waxen oder zuckern zu lassen, weil es saumäßig weh tut, diese Haare selber mittels Epilierer oder Enthaarungsstreifen loszuwerden; einige gehen deshalb sogar lasern.

Manche Frauen haben da sogar nicht nur ein paar feine Haare, sondern ein richtiges Gestrüpp, diese hier z.B. hat sogar deutlich mehr Haare als ich, bevor ich ein paar Wochen vor meiner HRT damit begonnen habe, sie regelmäßig runterzufetzen: https://www.instagram.com/p/BO7u92lBd_J/...ne4evr1993

P.S. Nur eine Info am Rande: Wer von euch einen nervösen Magen hat, sollte sich allerdings gut überlegen, den verlinkten Instagram-Account genauer anzuschauen, die Bilder von der sind teilweise echt grindig und Damenbart + Achselhaare gibt's noch obendrauf ...
»Wenn du dich mit den Hormonen einlässt, verändern sich nicht die Hormone. Die Hormone verändern dich!«
WWW
Zitat



Gehe zu: