Hoden/Penisschafft lasern Wien wg GAOp
RE: Hoden/Penisschafft lasern Wien wg GAOp
Beitrag #11
(29.10.2017, 10:24)Mar schrieb: Vielleicht braucht das Haar ja Licht zum wachsen xD

*g* Licht und Dünger

Mir hat die Haarentfernung der Professor auch empfohlen, weil er die Haut nicht so sehr zerstören will, wenn er die Haarwurzeln kaputt macht. Nur ist es irgendwie schwer, dazu jemanden zu finden, der da unten Hand bzw. das IPL Gerät anlegt. Und ein kleines Vermögen wird es auch kosten. 
Ich habe so ein Hausgerät zu Hause, klar ist es schwach, aber wo bleibt die Alternative. Man muss es probieren.
Wir Transfrauen sind etwas Besonderes, mit einem speziellen Gen Heart
Zitat

RE: Hoden/Penisschafft lasern Wien wg GAOp
Beitrag #12
Meinste sowas? https://www.meinehautaerztin.at/leistung...eich-wien/

Da geh ich lasern.Bislang aber nur Gesicht. Da unten ists wohl 5 x so teuer. :C
Also über den Daumen bräuchte ich in etwa 10.000 Euro für Lasern und Epi.
Ich bin bald soweit und hau alles weg. Das man reich sein muss als TS hat mir niemand gesagt.
 (c  ..)~          Heart          \(._.  D)

E   L   E   F   A   N   T   E   N  L   I   E  B  E

t  ö  t  e  t   F  a   s   c  h   i   s   m   u   s
Zitat

RE: Hoden/Penisschafft lasern Wien wg GAOp
Beitrag #13
(04.11.2017, 18:23)Kosmonautin schrieb: Ich bin bald soweit und hau alles weg. Das man reich sein muss als TS hat mir niemand gesagt.

Joar, ein Strick ist billiger.

Zum Thema: Ich bin leicht verwirrt. Machen das nicht die Krankenschwestern unmittelbar vor der OP? Ist doch eigentlich immer so, dacht ich.
~ Schônheit, Weisheit, Stârke ~
Zitat

RE: Hoden/Penisschafft lasern Wien wg GAOp
Beitrag #14
Wie es genau Funktioniert weiß ich nicht,aber man macht soviel wie möglich vor der Operation selbst und den Rest macht der Arzt.
Und Kosmo.Machs nicht.Auch wen es zum Teil Aussichtslos erscheint und man am liebsten alles hinwirft,der Lohn ist viel mehr wert.Und bitte fühle dich nicht veräppelt,seit der OP bin ich Glücklich.Zuvor war ich meiner Meinung nur ein Haufen Dreck,der es nicht wert war zu Leben.Also beiße die Zähne zusammen,geh über in den Kanpfmodus und hol dir am Ende die Belohnung ab. 
Und Chipsi.Bevor du wieder anfängst das Heimgeräte für A u F sind,das wissen hier wahrscheinlich eh schon alle.Es ist eher unterstützung des Operateurs und soll nicht ewig halten.Es soll nur dem Operateur die Arbeit erleichtern.
Für immer Böhse. 

Zitat

RE: Hoden/Penisschafft lasern Wien wg GAOp
Beitrag #15
(04.11.2017, 21:10)Katzenmutti Lydia schrieb: [hier gekürzt]
Zum Thema: Ich bin leicht verwirrt. Machen das nicht die Krankenschwestern unmittelbar vor der OP? Ist doch eigentlich immer so, dacht ich.
Vor jeder OP wird meines Wissens das Operationsfeld mehr oder weniger gründlich rasiert, damit die Haut freiliegt, und man präzise sieht, wo man schneidet.

Mit zeitweiliger oder dauerhafter Enthaarung hat das wohl nichts zu tun.
- Ich bin zwar F-64.1 aber deswegen trotzdem transident Tongue -
WWW
Zitat

RE: Hoden/Penisschafft lasern Wien wg GAOp
Beitrag #16
Ich kann mich nicht erinnern, dass Dr. Schrögendorfer zu mir in der Richtung was gesagt hat.  Huh

Smile
Am Rand des Abgrund ist die Aussicht sehr gut
WWW
Zitat

RE: Hoden/Penisschafft lasern Wien wg GAOp
Beitrag #17
(05.11.2017, 14:29)Chiara D. schrieb: ... Es ist eher unterstützung des Operateurs und soll nicht ewig halten.Es soll nur dem Operateur die Arbeit erleichtern.

Das könnte ich ja verstehen, wenn es durch die LASER-Behandlungen (vor allem bei DIY-Heimgeräten) tatsächlich gar keine Haar-Wurzeln bzw Folikel mehr gibt, aber die bleiben doch bei vielen bestehen, kommen halt nur nach Wochen oder Monaten wieder, wohl feiner, aber doch... Thinking

Suporn stanzt ja aus der Scrotalhaut alle Haarwurzeln aus, damit da eben nix drin wachsen kann - denke so wird es auch in Wien gemacht? Wenn dann aber "schlummernde" Haar-Wurzeln bzw Folikel in der Haut bleiben, also die die man vermeintlich vorher durch LASER wegmachen hat lassen, dann könnten die ja tatsächlich lange nach der GaOP wieder äh sprießen?! Eek

Ich selbst hatte jetzt nicht dieses "Haar-Problem", aber denke viele haben doch ordentlich üppigen Wuchs...
[Bild: avatar_202.jpg] „NATSUME! NATSUMEe! NATSUMEee!“ — Nyanko-Sensei en.wikipedia.org/wiki/Natsume%27s_Book_of_Friends
Zitat

RE: Hoden/Penisschafft lasern Wien wg GAOp
Beitrag #18
Klassisch Transgender.at

Je mehr Information ich bekomme, desto weniger kenne ich mich aus.
 (c  ..)~          Heart          \(._.  D)

E   L   E   F   A   N   T   E   N  L   I   E  B  E

t  ö  t  e  t   F  a   s   c  h   i   s   m   u   s
Zitat

RE: Hoden/Penisschafft lasern Wien wg GAOp
Beitrag #19
Die ganze Diskussion ist insofern sinnlos, weil A.) anscheinend niemand genau sagen kann WIE die Haare bzw. Haarwurzeln bei der OP entfernt werden und B.) munter temporäre (für einen bestimmen Zeitraum) Haarentfernung mittels IPL-Heimgerät/Rasierer mit permanenter (im Sinne von 'für immer') Haarentfernung mittels Laser- oder Nadelepi vermischt wird.

Nachdem es im Ursprungsposting um Lasern ging, wird ja eher die Haarentfernung 'für immer' notwendig sein, sofern eben zuviel Behaarung vorhanden ist.

Lasern (bspw. Lightsheer-Laser beim HA) killt die Zellen die für den Haarwuchs verantwortlich sind, insofern sollte theoretisch auch nicht mehr viel nachwachsen. Ich finde es ist eine gute Taktik, zuerst den Grossteil der (dunklen) Haare mittels Laser in mehreren Sitzugen beseitigen zu lassen, ein paar Monate zu warten, evtl. nochmals zu lasern, und den Rest mit Nadelepi zu entfernen, wieder zu warten und nochmals Nadepi. 

Das dauert dann natürlich recht lange, aber der Hund dabei sind vor allem die unterschiedlichen Wachstumsphasen. In der falschen Wachstumsphase entfernt, wächst das jeweilige Haar erst wieder nach, und deswegen braucht man etliche Anläufe bis wirklich (fast) alles weg ist.

Nachwachsen kann trotzdem immer irgendwo etwas,  denn wenn man älter wird, bekommt man ja teilweise auch Haare an Stellen wo früher nix war .
[Bild: bild1.jpg]  IF AT FIRST YOU DON'T SUCCEED, FIX YOUR Ponytail AND TRY AGAIN.[Bild: bild0.jpg]
Zitat

RE: Hoden/Penisschafft lasern Wien wg GAOp
Beitrag #20
Chipsi dich und Bonita interessiert vielleicht auch das wie,aber ich war voll zufrieden als Dr.Schrögendorfer zu mir sagte"Sehr gut,denn Rest mache ich"!Du würdrst noch stundenlang nach Einzelheiten nachbohren.Ich bin da anders(vielleicht auch zu Leichtgläubig und Naiv?),mir reicht solch ein versprechen.Ich war da zufrieden Angel !
Zitat



Gehe zu: