2 Dokus im TV
2 Dokus im TV
Beitrag #1
Di 13.08.2019 04:10 RTL2

EXCLUSIV Die Reportage - FOLGE 952 - ENDLICH FRAU, ENDLICH MANN! - TRANSSEXUELLE IN DEUTSCHLAND
Zitat:Nicht jeder, der als Junge geboren wird, möchte auch ein Leben als Mann führen. Und auch so manche Stefanie wäre lieber ein Stefan. Rund 10.000 Transsexuelle, die im falschen Körper geboren wurden, leben in Deutschland. Jährlich wagen hierzulande ca. 300 Menschen mit einer Geschlechtsumwandlung den Schritt in ein neues Leben. Trotz hoher gesundheitlicher Risiken und der Endgültigkeit des Eingriffs ist dieser für viele Betroffene der einzige Ausweg. Denn für sie ist ein Leben in einem „fremden“ Körper unerträglich. „EXKLUSIV - DIE REPORTAGE“ begleitet Transsexuelle auf ihrem schweren Weg zu einem neuen Ich.

Mi 14.08.2019 00:10 Uhr NDR

Freier Fall: Johanna K.
Zitat:Klaus Wildenhahn war einer der wichtigsten zeitgenössischen Dokumentarfilmregisseure Deutschlands. Er gilt als Wegbereiter des hiesigen Direct Cinema. Am 9. August 2019 jährt sich der Todestag von Klaus Wildenhahn zum ersten Mal. Aus diesem Anlass zeigt das NDR Fernsehen eine Auswahl seiner Dokumentarfilme.

In seinem 1992 ausgestrahlten Dokumentarfilm "Freier Fall: Johanna K." erzählt die 54-jährige transsexuelle Johanna K. ihre ungewöhnliche Lebensgeschichte. Johanna lebt erst seit einigen Jahren als Frau. Als Mann geboren, hat sie sich Zeit ihres Lebens gegen ihren männlichen Körper gewehrt. Sie hat als Mann und Frau viel erlebt. Sie lernte Wegebau in Holland und betrieb ein Nachtlokal, das pleiteging. Danach arbeitet sie als Prostituierte auf St. Pauli. Der Film begleitet Johanna K. in ihrem Alltag.
[Bild: bild1.jpg]  IF AT FIRST YOU DON'T SUCCEED, FIX YOUR Ponytail AND TRY AGAIN.[Bild: bild0.jpg]
Zitat

RE: 2 Dokus im TV
Beitrag #2
... zufällig beim zappen (also leider zu spät) drübergestolpert (keine Ahnung ob man es auch online anschauen kann):

ARTE: Trans Is Beautiful!
[Bild: bild1.jpg]  IF AT FIRST YOU DON'T SUCCEED, FIX YOUR Ponytail AND TRY AGAIN.[Bild: bild0.jpg]
Zitat

RE: 2 Dokus im TV
Beitrag #3
Ja, online hier: https://www.arte.tv/de/videos/069057-000...beautiful/
Und
Zitat:53 Min.
Verfügbar vom 16/08/2019 bis 17/09/2019
Nächste Ausstrahlung am Mittwoch, 11. September um 21:55
Transmenschen waren lange an den Rand der Gesellschaft verbannt, heute zeigen sie sich mehr und mehr in Medien, Mode und Werbung. Die Dokumentation geht auf eine Zeitreise zu den Ursprüngen der Trans*-Revolution: Angefangen von der Pariser Cabaret-Ikone Coccinelle bis hin zu den US-Stars Caitlyn Jenner und Laverne Cox - von den Laufstegen der Modewelt zu Film- und Serienhelden.

Es ist der 24. April 2015, und der amerikanische Zehnkämpfer, Goldmedaillengewinner bei Olympia 1976, Nationalheld, Republikaner, internationales Sexsymbol und Patriarch des Kardashian-Clans Bruce Jenner outet sich zur Primetime vor 17 Millionen amerikanischen Fernsehzuschauern als Transfrau. Von nun an gilt: Call her Caitlyn! Der Slogan geht um die Welt. Das Ereignis ist ein historischer Meilenstein. Transmenschen waren lange an den Rand der Gesellschaft verbannt. Mehr und mehr zeigen sie sich selbstbewusst in Medien, Mode und Werbung. Wie erklärt sich der Wandel der öffentlichen Wahrnehmung transsexueller und transidenter Menschen vom Sonderfall zum Mainstream-Star in nicht einmal hundert Jahren? Die Dokumentation beleuchtet erstmals die Geschichte von Transmenschen in der Popkultur. Sie zeigt die Ursprünge und den langen Weg der Trans*-Revolution, gepflastert mit Enttäuschungen und Überraschungserfolgen: von den Pionierinnen der Pariser Cabarets in den 50er Jahren zum ESC-Sieg der Popsängerin Dana International 1998; von den Musen in Andy Warhols Factory hin zu YouTubern in der Transition; von den Ikonen des Kampfs um Transrechte zum Netflix-Star Laverne Cox, die 2014 auf dem Titel des „Time Magazine“ prangte; vom „Danish Girl“ Lili Elbe oder zu den Schwestern Lilly und Lana Wachowski, ehemals Brüder und Regisseure von „Matrix“. Die Dokumentation „Trans Is Beautiful!“ von Stéphanie Cabre und Claire Duguet vereint umfangreiches Archivmaterial und Interviews mit Trans-Promis aus den USA und Europa: unter anderem Zackary Drucker, Buck Angel, Stéphanie Michelini, Katastrophe, Balian Buschbaum, Bambi und Jen Richards erzählen über ihren Beitrag zur Transkultur und die Entwicklung bis zur heutigen Sichtbarkeit.

Regie: Stéphanie Cabre, Claire Duguet
Land: Frankreich
Jahr: 2016
Herkunft: ARTE F
Transsexualität beschreibt kein Geschlecht oder Gender, sondern einen unwürdigen Zustand, den man als Betroffen* versucht so weit wie möglich würdig zu bekommen - idR also den Körper passend/er zu machen.
29-09-2018
Zitat



Gehe zu: