Behandeln Ärzte Trans-Menschen schlechter?
RE: Behandeln Ärzte Trans-Menschen schlechter?
Beitrag #3
Klar kann es nur Pech sein, doch dann frag ich mich schon, wieso ausgerechnet wir, wo wir doch ohnehin schon nicht gerade viel Glück im Leben hatten? Die Selbstmordrate ist bei unsereins exorbitant hoch und genau solche Dinge tragen dazu bei. Um ganz ehrlich zu sein, war ich nach dem Malheur mit meinen Zähnen so fertig, dass ich nur noch geheult und darüber nachgedacht hab, meinem Leben ein Ende zu setzen, obwohl ich schon so weit gekommen war.

Von allen mir bekannten Leuten (hauptsächlich ehemalige Schulkollegen), die dort die Zahnregulierung gemacht haben, hatte absolut niemand irgendwelche Probleme. Alle waren sehr zufrieden und diejenigen, mit denen ich ausführlicher über meine Situation geredet habe, reagierten ziemlich überrascht, dass bei mir so viel schiefgegangen war. Naja, die meisten von denen haben die Behandlung aber auch als Teenager machen lassen, wo Mama und Papa die ganze Kohle hingeblättert haben und dadurch auch dementsprechend mehr dahinter waren - nicht nur bei der Zahnpflege des Sprösslings, sondern auch, dass sie wirklich die zahnärztliche Leistung bekommen, für die sie bezahlt haben. Ich hingegen musste alles aus eigener Tasche bezahlen und hatte auch niemanden, der sich für mich eingesetzt hätte - in Fällen wie diesen ist man irgendwie hilflos ausgeliefert ...
Zitat



Nachrichten in diesem Thema
Behandeln Ärzte Trans-Menschen schlechter? - von Ирина - 29.01.2019, 12:16
RE: Behandeln Ärzte Trans-Menschen schlechter? - von Ирина - 29.01.2019, 15:21
RE: Behandeln Ärzte Trans-Menschen schlechter? - von Ирина - 31.01.2019, 17:58

Gehe zu: