Wann spürt man Hormone?
RE: Wann spürt man Hormone?
Beitrag #11
Habe vor allem keine Testoblocker weil ich die Hormone quasi unter Aufsicht gerade ausprobiere und man die Wirkungen von den Testoblockern nicht mehr rückgängig machen kann, bzw. nur sehr schwer, also die Unfruchtbarkeit etwa, zum Reinfühlen allein soll laut meiner Endokrinologin das Östrogen allein reichen bzw. muss man die Testoblocker dann ja eh einstellen, je nachdem was man will bzw. nötig ist?
Ich glaube sie meinte auch 10-25mg Androcur sollte bei mir mehr als ausreichend sein, aber wie gesagt bin ich quasi auf Probefahrt gerade xD

Ich habe nur gemerkt, dass ich irgendwie ein wenig ruhiger/ausgeglichener bin, aber da ich gerade im Urlaub bin ist die Auswirkung natürlich voll biased.
Ich teste die Hormone übrigens, weil sowohl meine Endokrinologin als auch Psychos meinen es ist das richtige gerade in meinem Fall.
Ich bin straight edge und mache um Medikamente auch einen möglichst großen Bogen, da ich nichts zu mir nehmen will dass meine Sinne trübt oder trüben könnte,
ich will immer bei mir sein. Im Falle der HRT bleibt mir aber wohl nichts anderes übrig und bin momentan noch sehr verunsichert was das alles in mir anstellt und ob es mich gegen meinen Willen zu etwas macht, dass ich nicht sein will.
Zitat

RE: Wann spürt man Hormone?
Beitrag #12
wie gesagt entscheidend ist das der östrowert bei 49-90 pg/ml (hoffentlich richtig) sein sollte und der testowert entsprechend niedrig damit überhaupt eine wirkung erreicht wird, langfristig wird sich in jedenfall was ändern aber ob das für diene"probezeit" reichen wird ist fraglich grundsätzlich beginnt der brustwachstum erst 3 Monate nach Beginn der Östrogeneinnahme was man vielleicht schon früher merken kann ist der zurück gehende Körperhaarwuchs und auch der einsetzende Kräfteschwund.
Zitat

RE: Wann spürt man Hormone?
Beitrag #13
Hallo Tobi!

Also eines vorweg: Sei nicht verunsichert, was "das" mit dir anstellt. Du wirst nichts gegen deinen Willen tun. Doch bedenke - Hormone wirken sich auf unser Tun weit mehr aus als unsere Chromosomen!

Natürlich ändert sich vieles und wenn du es ohne Angst auf dich zukommen lässt, wirst du diese Veränderungen auch mit offenen Armen empfangen.

Und glaub uns - so schnell geht das nicht. Nach meiner Trennung habe ich mir ein wunderschönes Kleid gekauft. Hauteng. Doch an den Schultern war es zu eng und an den Hüften flatterte es. Als ich mir die Scheidungsurkunde holte, zog ich es Anfang 2018 das letzte mal an. Und heuer am 5.5. wieder - und plötzlich schmiegt es sich wie eine zweite Haut an. Ja, sowas passiert.
Und dasselbe wird dir mit deinem Selbst passieren. Du wirst empfindsamer werden, emotionaler, gesprächiger, zickiger, netter, bösartiger, lieblicher, was auch immer ... wir sind zum Glück eben nicht alle nur Einheitsbrei!

Freu dich ... Veränderung ist Leben. So betrachtet sind wir Transidente fleischgewordenes Leben!!
BD Bondage & Discipline
DS Dominance & Submission
SM Sadism & Masochism

I love it, i love him and i live it... Heart2

Zitat

RE: Wann spürt man Hormone?
Beitrag #14
Ja, ein Kleid wird immer ein Traum bleiben für mich... Oben herum viel zu eng. Das mit den Hormonen tue ich mir nicht mehr an.

Du bist immer so hübsch, wie du dich in deiner Haut wohlfühlst...
Zitat

RE: Wann spürt man Hormone?
Beitrag #15
liebe lari ein Kleid muß kein Traum bleiben hatte auch Anfang scheußlich ausgesehen mit Kleid und wurde auch belächelt. Inzwischen hab ich etliche Kilos abgenommen und seit dem bekomm ich immer wieder zu hören das ich soo schöne Beine habe um Röcke und Kleider tragen zu können
Zitat

RE: Wann spürt man Hormone?
Beitrag #16
Daheim kann man alles anziehen, draußen hab ich immer Angst, dumm angeredet zu werden.  Beine zeigen geht nur in Strumpfhosen und eine Perücke nur, wenn es nicht zu warm ist.... Darm gehe nur raus, wenn ich perfekt geschminkt  bin. Das ist dann ziemlich selten.

Du bist immer so hübsch, wie du dich in deiner Haut wohlfühlst...
Zitat

RE: Wann spürt man Hormone?
Beitrag #17
lari, ich hatte anfangs auch diese Probleme aber man muß diese Scheu ablegen und sich am besten auf jene dinge konzentrieren wo man sich wohl fühlt (Kleidung) dann hab ich Partys wo wenig Licht war den Vorzug gegeben so fällt weniger perfektes Makeup nicht so auf. Kann dir den Tipp geben gehe langsam vor mach deine Verwandlung in kleinen Schritten. Jetzt wo ich vollends Frau bin (auch mit Vä/Pä), hab ich unheimlich an Sicherheit gewonnen das ich alles anziehe was mir gefällt. Ich hab mich auch von Anfang an mein Umfeld auch genau angesehen und mich entsprechend mit Kleidung eingedeckt. Wir machen uns meist selbst mehr fertig alles richtig zu machen als das wir es einfach laufen lassen. Die Leute sind mitunter weit toleranter als man vermuten möchte.
Zitat

RE: Wann spürt man Hormone?
Beitrag #18
Hat von euch jemand eigentlich auch so Zweifel ob er/sie wirklich trans ist?
Hat euch die Diagnose beim Psychologen oder Psychiater dann Klarheit gegeben?

Ich find ich bin auch sehr speziell, (keine Ahnung ob ich wirklich so speziell bin wie ich denke),
ich lese immer wieder, dass Transfrauen möglichst perfekt und feminin sein wollen, bei mir ist es irgendwie,
dass ich quasi gern eine "männliche Frau" wäre, also Tomboy mäßig irgendwie.
Ein "weiblicher Typ", damit hab ich mich nicht wohlgefühlt, als "männlicher Typ" auch nicht und als "weibliche Frau" wohl auch nicht,
ich glaub ich hab das "Glück", dass ich mich ganz nahe an der Grenze zwischen den beiden Geschlechtern bin und es mir darum so schwer fällt.
Zitat

RE: Wann spürt man Hormone?
Beitrag #19
to-bi der drang nach Perfektion kann zur Manie werden, selbst "klassische"(bio) Frauen sind nicht perfekt, jeder orientiert sich nach Vorbildern denen man möglichst nahe kommen mag das ist aber nicht nötig. Es geht viel mehr eigene Zweifel, Unvollkommenheit gegenüber andere zu kaschieren. Ob du nun wirklich Trans bist kannst nur du mit Hilfe eines Psychologen herausfinden. Er kann Dir bei Deiner ICH-Findung helfen. Darum finde ich grundsätzlich auch die begleitende Therapie für sehr sinnvoll Gerade wenn man unsicher ist ist das entscheidende Element um den richtigen Weg finden zu können.
Zitat

RE: Wann spürt man Hormone?
Beitrag #20
(09.07.2019, 11:21)to-bi schrieb: Hat von euch jemand eigentlich auch so Zweifel ob er/sie wirklich trans ist?

Nein. Wenn ich etwas wußte, dann das Shy

(09.07.2019, 11:21)to-bi schrieb: Hat euch die Diagnose beim Psychologen oder Psychiater dann Klarheit gegeben?

Nein. Die hatten umgekehrt auch keine Mühe, die Diagnose innerhalb der ersten paar Sekunden zu finden Rolleyes

(09.07.2019, 11:21)to-bi schrieb: ich lese immer wieder, dass Transfrauen möglichst perfekt und feminin sein wollen

Ja, die alte Leier, was sich die Leuts völlig unnötigerweise für einen Streß machen Sad

(09.07.2019, 11:21)to-bi schrieb: ich glaub ich hab das "Glück", dass ich mich ganz nahe an der Grenze zwischen den beiden Geschlechtern bin und es mir darum so schwer fällt.

Das kann ganz cool sein, aber es schützt leider nicht vor Ambivalenzen oder auch daß man deswegen Probleme gemacht bekommt.

Wenn Du jetzt schon eine "Probezeit" hast, dann laß es Dir doch ein bißchen gutgehen, ok? Smile
Προσποιοῦμαι παίζειν [Bild: heulende-smilies-0003.gif] [Bild: religioese-smilies-0005.gif]
Zitat



Gehe zu: