Welches Geschlecht wählst du bei TWITTER oder anderen sozialen Medien?
Welches Geschlecht wählst du bei TWITTER oder anderen sozialen Medien?
Beitrag #1
Welches Geschlecht wählst du bei TWITTER oder anderen sozialen Medien?
Ist es das selbe das in deinen Papieren steht oder ... ?
Twitter: @XG_crossgender
+++ Unterwegs zwischen den Geschlechtern, entweder oneway oder hin- und hergerissen +++
WWW
Zitat

RE: Welches Geschlecht wählst du bei TWITTER oder anderen sozialen Medien?
Beitrag #2
(30.12.2018, 23:34)signo schrieb: Welches Geschlecht wählst du bei TWITTER oder anderen sozialen Medien?
Kurz und knapp: Weiblich Smile

(30.12.2018, 23:34)signo schrieb: Ist es das selbe das in deinen Papieren steht oder ... ?
Yep
»Wenn du dich mit den Hormonen einlässt, verändern sich nicht die Hormone. Die Hormone verändern dich!«
Abgewandeltes Zitat aus dem Film „8mm“

»Ich hoffe wir bleiben weiter Freunde, denn zum Schluss bleibt uns doch nur Vertrauen, Freundschaft, Ehre. Ohne diese Dinge wären wir doch sonst nur Bestien.«
Johnny Tapia im Film „Bad Boys II“
WWW
Zitat

RE: Welches Geschlecht wählst du bei TWITTER oder anderen sozialen Medien?
Beitrag #3
Ich wähle exakt das Geschlecht, dass mir die Republik Österreich zuerkannt hat ;-)
Mut heißt nicht, keine Angst zu haben!
Mut ist, wenn man trotzdem springt!
Und die Angst vergeß ich - die Angst vergeß ich, wenn ich sing!
Zitat

RE: Welches Geschlecht wählst du bei TWITTER oder anderen sozialen Medien?
Beitrag #4
Rainbow 
hab jetzt echt lange überlegt... und komm einfach nicht drauf, warum ich irgendwo ein geschlecht angeben sollte, welches ich nicht bin. schon gar nicht in un/social media's ^^
welche rolle dabei "amtliches" spielt, entzieht sich mir. Undecided
---------------------------------------------------------------------------------------------
"Gender/Sex Identity" oder auch:
"Die Geschichte vom Regenbogen, der dachte, er wäre ein Halbkreis...."

Inter/Nonbinary?
pbs.twimg.com/media/DSkEWChWAAAu-FQ.jpg
Zitat

RE: Welches Geschlecht wählst du bei TWITTER oder anderen sozialen Medien?
Beitrag #5
Mal ganz naiv gefragt: Hat der Thread irgendeinen interessanten Hintergrund? Gibt es da jetzt gefühlte 783 Geschlechter zur Auswahl? oder kann man da ganz einfach etwas kreativerweise erfinden? (Gut, also geistreiche Einfälle müßte man haben Blush )

Aber sollte ich etwa mit The Donald einen zwitschern? Deal or no deal... So bad, so sad... Believe me, it's true Rolling Facepalm
I’m cool and I know it.
Zitat

RE: Welches Geschlecht wählst du bei TWITTER oder anderen sozialen Medien?
Beitrag #6
(02.01.2019, 09:42)Sunburst schrieb: Gibt es da jetzt gefühlte 783 Geschlechter zur Auswahl? oder kann man da ganz einfach etwas kreativerweise erfinden?

Die Frage es interessanter als es auf den ersten Blick scheint ...

Grundlagen dieser Seite überspringen hier eine neutrale Queer-Betrachung bzw Erklärung:




... denn ich denke, es sollte tatsächlich jeder das Recht haben sich selbst (und sein Geschlecht) zu (er)finden, ...
und wie gut ist, dass es mehr als weiblich und männlich geben darf.
Auch gut finde ich, dass man sich nicht in eine Rolle zwängen lassen - nein - nicht mal in einer verharren muss (sofern man das nicht will).
Twitter: @XG_crossgender
+++ Unterwegs zwischen den Geschlechtern, entweder oneway oder hin- und hergerissen +++
WWW
Zitat

RE: Welches Geschlecht wählst du bei TWITTER oder anderen sozialen Medien?
Beitrag #7
Ich habe immer noch die Hoffnung, daß wenn man nicht (mehr) am Gängelband herumgeführt wird, man schon tun (bzw. irgendwann – die einen früher, die anderen später – dahinkommen) wird was für einem kommod ist.

Konzepte wie "Rolle", "Skript" usw. mag ich schon alleine deshalb nicht, weil sie sich aus dem Theater herleiten und immer noch zu sehr damit assoziiert sind. Das ist eine grausame Lebensauffassung.
I’m cool and I know it.
Zitat

RE: Welches Geschlecht wählst du bei TWITTER oder anderen sozialen Medien?
Beitrag #8
Rainbow 
hmm, ich denk, solange die geschlechtskategorisierung darauf beruht, die menschen nach ihrem part bei der reproduktion zu sortieren, solange ist es so gut wie unmöglich, x-beliebige schubladen zu etablieren.
schon das zugeständnis, drittes anzuerkennen, klappte ja nur unter maximalen schmerzgestöhne des gesetzgebers, was man prima am ergebnis sehen kann...
 
ein zugeständnis, auch rechtlich jedem die eigene schublade zuzugestehen würde dazu führen, das geschlecht ansich nicht mehr erfaßbar ist, da es dann höxt individuell ist. und so, wie es keinen menschen ein zweites mal auf dieser welt gibt, wäre es, zuende gedacht, auch möglich, das es keine schublade ein zweites mal auf dieser welt gibt.
 
womit das thema "geschlecht" dann in die sprachliche mülltonne wandern könnte.
 
nicht, das ich damit ein problem hätte.  Tongue
---------------------------------------------------------------------------------------------
"Gender/Sex Identity" oder auch:
"Die Geschichte vom Regenbogen, der dachte, er wäre ein Halbkreis...."

Inter/Nonbinary?
pbs.twimg.com/media/DSkEWChWAAAu-FQ.jpg
Zitat

RE: Welches Geschlecht wählst du bei TWITTER oder anderen sozialen Medien?
Beitrag #9
Eine Menge (Geschlecht(skategorie), Schublade), die nur ein Element enthält, sollte doch kein Problem sein Shy

Um Reproduktion wird viel zu viel Voodoo gemacht. Bei den meisten sexuellen Aktivitäten ist das doch gar nicht gewünscht Rolleyes

Aber natürlich spielt Geschlecht, Sex, Beziehungen usw. eine große Rolle für die Selbstkonzepte von Leuten. Da bin auch ich keine heroische Ausnahme Blush Wenn auch früher in meinem Leben noch weitaus weniger als später. Glücklicherweise.

Ja gut, also mit der Einschränkung, daß ich mit meinen kreativen Leistungen selbst nicht so ganz zufrieden bin Sigh
I’m cool and I know it.
Zitat



Gehe zu: