Schuhe
Schuhe
Beitrag #1
Hallo!

Wie geht's euch mit den Schuhen? Ich habe bei Männerschuhen Größe 43. Damenschuhe in 43 sind zu groß für mich, da ich darin ja nur dünne Strümpfe an habe. 42 gehen zwar, aber nach 15 Minuten gehen drücken sie rechts vorne. Auch bei 42,5 hab ich das schon erlebt. Bei Deichmann gibts die Zwischengröße 42,5 nicht. Und zu teuer sollen sie auch nicht sein. Wären eventuell Ballerinas am bequemsten? Am liebsten wären mir nicht zu hohe Pfenningabsätze .

Was habt ihr für Erfahrungen mit Schuhen?

Du bist immer so hübsch, wie du dich in deiner Haut wohlfühlst...
Zitat

RE: Schuhe
Beitrag #2
(07.04.2019, 08:41)lari schrieb: Wie geht's euch mit den Schuhen?

Danke gut. Es könnte gar nicht besser sein Wink

Nein wirklich. Ich ziehe nichts anderes als Sandalen mehr an.

(07.04.2019, 08:41)lari schrieb: nach 15 Minuten gehen drücken sie rechts vorne.

Es gibt angeblich Mittel, um Leder weicher zu machen.

Als ich das noch nicht wußte, habe ich manchmal neue Schuhe naß gemacht, zu große Schuhspanner reingeklemmt, oder sogar mit dem Hammer draufgehauen.

Außerdem bekam ich Mordgelüste, wenn eine Schuhverkäuferin den so notorischen Spruch ablaichte: "Die weiten sich noch." – "Hey Alte, das sind meine lebendigen Füße (die wehtun, wenn nicht gleich die offenen Blasen bluten), kein totes Schuhmacherwekzeug Angry"

(07.04.2019, 08:41)lari schrieb: Wären eventuell Ballerinas am bequemsten?

In Ballerinas bin ich schon immer gerne herumgelaufen. Kommt besonders gut, wenn einem als tuntiger Teenager ohnehin schon alle für völlig bekloppt halten Wink Aber das waren die wilden Siebziger Big Grin
उपदेशो हि मूर्खाणां प्रकोपाय न शान्तये ।
पयःपानं भुजङ्गानां केवलं विषवर्धनम् ॥
(पञ्चतन्त्रम् १.४२०)
Zitat

RE: Schuhe
Beitrag #3
Meine Lieblinge, als unisex verkauft, oben aus Pinatex (Ananasfaser), vegan, nachhaltig & alles was das Bobo-Herz begehrt, und dank guter Pflege sicher auch schon wieder 3 Jahre alt; in für meine zierlichen Füßchen gut passender Größe 44.

Hier für die S-Bahn stilecht mit Proletensakko der Edelmarke puma kombiniert.


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Das Leben ist eine Komödie und wir sind die Clowns.
Zitat

RE: Schuhe
Beitrag #4
Hey, gut, dass das Thema wieder aufgepoppt ist, mir wäre es mit diesem lapidaren Titel nicht aufgefallen.

Also, bei mir ist das ganz eigenartig. Hatte Männergröße 43, sogar schon 43,5 oder kleine 44.
Kaum kleide ich mich endlich als Frau, nehm ich natürlich auch 43 (weil das egal für welches Geschlecht 26,5 cm sind) und die Dinger sind mir zu groß. Vor allem bei Ballerinas ist mir das aufgefallen. Ich dann zufällig im Abverkauf süße gefütterte Winterstieferln gefunden in 42. Reingeschlupft, gepasst.
Inzwischen hab ich mehrere 42er online gekauft (also auf gut Glück ohne probieren) und was soll ich euch sagen, die passen.
Wieso, frag ich mich. Ist das Schummlerei, und die schreiben eine Nummer kleiner drauf, weil keine Frau zugeben will, dass sie Rettungsboote an den Füßen trägt?

Ich hab dann meine Füße nachgemessen, 26,2 cm. Sind die jetzt geschrumpft, weil man mit dem Alter ja angeblich schrumpft (bin aber erst knapp über 50 *hüstel*) oder hat mein Gehirn da spezielle Botenstoffe an die Haxen gesendet, "he ihr da unten, wir dürfen uns jetzt endlich als Frau anziehen, da hören Schuhgrößen meistens bei 42 auf also schrumpft gefälligst, sonst entgehen uns die schönsten Modelle"?
Ich mein, ich riech auch besser jetzt als Frau, auch ohne Hormone. Und überhaupt. Frau bist du ja zwischen den Ohren, und wer weiß, was da so alles passiert, wenn wir nicht aufpassen. Vielleicht hört der Bart ja auch auf zu wachsen, wenn ich mich richtig konzentriere?

Ok, vergesst meine Theorie, ich bin heute coronabedingt den ganzen Tag an der Hotline gesessen und bin streichfähig.

Aus der Praxis: Rieker sind größer geschnitten und die Graceland von Deichmann meist auch. Aber wenn ich den ganzen Tag wo rumhatschen muss, nehm ich die Merino Runners von Gießwein. Kosten zwar dreistellig, sind aber urbequem und weil ich die ohne Socken trag (von Ostern bis Oktober zumindest), sind meine Füße dann so geschmeidig wie frisch eingecremt.

Favorite -lich,
Eva

Zitat

RE: Schuhe
Beitrag #5
(11.03.2020, 19:21)Atellana schrieb: ... 26,5 cm ... Füße nachgemessen, 26,2 cm. Sind die jetzt geschrumpft, weil man mit dem Alter ja angeblich schrumpft ...

Diese 3 Millimeter könnten auch Messungenauigkeit sein - Füße schrumpfen als solches nicht, werden eher "größer" im Sinne von breiter, flacher, dicker, länger;

Aber es könnte andere Erklärungen geben: Hast Du ev abgenommen? Ein bisschen weniger Fett wirkt auch am Fuß schlanker;

Vielleicht gibts aber auch bez Wasserverteilung (Hormone machen sowas schon mal) bei Dir grad den Vorteil, dass da weniger untenrum an Volumen ist und kleinere Schuhe möglich sind - wirkt sich genauso aus, wenns umgekehrt ist, braucht Mensch dann auch größere Schuhe;

Wobei - Schuhe an sich sind auch je nach Schnitt (der jeweiligen produzierenden Firma) nicht immer Schema F, kann also auch schon mal von Kauf zu Kauf unterschiedlich ausfallen (zumindest im Bereich von einer halben bis ganzen Nummer)...
[Bild: avatar_202.jpg] „NATSUME! NATSUMEe! NATSUMEee!“ — Nyanko-Sensei en.wikipedia.org/wiki/Natsume%27s_Book_of_Friends
Zitat

RE: Schuhe
Beitrag #6
Problematisch wird's, wenn man in den Schuhen weitete Strecken geht. Obwohl sie beim Kauf gut gepasst haben, beginnen sie oft nach 15 Minuten gehen weh zu tun. Ein Schuster kann sie aber an den entsprechenden Stellen weiten. Das werde Ich auch machen.

Du bist immer so hübsch, wie du dich in deiner Haut wohlfühlst...
Zitat

RE: Schuhe
Beitrag #7
Naja, diese Größenangaben sind sowieso immer etwas eigenartig. 
Denke mir oft dass das eher eine Schätzung ist  Wink
Ich hab Damenschuhe in den Größen 43-45 die gut passen. 
Aber egal, ich probiere gerne Schuhe  Grin2
LG, Eva
WWW
Zitat



Gehe zu: