Haarausfall trotz HRT?
RE: Haarausfall trotz HRT?
Beitrag #11
@Melanie: nimm Finasterid! Ich kann es nur empfehlen! Einerseits beruhigt sich der Haarausfall, andererseits wuchsen bei mir die beginnenden Geheimratsecken wieder zu und die Verweiblichung wurde auch vorangetrieben.
Alles andere ist Geld- und Zeitverschwendung!
Bye  Bienvenue chez les Ch'tis   Bye
Zitat

RE: Haarausfall trotz HRT?
Beitrag #12
(26.09.2018, 18:45)Katzenmutti Lydia schrieb: Facepalm  Na klar. Ich meinte Estrifam. Sowas Dummes^^

Also ja, aus von dir angesprochenen Gründen nehme ich Estrifam, ohne den Thread jetzt komplett zu derailen: Ich komme damit ganz gut klar und das ist alles okay so. Smile


Danke an die vielen Antworten von allen, ich war jetzt tatsächlich mal beim Hautarzt und hab einen Trichoscan machen lassen der alles andere als rosig aussah. Ich werde jetzt mal über die nächsten Monate/Jahre eine PRP Therapie versuchen da die ja komplett frei von Nebenwirkungen ist und wohl echt gut anschlägt. Trotzdem werde ich nebenher wohl noch Finasterid nehmen, die Nebenwirkungen sind ja ziemlich ähnlich zu Androcur wenn man es realistisch betrachtet und entsprechend ist der Zug wohl eh schon abgefahren.  Big Grin 
Meine Ärztin hat zwar eigentlich zu Minoxidil geraten, aber um ehrlich zu sein habe ich da einfach viel zu viel Angst davor, dass der Bartwuchs und die Körperbehaarung zunehmen könnte, auch wenn das nicht bei jede(m/r) passiert. Pinch
Zitat

RE: Haarausfall trotz HRT?
Beitrag #13
(03.10.2018, 12:05)Melanie92 schrieb: [hier gekürzt] Meine Ärztin hat zwar eigentlich zu Minoxidil geraten, aber um ehrlich zu sein habe ich da einfach viel zu viel Angst davor, dass der Bartwuchs und die Körperbehaarung zunehmen könnte, auch wenn das nicht bei jede(m/r) passiert. Pinch
So weit ich weiß, weiß man nicht genau, wie Minoxidil eigentlich wirkt - die (kopf-) haarwuchsfördernde Wirkung wurde eher zufällig entdeckt -, aber man weiß, dass es topisch, also nur an den Stellen der äußeren Anwendung wirkt. Solange man es also nicht regelmäßig aufs Kinn oder auf die Brust oder Beine bringt, muss man da nicht viel Angst haben.

Ich verwende das Zeug seit zwei Jahren mehr oder weniger regelmäßig, da ich aber unter keinem extremen Haarverlust gelitten habe, kann ich über die Wirkung keinen eindeutigen Erfahrungsbericht liefern.
- Ich bin zwar F-64.1 aber deswegen trotzdem transident Tongue -
WWW
Zitat



Gehe zu: