Ist das normal?/Podcast
Ist das normal?/Podcast
Beitrag #1
Unter https://www.podcast.de/episode/389722020...3+Teil+1/2 ist unter dem Pocast "ist das normal" gerade der 1. Teil der Folge "trans*...." veröffentlicht worden.
Fachlich sehr kompetent,  wie ich finde.
Wenn der link nicht funktioniert, einfach unter -ist das normal- suchen.
Die Moderatorin ist im Beitrag auch auf meine Fragen eingegangen.
Ich bin eine Schülerin des Lebens, auf der Suche nach mir selbst.
Zitat

RE: Ist das normal?/Podcast
Beitrag #2
Hm, der Link funktioniert tatsächlich nicht...

Entweder auf die Übersichtseite und den aktuellen Beitrag (schwarz-rosa Player-Fenster) -> https://www.podcast.de/podcast/633304/

oder direkt das mp3 downloaden: https://cdn.podigee.com/media/podcast_16...ource=feed

Auf Spotify gibts den PC ebenfalls:
https://open.spotify.com/episode/7rhxzvCWJu67ebma0hbZe9 schrieb:Trans* – geboren im falschen Körper – Teil 1/2
Ist das normal? 2018
Trans*-Menschen sind sich sicher: Sie sind in den falschen Körper geboren. Eine Frau, gefangen im Körper eines Mannes. Ein Mann, der im Spiegel eine Vagina sieht, wo ein Penis sein sollte. Gesicherte Zahlen dazu, wie viele Menschen transident oder transsexuell sind, gibt es nicht. Doch laut der Deutschen Gesellschaft für Transidentität und Intersexualität sind 0,25 Prozent aller geborenen Kinder trans*. Unter dem Wunsch, als Angehöriger des anderen Geschlechtes zu leben, kann die Identität und die Persönlichkeit leiden, wie die Sexualtherapeutin Melanie Büttner in dieser Sexpodcast-Folge erzählt.
Das Thema ist ein Muss für einen Podcast, der sich mit allen Fragen rund um die Themen Sex und Sexualität beschäftigt. Das sehen wir wie unsere Hörerinnen und Hörer, die uns zahlreiche Fragen geschickt haben. Weil es so viel zu besprechen gibt, sind zwei Folgen entstanden. In dieser ersten Folge klären wir, woran Menschen merken, dass sie trans* ist, wie sich Transsexualität etwa von Homosexualität abgrenzt und wie es Menschen geht, die in das abweichende Geschlecht geboren wurden. In der zweiten Folge spricht Büttner dann darüber, wie sich das Äußere an das wahre Wesen im Innern auch mit Operationen angleichen lässt und welche Herausforderungen dies mit sich bringt.
Ihr habt eine Frage? Irgendetwas, was ihr schon immer über Sex wissen wolltet? Schreibt uns per E-Mail an istdasnormal@zeit.de. Alle Folgen und Quellen von “Ist das normal?” finden sich auf http://www.zeit.de/sexpodcast.

Oder direkt @zeit.de:
https://www.zeit.de/wissen/gesundheit/20...exualitaet schrieb:PODCAST: IST DAS NORMAL / TRANS*:Geboren im falschen Körper
Trans* ist, wer sich dem biologischen Geschlecht nicht zugehörig fühlt. Das ist kein Spleen: Wir sprechen über Folgen und ab wann in die Entwicklung eingegriffen wird.
Von Melanie Büttner und Alina Schadwinkel
29. Oktober 2018, 19:25 Uhr

Trans*-Menschen sind sich sicher: Sie sind in den falschen Körper geboren. Eine Frau, gefangen im Körper eines Mannes. Ein Mann, der im Spiegel eine Vagina sieht, wo ein Penis sein sollte. Gesicherte Zahlen dazu, wie viele Menschen transident oder transsexuell sind, gibt es nicht. Doch laut der Deutschen Gesellschaft für Transidentität und Intersexualität sind 0,25 Prozent aller geborenen Kinder trans*. Unter dem Wunsch, als Angehöriger des anderen Geschlechtes zu leben, kann die Identität und die Persönlichkeit leiden, wie die Sexualtherapeutin Melanie Büttner in dieser Sexpodcastfolge erzählt.
Hören Sie die Folge direkt oben auf dieser Seite.
Das Thema ist ein Muss für einen Podcast, der sich mit allen Fragen rund um die Themen Sex und Sexualität beschäftigt. Das sehen wir wie unsere Hörerinnen und Hörer, die uns zahlreiche Fragen geschickt haben. Weil es so viel zu besprechen gibt, sind zwei Folgen entstanden. In dieser ersten Folge klären wir, woran Menschen merken, dass sie trans* sind, wie sich Transsexualität etwa von Homosexualität abgrenzt und wie es Menschen geht, die in das abweichende Geschlecht geboren wurden.
In der zweiten Folge spricht Büttner dann darüber, wie sich das Äußere an das wahre Wesen im Innern auch mit Operationen angleichen lässt und welche Herausforderungen dies mit sich bringt.
Weitere Informationen: Sie wollen wissen, warum wir überhaupt über Sex reden? Alles dazu und zu den Stimmen des Sexpodcasts hören Sie hier
Falls Sie eine Frage oder Anregungen haben, schreiben Sie Melanie Büttner, Alina Schadwinkel und Sven Stockrahm eine E-Mail an istdasnormal@zeit.de. Oder stellen Sie Ihre Frage als Sprachnachricht. Nehmen Sie sich mit dem Smartphone auf und schicken Sie uns die Datei ebenfalls an die E-Mail-Adresse.
Wie immer auch ein paar "Kommentare" (bisher zwölf) dazu: https://www.zeit.de/wissen/gesundheit/20...t#comments
Transsexualität beschreibt kein Geschlecht oder Gender, sondern einen unwürdigen Zustand, den man als Betroffen* versucht so weit wie möglich würdig zu bekommen - idR also den Körper passend/er zu machen.
Bonita
(am 30-09-2018)
Zitat

RE: Ist das normal?/Podcast
Beitrag #3
Danke Bonita für den ausführlichen Link.Der 2. Teil des Podcasts ist übrigens schon zu hören
Ich bin eine Schülerin des Lebens, auf der Suche nach mir selbst.
Zitat

RE: Ist das normal?/Podcast
Beitrag #4
ich hasse es, wenn aufgrund meines geschlechtlichen selbstverständnisses sich die freiheit heraus genommen wird, in meiner vergangenheit zu wühlen. als ob cis-gender sich jemals solchen fragen stellen bzw. beantworten müssen. und bei falschen antworten bekommen sie ihr geschlecht aberkannt? *kotz
---------------------------------------------------------------------------------------------
"Gender/Sex Identity" oder auch:
"Die Geschichte vom Regenbogen, der dachte, er wäre ein Halbkreis...."

Inter/Nonbinary?
pbs.twimg.com/media/DSkEWChWAAAu-FQ.jpg
Zitat

RE: Ist das normal?/Podcast
Beitrag #5
(07.11.2018, 00:27)lari schrieb: Danke Bonita für den ausführlichen Link.Der 2. Teil des Podcasts ist übrigens schon zu hören
Gerne, hier die neuen:

https://www.podcast.de/podcast/633304/

https://cdn.podigee.com/media/podcast_16...teil_2.mp3

https://open.spotify.com/show/2vzO4MCnkKZoY1kQfNzqWN
https://open.spotify.com/episode/16HM416FrTzPhzPskWLX8v

https://www.zeit.de/serie/ist-das-normal
https://www.zeit.de/wissen/gesundheit/20...exualitaet
Zitat:...
In diesem zweiten Teil zu Trans* wird es medizinisch. Es geht um Hormonbehandlungen und geschlechtsangleichende Operationen. Was ist hier möglich, was sinnvoll und wer entscheidet darüber? Wir blicken auf die Geschichte von Lili Elbe, eine der ersten Personen, die sich vor fast 90 Jahren zur Frau operieren ließ. Und wir berichten über den aktuellen Stand der Forschung, erklären ausführlich, was bei chirurgischen Eingriffen gemacht werden kann, sofern sich Trans*Menschen das wünschen.
...
https://www.zeit.de/wissen/gesundheit/20...t#comments
Transsexualität beschreibt kein Geschlecht oder Gender, sondern einen unwürdigen Zustand, den man als Betroffen* versucht so weit wie möglich würdig zu bekommen - idR also den Körper passend/er zu machen.
Bonita
(am 30-09-2018)
Zitat



Gehe zu: