TG, TS, TI, Körper, Gehirn und Seele
RE: TG, TS, TI, Körper, Gehirn und Seele
Beitrag #79
(12.10.2018, 12:21)Sunburst schrieb:
(12.10.2018, 09:34)Bonita schrieb: Dass man bei TS für seine Umwelt (inkl so mancher Experten) "sein Geschlecht" und nicht den Körper "wechselt", direkt betroffene es aber besser wissen (sollten), hat sich doch wohl hoffentlich schon herumgesprochen?! Eyebrow
[...] Alleine, was heißt jetzt für wen "Geschlecht", "Körper" und "wechseln"?

Aus lauter Angst, demnächst nur wieder im Wald herumzustehen und nicht zu wissen, wovon überhaupt die Rede ist, versuche ich mal die Fragen für mich selbst zu beantworten, auch wenn ich fürchte, das wird bei manchen Leuten schieres Entsetzen hervorrufen. Aber sei's drum.

Zum Stichwort Körper fällt mir ein HET + GA-OP, aber auch der "enkulturierte Körper (cultural body)", also Frisur, Klamotten, Makeup , Accessoires.

Die Sache mit dem Geschlecht ist schwieriger zu fassen. Das eindeutigste ist vielleicht noch, mich mit ****** statt ********* anreden zu lassen. So tief habe ich ja gar nicht in irgendwelchen Verwicklungen dringesteckt. Ich frage mich eher, warum sich Leute überhaupt mir mir abgegeben haben? Aus Langeweile, weil sie gerade nichts besseres zu tun hatten? Aus Mitleid? Wegen des anfänglichen "exotischen Reizes" von etwas, was sich dann doch als ein paar Nummern zu fremdartig entpuppte? Weil man mal ein bißchen einen solchen Freak wie mich besichtigen wollte? Aber wirklich nicht mehr als nur ein bißchen?

Das ist dann bereits der ganze Unterschied zwischen mir als Jungen und mir als Mädchen.

Wie sich manche Leute über mich aufgeregt haben, steht in keinerlei Verhältnis dazu.

Dasselbe gilt für Sichten auf mich als TS, NB oder was auch immer... Irgendetwas zwischen Gehirn und Psyche wird sich da halt schon zutragen.

Tja, der Sex... Zählt das jetzt zu Körper oder zu Psyche? Meine bei weitem häufigste sexuelle Phantasie prä-op war, ich würde post-op mit einem Jungen schlafen. Das scheint nur auf den ersten Blick gewagt (soll heißen, wenn ich mich gleichzeitig mit mir selbst beschäftigte, so wie ich damals noch war). Bedenkt man, daß das einige Jahre so ging, ist es – nach "normalen" Maßstäben – doch arg langweilig Shy (Post-op paßte es ja, da ich meistens ohnehin nur einen Dildo benutzte, wenn ich mit mir selbst im Gange war.) 

Zu Beziehungen s.o. Engere emotionale Bindungen sehen anders aus Sad Wenn man sich aussuchen kann, ob man nicht lieber eine/n "normale/n" und daher pflegeleichtere/n Partner/in haben kann, dann braucht man mich echt nicht mehr.
उपदेशो हि मूर्खाणां प्रकोपाय न शान्तये ।
पयःपानं भुजङ्गानां केवलं विषवर्धनम् ॥
(पञ्चतन्त्रम् १.४२०)
Zitat



Nachrichten in diesem Thema
RE: TG, TS, TI, Körper, Gehirn und Seele - von Ирина - 05.10.2018, 23:41
RE: TG, TS, TI, Körper, Gehirn und Seele - von Patricia1975 - 07.10.2018, 10:17
RE: TG, TS, TI, Körper, Gehirn und Seele - von Patricia1975 - 07.10.2018, 11:10
RE: TG, TS, TI, Körper, Gehirn und Seele - von Patricia1975 - 07.10.2018, 11:28
RE: TG, TS, TI, Körper, Gehirn und Seele - von Patricia1975 - 07.10.2018, 18:40
RE: TG, TS, TI, Körper, Gehirn und Seele - von Patricia1975 - 08.10.2018, 05:44
RE: TG, TS, TI, Körper, Gehirn und Seele - von Patricia1975 - 09.10.2018, 06:35
RE: TG, TS, TI, Körper, Gehirn und Seele - von Patricia1975 - 09.10.2018, 12:05
RE: TG, TS, TI, Körper, Gehirn und Seele - von Patricia1975 - 10.10.2018, 14:43
RE: TG, TS, TI, Körper, Gehirn und Seele - von Sunburst - 13.10.2018, 09:05
RE: TG, TS, TI, Körper, Gehirn und Seele - von Patricia1975 - 11.10.2018, 14:33
RE: TG, TS, TI, Körper, Gehirn und Seele - von Patricia1975 - 12.10.2018, 06:43
RE: TG, TS, TI, Körper, Gehirn und Seele - von Patricia1975 - 14.10.2018, 09:23
RE: TG, TS, TI, Körper, Gehirn und Seele - von Patricia1975 - 14.10.2018, 14:31

Gehe zu: