nonBinary und falsches Alter
nonBinary und falsches Alter
Beitrag #1
Liebes Forum!

Ich bin ein erwachsener hetero Mann. Ich fühle mich eher nonBinary. Wobei ich glaube, dass der weibliche Teil keine Frau sondern ein kleines Mädchen ist. Ich mag rosa Stifte, süße Bodies, Pferde, ....
Ich vermute, das Mädchen in mir ist um die 14!?

Hat jemand Erfahrung damit? (oder eine Meinung dazu)

cu
pink_and_blue
Zitat

RE: nonBinary und falsches Alter
Beitrag #2
Jede Frau fängt als Mädchen an. Ich bin vom Gefühl her als Frau auch viel jünger, weil mir eben die Erfahrungen als Frau fehlen.
Ich nehme an, wenn du es ausleben kannst, wird sich das weiter entwickeln.

Du bist immer so hübsch, wie du dich in deiner Haut wohlfühlst...
Zitat

RE: nonBinary und falsches Alter
Beitrag #3
Das klingt nicht sehr nach NB. NB sind weder noch, nicht beides. Außerdem lehnen sie geschlechtsspezifische Cliches eher ab.
 (c  ..)~          Heart          \(._.  D)

E   L   E   F   A   N   T   E   N  L   I   E  B  E

t  ö  t  e  t   F  a   s   c  h   i   s   m   u   s
Zitat

RE: nonBinary und falsches Alter
Beitrag #4
(08.10.2020, 08:26)pink_and_blue schrieb: Liebes Forum!

Ich bin ein erwachsener hetero Mann. Ich fühle mich eher nonBinary. Wobei ich glaube, dass der weibliche Teil keine Frau sondern ein kleines Mädchen ist. [hier gekürzt]
Aus der Formulierung "ich fühle mich eher" lese ich eine gewisse Unsicherheit ab. Das ist völlig okay. In diesem Forum, und das schreibe ich jetzt auch als Moderator/in, zählt es zum Standard der Kommunikation und des höflichen Umgangs miteinander, dass jeder Mensch so akzeptiert wird, wie er sich selbst beschreibt und identifiziert. 

Ja, das mit dem unreifen, mädchenhaften Selbstempfinden kenne ich auch ein bisschen. Ich kann nicht sagen, wie "echt" das ist. Vielleicht war es bei mir auch nur etwas Koketterie mit dem Wunsch, jünger oder noch einmal jung zu sein. Heute nehme ich mich (auch) als Frau des Alters wahr, das in meiner Geburtsurkunde steht. Macht mich nicht immer froh, ist aber so.
- Ich bin zwar F-64.1 aber deswegen trotzdem transident Tongue -
WWW
Zitat

RE: nonBinary und falsches Alter
Beitrag #5
....höflichen Umgangs miteinander, dass jeder Mensch so akzeptiert wird, wie er sich selbst beschreibt und identifiziert... 


Klaro. Nur wenn jemand sich an einen Begriff klammert den er/sie/es wo aufgeschnappt hat, der unter Umständen vielleicht nicht zutreffend ist, dann spart man ihm/ihr vielleicht ne Menge Zeit und Kummer wenn man ein wenig Aufklärung verteilt.
 (c  ..)~          Heart          \(._.  D)

E   L   E   F   A   N   T   E   N  L   I   E  B  E

t  ö  t  e  t   F  a   s   c  h   i   s   m   u   s
Zitat

RE: nonBinary und falsches Alter
Beitrag #6
Bei mir drückt es sich auch in der Kleiderwahl aus. Ich kann nicht mehr das tragen wie mit 25. Und trotzdem komme ich immer wieder in Versuchung, mir jugendliche Klamotten zu kaufen.

Du bist immer so hübsch, wie du dich in deiner Haut wohlfühlst...
Zitat

RE: nonBinary und falsches Alter
Beitrag #7
(08.10.2020, 08:26)pink_and_blue schrieb: Ich bin ein erwachsener hetero Mann. Ich fühle mich eher nonBinary. Wobei ich glaube, dass der weibliche Teil keine Frau sondern ein kleines Mädchen ist. Ich mag rosa Stifte, süße Bodies, Pferde, ....
Ich vermute, das Mädchen in mir ist um die 14!?
Hat jemand Erfahrung damit? (oder eine Meinung dazu)

Tagchen,

meiner Erfahrung nach bringt es wenig, eigene Befindlichkeiten via Netzaustausch klären zu wollen.
  • 1. Problem: die Begriffe. Du benutzt Begriffe, die andere wiederum anders interpretieren. Man redet aneinander vorbei.
  • 2. Problem: du liest Dinge, die du eigentlich nicht lesen wolltest. Negativer Trigger.
  • 3. Problem: niemand kann aufgrund einiger dürrer Sätze beurteilen, wie deine Psyche beschaffen ist. Kommentare sind eigentlich unseriös und wertlos.
  • 4. Problem: 50 Antworten, 67 Meinungen. Welche ist nun die "richtige"?
Das ganz große Problem ist, daß du nichtmal von Psychologen ein- und dieselbe Diagnose erhalten wirst.
Trotzdem wirst du im therapeutischen Gespräch mit Psychologen am ehesten eine Antwort finden.
Zitat

RE: nonBinary und falsches Alter
Beitrag #8
Danke für die vielen Antworten.

Bezüglich Begrifflichkeit. Das war für mich nie ein Thema. Ich bin nicht so wie der Großteil der Menschen. Was ich bin ist mir egal. Das ist nur für die Kommunikation mit dem Rest der Welt und ich kommuniziere das nicht. Wink
Zitat

RE: nonBinary und falsches Alter
Beitrag #9
(14.10.2020, 09:56)pink_and_blue schrieb: Danke für die vielen Antworten.

Bezüglich Begrifflichkeit. Das war für mich nie ein Thema.

Mag sein. Aber sobald du mit Begriffen hantierst, zB hier, ist es für die andern ein Thema.
Bsp: "Kleines Mädchen". Begriffe wecken Assoziationen und Assoziationen beeinflussen deine Gedankenwelt. Fragst du 3 Leute, bekommst du 5 Meinungen, was ein "kleines Mädchen" ausmacht.
Weil "kleines Mädchen" unterschiedliche Assoziationen bei den Lesern weckt.
Wenn du nicht klar definierst, was unter "kleines Mädchen" zu verstehen ist, werden andere an dir vorbeireden. Und damit ist dir halt nicht gedient;
vermute ich mal; denn du willst dich ja selbst besser verstehen.
Zitat

RE: nonBinary und falsches Alter
Beitrag #10
@pink_and_blue: Willkommen im Forum!

Bzgl. Begrifflichkeiten: Hmmm, also auf https://de.wikipedia.org/wiki/Nichtbin%C...tit%C3%A4t liest sich das so:

„Nicht-binär: Dieser Ausdruck wird von einigen verwendet, um Personen zu beschreiben, deren soziales Geschlecht nicht ausschließlich männlich oder weiblich ist, einschließlich derjenigen, die sich als ungeschlechtlich identifizieren, oder als ein anderes Geschlecht als männlich oder weiblich, oder als mehrgeschlechtlich.“

Also, wenn jemand sich zwar primär männlich definiert, aber eben auch bis zu einem gewissen Teil als 14jähriges Mädchen, dann wäre der Begriff 'nicht-binär' ja wohl auch nicht ganz unpassend laut obiger Definition, es sei denn selbige ist nicht korrekt, das kann ich jetzt aber auch nicht beurteilen. 

Im Umkehrschluss stellt sich die Frage welcher Begriff im vorliegenden Fall denn dann der passendere wäre?

@Erikaa: Sorry, aber wenn jemand ohnehin sehr genau beschreibt wie man sich den weiblichen Teil so vorstellen kann (14jähriges Mädchen das rosa Stifte, süße Bodies und Pferde mag), wie genau soll das denn dann noch definiert werden? Wäre evtl. die Marke der rosa Stifte dienlich oder ob es sich um weiße oder schwarze Pferde handelt?
[Bild: bild1.jpg]  IF AT FIRST YOU DON'T SUCCEED, FIX YOUR Ponytail AND TRY AGAIN.[Bild: bild0.jpg]
Zitat



Gehe zu: