USA: Trump-Regierung plant "Anti-Transgender-Gesetz"
RE: USA: Trump-Regierung plant "Anti-Transgender-Gesetz"
Beitrag #31
Die gleichberechtigung ist also einfach so um die welt gereist und heimischer aktivismus hat nichts beigetragen? 
Gibt es dafür irgendwelche indizien außer "in der vergangenheit kamen halt viele trends aus den USA"?


Gesellschaftliche entwicklungen können zwar sicher mitausgelöst werden, durch entwicklungen in anderen ländern, sind aber immer ein eigener prozess.
Da wo wir jetzt sind, waren die amerikaner auch vor trump nicht.
Ich will mich nicht verbiegen für dein Bild von Geschlecht und deshalb bin ich einfach die, die dein Frauenbild zerfetzt!
WWW
Zitat

RE: USA: Trump-Regierung plant "Anti-Transgender-Gesetz"
Beitrag #32
(22.10.2018, 20:28)Mike-Tanja schrieb: Wissenschaftlich betrachtet ungefähr so sinnvoll wie die Aufhebung des Gesetzes der Schwerkraft durch Resolution des US-Kongresses, die normative Feststellung, dass Gott die Welt in sechs Tagen erschaffen hat, oder eine Verordnung des Unterrichtsministers, wonach 1 + 1 3 ergibt.

Aber ich fürchte, Ayatollah Bin Donald und sein revolutionärer Scharia-Kommandorat meinen es politisch ernst mit der Sache. Dabei kann man für die "christliche" Basis "Flagge zeigen", ohne das es jemanden relevanten etwas kostet, und ohne dass auch nur ein Hauch von Gefahr besteht, einen eigenen Wähler zu verärgern.  Cry

Edit: Was natürlich nicht heißt, dass sich für ein entsprechendes Gesetz, wenn denn eines notwendig werden sollte, auch eine Mehrheit im Kongress finden wird.
Glaub ich zwar auch nicht, aber wenn man einen Blick auf diejenigen Social Media Dienste wirft, auf denen sich viele US-Amerikaner tummeln, so spürt man richtig, dass betroffene Personen dort dennoch große Angst davor haben. Obwohl es beispielsweise den Hashtag #wontbeerased erst seit wenigen Tagen gibt, findet man dazu allein auf Instagram mittlerweile über 18.000 Beiträge.

Und wenn man einzelne davon durchschaut oder die derzeitigen Stories von dortigen Trans-Personen verfolgt, dann verfestigt sich dieser Eindruck - manche kommen dabei sogar vor lauter Verzweiflung auf die seltsamsten Ideen, Unterstützer zu gewinnen, wie etwa in diesem Beispiel, auf das ich auch geantwortet hab:

[Bild: ATRHoFY.jpg]
»Wenn du dich mit den Hormonen einlässt, verändern sich nicht die Hormone. Die Hormone verändern dich!«
Abgewandeltes Zitat aus dem Film „8mm“

»Ich hoffe wir bleiben weiter Freunde, denn zum Schluss bleibt uns doch nur Vertrauen, Freundschaft, Ehre. Ohne diese Dinge wären wir doch sonst nur Bestien.«
Johnny Tapia im Film „Bad Boys II“
WWW
Zitat

RE: USA: Trump-Regierung plant "Anti-Transgender-Gesetz"
Beitrag #33
aber auch das ist Amerika:



Zitat

RE: USA: Trump-Regierung plant "Anti-Transgender-Gesetz"
Beitrag #34
(28.10.2018, 21:40)SingingComet schrieb: aber auch das ist Amerika:

Hmm...das urbane Amerika, glaub ich gerne. Ich wage zu behaupten, dass kein Fernsehsender so eine Aktion im Bible Belt starten würde.
~~~~~~~~~~~~~~~
We are made of
       Choices
~~~~~~~~~~~~~~~

Zitat

RE: USA: Trump-Regierung plant "Anti-Transgender-Gesetz"
Beitrag #35
Brasilien plant das ja auch, geht aber weiter und erweitert es um Anti-Schwule/Lesben/Bi. Dort wird es strafbar so zu sein und ähnlich wie in Russland wird einem zbsp. der Führerschein entzogen, darf man gewissen berufe nicht mehr ausüben, darf nicht als Blutspender/Organspender etc. agieren und hat auch sonst deutlich weniger Rechte.

Diese Entwicklungen sind auch einer der Gründe warum sich meine Familie nicht gerade leicht damit tut was meine Wünsche angeht. Sorge das der Staat einem fertig macht und Leute dazu legitimiert es ebenfalls zu tun.
Zitat



Gehe zu: