zdf auslandsjournal: Das Land der „Ladyboys“ - Trans-Frauen und -Männer in Thailand
zdf auslandsjournal: Das Land der „Ladyboys“ - Trans-Frauen und -Männer in Thailand
Beitrag #1
Video 
zdf auslandsjournal - Die Sendung vom 1. August 2018

https://www.zdf.de/politik/auslandsjourn...8-100.html

Der hier thematisch interessante Teil herausgenommen:



https://www.youtube.com/watch?v=58HNdE25wxA

Es wird (mal abgesehen vom üblichen wrong wording) in dem Beitrag ein "Billig"-Chirurg vorgestellt, der nicht nur Thai sondern zB auch Europäerinnen "behandelt", vor dem nur eindringlich gewarnt werden kann; In einem deutschen Forum kann man dazu mehr lesen: WARNUNG - Thep Vechavisit (Thailand) (Registrierung zum Lesen nötig) - ACHTUNG! Dabei kann einem übel werden...

Interessant auch der - kurze - Teil über einen jungen und erfolgreichen Trans-Mann in Thailand; Trans-Männer fristen dort noch ein Schattendasein...
Transsexualität beschreibt kein Geschlecht oder Gender, sondern einen unwürdigen Zustand, den man als Betroffen* versucht so weit wie möglich würdig zu bekommen - idR also den Körper passend/er zu machen.
Bonita
(am 30-09-2018)
Zitat

RE: zdf auslandsjournal: Das Land der „Ladyboys“ - Trans-Frauen und -Männer in Thailand
Beitrag #2
(07.08.2018, 07:57)Bonita schrieb: (mal abgesehen vom üblichen wrong wording)


"Wrong wording" ist aber eine gutmütige Bezeichnung für menschenverachtenden Bullshit. Wassat

Warum ist das eigentlich üblich? Diese Frage sollte man sich stellen, wenn man am Thema interessiert ist.

Es gibt Fälle, da ist es reine Boshaftigkeit und dann gibt es Fälle, da schreiben einfach Menschen über ein Thema, ohne die geringste Ahnung zu haben. Letzteres war auch hier der Fall.

Die Aktion Transsexualität und Menschenrechte e.V. hat die Verantwortlichen angeschrieben und das, was dabei rauskam, auf ihrer Facebookseite veröffentlicht. https://de-de.facebook.com/atme.ev/

Hier das Wesentliche:

Am 05. August
Zitat:"Geschlechtsumwandlungen" "Männer, die als Frauen leben" "Transgender" "Umwandlung von Mann zu Frau"
Ein Beitrag von Julia Lösch, Reporterin des ZDF Auslandsjournal.
Warum sind Frauen eigentlich anderen Frauen gegenüber so unsolidarisch? Warum finden Sie es gut, wenn Frauen mit vermännlichtem Körper als Männer bezeichnet werden? Fänden Sie es auch in Ordnung, wenn sie selbst auf Grund ihres Körpers als "Mann" bezeichnet würden?
...
Wir haben die Autorin des Beitrags angeschrieben, sowie die Gleichstellungsbeauftragte des ZDF ankontaktiert.

Am 07. August
Zitat:Aus einer e-mail-Antwort der Gleichstellungsbeauftragten des ZDF, die wir angeschrieben hatten, wegen eines Beitrags, in welchem thailändische Frauen als "Männer" dargestellt wurden, die eine "Geschlechtsumwandlung" durchführen lassen:
"Ein toleranterer und weitestgehend entspannter Umgang gilt in Thailand jedenfalls für die Umwandlung eines Mannes in eine Frau, jedoch nicht unbedingt umgekehrt."

Betonwand?

Am 09. August
Zitat:Vor ein paar Tagen hatten wir ja etwas zu dem Beitrag von Julia Lösch, Reporterin des ZDF Auslandsjournals, gepostet und gefragt, warum in einem Beitrag zu Frauen in Thailand von "Geschlechtsumwandlungen" "Männer, die als Frauen leben" "Transgender" "Umwandlung von Mann zu Frau" gesprochen wird. Mittlerweile haben wir einen Anruf von Julia Lösch erhalten und uns zu dem Beitrag austauschen können. Sie hatte sich bedankt für unsere Kritik an dem Beitrag und wollte sich dafür entschuldigen, dass der Beitrag Gefühle verletzt habe. Der Beitrag und der sensible Umgang mit dem Thema seien ihr sehr wichtig gewesen. Daher sei sie erstaunt über die Reaktionen, verstehe aber nach der Kritik besser, was die Problematik sei.

Wir möchten uns bei der Filmautorin bedanken, dass sie mit uns ins Gespräch gekommen ist.
Zitat



Gehe zu: