TG, TS, TI, Körper, Gehirn und Seele
RE: TG, TS, TI, Körper, Gehirn und Seele
Beitrag #60
(09.10.2018, 01:10)Falling Snow schrieb: wenn es denn um die grundsätzliche abgrenzung von ts zu nicht-ts geht...
dann reicht eigentlich schon die tatsache aus, das tv, cd, fluid usw. keine (offiziellen) geschlechtsbegriffe sind und (inoffiziell) sich ausschließlich über den sozialen aspekt von geschlecht definieren. während ts sich ausschließlich auf den biologischen part bezieht.

Und wenn nicht so viel ausschließlich wäre? Shy

Mit den Offizialitäten geht es mir nebenbei so ähnlich wie mit der letzthin diskutierten Materie/Körper. Natürlich kann man sagen, ich hätte ja alles. Aber für mich ist das gar nicht so fest umrissen. Und ich habe an mich etwas mehr Ansprüche als es mir einfach zu machen.

(09.10.2018, 06:35)Patricia1975 schrieb: Im Grunde diskutieren wir auch noch deswegen rum, weil wir noch immer ein Fünkchen Heteronormativität in uns tragen. Wir müssten auch dieses noch auflösen und alles was wir denken völlig neu definieren. Wir definieren aber alles worüber wir hier argumentieren anhand eines bipolaren Systems!
Inter? Dazwischen
Trans? Von-zu
Völlig egal ob wir uns transsexuell, transgender, transident nennen- allein schon das präfix trans- deutet ja darauf hin dass wir uns von einem ort zum anderen begeben.

Das sind erstmal "nur" Worte, und selbst wenn die Etymologie klar ist, ist was die für wen bedeuten manchmal gar nicht so sicher.

Deswegen auch die – unvermeidlichen – Mißverständnisse.

Ich sehe mich aber tatsächlich weder als "dazwischen", noch als "beides". Und durch die sog. Transition habe ich mich damals nicht sehr verändert. Hätte ich auch nicht gewollt. Wozu "ein anderer Mensch werden" oder so? Ich war ja nicht auf die schiefe Bahn geraten oder sonstwas schlimmes.

Ich fürchte, in meinem Empfinden muß die Anzahl von Kategorien (jedweder Art) gar keine natürliche Zahl sein. Sicherlich bin ich damals während meines Studiums ein bißchen verdorben worden. Aber es ist mir leider sehr ernst, ich weiß keine Antwort auf die Frage, wie viele Geschlechter "wir" denn nun eigentlich haben. Und welches Nümmerchen ich zu ziehen bekäme, wüßte ich folglich auch nicht.

Zitat:Müssen wir das? Können wir nicht WIR sein? Kann nicht jede/r/s er/sie/es sein? 
Nicht nur die Gesellschaft strebt danach zu kategorisieren - auch wir, jede/r/s von uns sucht meistens einen Platz.

Die Ironie ist, wenn ich nicht ich bin, dann finde ich nie meinen Platz.

Das gilt für alle Lebensbereiche, bei weitem nicht nur "Geschlecht".
उपदेशो हि मूर्खाणां प्रकोपाय न शान्तये ।
पयःपानं भुजङ्गानां केवलं विषवर्धनम् ॥
(पञ्चतन्त्रम् १.४२०)
Zitat



Nachrichten in diesem Thema
RE: TG, TS, TI, Körper, Gehirn und Seele - von Ирина - 05.10.2018, 23:41
RE: TG, TS, TI, Körper, Gehirn und Seele - von Patricia1975 - 07.10.2018, 10:17
RE: TG, TS, TI, Körper, Gehirn und Seele - von Patricia1975 - 07.10.2018, 11:10
RE: TG, TS, TI, Körper, Gehirn und Seele - von Patricia1975 - 07.10.2018, 11:28
RE: TG, TS, TI, Körper, Gehirn und Seele - von Patricia1975 - 07.10.2018, 18:40
RE: TG, TS, TI, Körper, Gehirn und Seele - von Patricia1975 - 08.10.2018, 05:44
RE: TG, TS, TI, Körper, Gehirn und Seele - von Sunburst - 09.10.2018, 13:24
RE: TG, TS, TI, Körper, Gehirn und Seele - von Patricia1975 - 09.10.2018, 06:35
RE: TG, TS, TI, Körper, Gehirn und Seele - von Patricia1975 - 09.10.2018, 12:05
RE: TG, TS, TI, Körper, Gehirn und Seele - von Patricia1975 - 10.10.2018, 14:43
RE: TG, TS, TI, Körper, Gehirn und Seele - von Patricia1975 - 11.10.2018, 14:33
RE: TG, TS, TI, Körper, Gehirn und Seele - von Patricia1975 - 12.10.2018, 06:43
RE: TG, TS, TI, Körper, Gehirn und Seele - von Patricia1975 - 14.10.2018, 09:23
RE: TG, TS, TI, Körper, Gehirn und Seele - von Patricia1975 - 14.10.2018, 14:31

Gehe zu: