standard.at: Bin ich pervers? Gedanken zu Recht und Sexualität
standard.at: Bin ich pervers? Gedanken zu Recht und Sexualität
Beitrag #1
Bin ich pervers? Gedanken zu Recht und Sexualität

Zitat:Homosexualität und Transidentität gelten inzwischen als normal. Was ist noch pervers? Überlegungen nach dem letzten Life Ball.

...

Confused
[Bild: bild1.jpg]  IF AT FIRST YOU DON'T SUCCEED, FIX YOUR Ponytail AND TRY AGAIN.[Bild: bild0.jpg]
Zitat

RE: standard.at: Bin ich pervers? Gedanken zu Recht und Sexualität
Beitrag #2
Ja, bei dem Artikel musste ich mich gleichmal im Forum austoben!!

Diese Blume von Schreiberin tut wieder alles, damit jeder im Vorurteil behaftet bleibt, Transsexuelle sind komplett notgeil und übersexualisiert. Zum Kotzen.
BD Bondage & Discipline
DS Dominance & Submission
SM Sadism & Masochism

I love it, i love him and i live it... Heart2

Zitat

RE: standard.at: Bin ich pervers? Gedanken zu Recht und Sexualität
Beitrag #3
Christa Nebenführ schrieb:Was ist noch pervers?

Ja, ne? Früher war es noch so einfach, pervers zu sein. Die gute alte Zeit! Rolling Facepalm Tongue

Da kam auch schon jeder Depp dahergelaufen, und forderte, man müsse doch seine Interessen vertreten: "Wir sitzen doch alle im selben Boot." – Nein, tun wir nicht. Und selbst bei den paar Leutchen, die es vielleicht tun, ist immer noch die Frage, wer sind in dieser Galeere die Offiziere, und wer die Rudersklaven Angry
Προσποιοῦμαι παίζειν [Bild: heulende-smilies-0003.gif] [Bild: religioese-smilies-0005.gif]
Zitat

RE: standard.at: Bin ich pervers? Gedanken zu Recht und Sexualität
Beitrag #4
Sehr gut formuliert.

Und um deine Worte zu nutzen - ich habe oftmals das Gefühl, dass wir Menschen* (Transsexuelle, Transgender, Trans+) derzeit sehr am Rudern sind und gerne rumgezeigt werden.

Nur mit dem Anfassen haben dann doch noch alle ein Problem (das Anfassen ist jetzt eher bildlich gemeint).
BD Bondage & Discipline
DS Dominance & Submission
SM Sadism & Masochism

I love it, i love him and i live it... Heart2

Zitat

RE: standard.at: Bin ich pervers? Gedanken zu Recht und Sexualität
Beitrag #5
(05.08.2019, 15:12)Patricia1975 schrieb: Diese Blume von Schreiberin tut wieder alles, damit jeder im Vorurteil behaftet bleibt, Transsexuelle sind komplett notgeil und übersexualisiert. Zum Kotzen.

(05.08.2019, 20:45)Sunburst schrieb:
Christa Nebenführ schrieb:Was ist noch pervers?

Ja, ne? Früher war es noch so einfach, pervers zu sein. Die gute alte Zeit! Rolling Facepalm Tongue

Da kam auch schon jeder Depp dahergelaufen, und forderte, man müsse doch seine Interessen vertreten: "Wir sitzen doch alle im selben Boot." – Nein, tun wir nicht. Und selbst bei den paar Leutchen, die es vielleicht tun, ist immer noch die Frage, wer sind in dieser Galeere die Offiziere, und wer die Rudersklaven Angry

Ich muss mich wirklich fragen, welchen Artikel ihr gelesen habt. In dem Artikel, den ich gelesen habe, geht es um eine Widerspiegelung der Sicht der Gesellschaft auf bestimmte Dinge, nicht mehr, nicht weniger. Es wird dort mitnichten irgendjemand diskriminiert oder an den Pranger gestellt.  Thinking
Salmei, Dalmei, Adomei!
Zitat

RE: standard.at: Bin ich pervers? Gedanken zu Recht und Sexualität
Beitrag #6
In dem Artikel, den ich gelesen habe, geht es um die Befindlichkeiten der Autorin. Das ist uninteressant und irrelevant.

Selbst ihre unappetitliche Anekdote mit der Erdnußbutter Sick2
Προσποιοῦμαι παίζειν [Bild: heulende-smilies-0003.gif] [Bild: religioese-smilies-0005.gif]
Zitat



Gehe zu: