Erfahrung mit Pornokonsum und Empfinden
RE: Erfahrung mit Pornokonsum und Empfinden
Beitrag #9
@ barbarararara

Du bist am Beginn Deiner Transition und natürlich ist dies ein schwieriger Lebensabschnitt. Vor allem plagen Dich Deine Selbstzweifel. Außerdem vermute ich, liegt bei Dir eine Sexsucht vor. Dies alles solltest Du mit Deiner Therapeutin besprechen, um weitere Behandlungsschritte in die Wege zu leiten. Für Deine Zukunft als Frau wünsche ich Dir jedenfalls das Beste!

Sexualität und Pornos sind nicht "böse".

Dem kann ich leider nicht zur Gänze zustimmen. Natürlich, ich möchte keinesfalls als Moralapostel auftreten, im Gegenteil. Sobald die DarstellerInnen es freiwillig machen (auch das gibt es!), ist es OK (ähnlich wie bei der Prostitution).

Oftmals jedoch werden aber Frauen aus ärmeren Regionen der Erde (etwa Osteuropa oder Afrika) dazu genötigt, und dies ist verwerflich! Tragisch ist es auch, wenn Frauen aus finanziellen Gründen gezwungen sind, an einem Dreh teilzunehmen, seien es nun beispielsweise Mütter, um ihre Kinder zu versorgen oder auch Transfrauen, um ihre teuren O.P.s zu bezahlen, usw...
"Wahre Freundinnen sind die beste Therapie!"   Heart2
Zitat



Nachrichten in diesem Thema
RE: Erfahrung mit Pornokonsum und Empfinden - von Patricia1975 - 23.01.2019, 11:45
RE: Erfahrung mit Pornokonsum und Empfinden - von Caroline B - 05.02.2019, 17:04
RE: Erfahrung mit Pornokonsum und Empfinden - von Ирина - 11.02.2019, 14:47
RE: Erfahrung mit Pornokonsum und Empfinden - von Patricia1975 - 12.02.2019, 10:05

Gehe zu: