Hormontherapie und Asperger-Syndrom
RE: Hormontherapie und Asperger-Syndrom
Beitrag #8
Es ist Teil der Perfidie, Mobbing als Überfürsorglichkeit zu verkaufen. Die meisten Umgebungen von Familien sind eben Umgebungen der Eltern, nicht der Kinder, und sie werden nicht zu deren Gunsten intervenieren und die Eltern konfrontieren.



Leider habe ich die meisten dieser dummen Sprüche schon längst gnädig vergessen. Zum einen ist das schon so verdammt lange her, zum anderen würde ich mich lieber in den Hals stechen lassen, als mich mit dieser hochgradig toxischen Umgebung nochmal einzulassen.

Was ich gerade noch zusammenkriege ist:

+++++ VORSICHT, NICHTS FÜR SCHWACHE NERVEN! +++++

"Soll ich jetzt etwa S****** zu dir sagen? Du bist und bleibst für mich der A********!"

"Hast du schon mit .... geredet? Tu das bloß nicht!"

"Du läßt dich verstümmeln!"

"Das ist widernatürlich!"

"Kein Mann wird bei einer Frau-in-Anführungszeichen wie dir bleiben wollen!"

"Was ist, wenn es dir hinterher auch nicht besser geht?"

"Das ist nicht mehr rückgängig zu machen!" (Meine Antwort: "Soll es doch gar nicht!")

"Und wenn es nur so eine Phase ist?"

"Du gehst zu irgendwelchen Ärzten und Psychologen, die machen, was du willst!" (Meine Antwort: "Soll ich etwa zu welchen gehen, die machen, was ihr wollt?")

"Ist mir doch scheißegal, wenn du stattdessen Selbstmord begehst!"

"Keiner wird dich je akzeptieren!"

"Du wirst ewig nur ein Außenseiter sein!"

"Du bist pervers! (Und jeder, der nicht so denkt, ist selbst pervers!)"

Von besonderer Sorge um mich Rolleyes kündete schließlich: "Was sollen die Leute sagen?" Auch mich rauszuwerfen war da doch nur konsequent.


PS: Auf eine familiär-liebevolle Atmosphäre ließen natürlich schon lange Redewendungen wie "Du A****f****er!" schließen. Aber wahrscheinlich sind Heten echte Romantiker, die denken immer nur ans F****en. Sich zu verlieben ist doch nur was für Spinner wie mich.

Sehr moralisch ist natürlich auch, daß denen lieber gewesen wäre, ich hätte mich mit Heroin umgebracht, wäre auf den Strich gegangen, hätte mich der RAF angeschlossen, oder, noch besser, einer Sekte. Ja bin ich denn ein Schokokuß: außen dunkel, innen weiß?! Angry

Da fallen mir doch noch einige nette Begebenheiten zum Schluß ein. Ich habe mich tatsächlich so ca. zweimal mit Hare-Krishna-Typen unterhalten. Einmal etwas ausführlicher. Die machten da Musik und hatten sowas wie einen Dhol oder Dholak aus Fiberglas mit Plastikfellen und Spannreifen aus Metall. Also eine Quertrommel mit zwei Fellen. Ich kannte sonst nur im Prinzip ähnliche Trommeln (so von Mrdanga bis Tavil) aus Holz mit Lederfellen und Spannstreifen. Also frug ich mal interessiert nach, und so kamen wir von Hölzchen auf Stöckchen. Allerdings haben die keinerlei Anstalten gemacht, mich für ihren Verein gewinnen zu wollen. Da hätte ich wohl nicht so ganz rein gepaßt, und das wußten die auch Rolleyes
उपदेशो हि मूर्खाणां प्रकोपाय न शान्तये ।
पयःपानं भुजङ्गानां केवलं विषवर्धनम् ॥
(पञ्चतन्त्रम् १.४२०)
Zitat



Nachrichten in diesem Thema
RE: Hormontherapie und Asperger-Syndrom - von Patricia1975 - 09.04.2018, 19:11
RE: Hormontherapie und Asperger-Syndrom - von Patricia1975 - 10.04.2018, 08:17
RE: Hormontherapie und Asperger-Syndrom - von Sunburst - 10.04.2018, 15:27
RE: Hormontherapie und Asperger-Syndrom - von Sternchen - 13.04.2018, 22:06

Gehe zu: