WILLÜRLICHKEIT
WILLÜRLICHKEIT
Beitrag #1
Die Willkürlichkeit ist eine Tugend die mitunter veranlasst, dass man Dinge tut die man sonst nicht tun würde, aber mitunter verlässt, dass manches in anderer Form auch zur ihrer Geltung kommen könnte.

Eure Meinung ist gefragt. Danke
TRANS AUSTRIA - Öst. Gesellschaft für Transidentität
(trans-austria.org), Geschäftsführung

Psychotherapeutin, Supervisorin, Coach, Sexualberaterin
Alten- und Behindertenfachbetreuerin
WWW
Zitat

RE: WILLÜRLICHKEIT
Beitrag #2
Ich denke Willkürliches ist oftmals auch sehr subjektiv Objektorientiert im Individuellen Ausdruck
Zitat

RE: WILLÜRLICHKEIT
Beitrag #3
Ist es auch Neira, nur weiss man leider immer nie, wer eventuell der Ansicht sein könnte, hier dagegen opportuniv den eig. Ausdruck Verleih zu gebieten.
TRANS AUSTRIA - Öst. Gesellschaft für Transidentität
(trans-austria.org), Geschäftsführung

Psychotherapeutin, Supervisorin, Coach, Sexualberaterin
Alten- und Behindertenfachbetreuerin
WWW
Zitat

RE: WILLÜRLICHKEIT
Beitrag #4
Ich bin schlichtweg mit einem Fremdwort überfordert Big GrinBig GrinUndecidedUndecided
Zitat

RE: WILLÜRLICHKEIT
Beitrag #5
Das glaub ich dir Neira gggggggg aber ic´h denke du wirst dies sicher ergründen, wie dies gemeint ist gggggg
TRANS AUSTRIA - Öst. Gesellschaft für Transidentität
(trans-austria.org), Geschäftsführung

Psychotherapeutin, Supervisorin, Coach, Sexualberaterin
Alten- und Behindertenfachbetreuerin
WWW
Zitat

RE: WILLÜRLICHKEIT
Beitrag #6
Mir kommt vor da mischen sich zwei Begriffe von Willkürlichkeit.

Willkürlichkeit, indem man ohne ersichtlichen "vernünftigen" Grund aus einem Impuls ein Wahl trifft - indem man also in Wirklichkeit tiefer in sich und auf sich hört, als es der Verstand und die gängigen Regeln zulassen würden, und einer Stimme folgt, die man sonst nicht wahrgenommen hätte.

Oder Willkürlichkeit, indem man ohne Rücksicht auf laufende Vorgänge entscheidet, in eine Entwicklung einzugreifen, und möglicherweise wichtige Dinge im Entstehen hindert - eben indem man nicht scharf hinhört sondern oberflächlich vorgeht, und wichtige Stimmen ignoriert.

Seh ich das richtig, und versteh ich die Frage richtig?
Zitat

RE: WILLÜRLICHKEIT
Beitrag #7
(19.06.2012, 23:38)Sarah-Michelle schrieb: Die Willkürlichkeit ist eine Tugend die mitunter veranlasst, dass man Dinge tut die man sonst nicht tun würde, aber mitunter verlässt, dass manches in anderer Form auch zur ihrer Geltung kommen könnte.

Eure Meinung ist gefragt. Danke

Frage: Inwieweit soll das ein Trans*Thema sein?
- Ich bin zwar F-64.1 aber deswegen trotzdem transident Tongue -
WWW
Zitat

RE: WILLÜRLICHKEIT
Beitrag #8
Hallo Frau Desch

ja sie liegen richtig
TRANS AUSTRIA - Öst. Gesellschaft für Transidentität
(trans-austria.org), Geschäftsführung

Psychotherapeutin, Supervisorin, Coach, Sexualberaterin
Alten- und Behindertenfachbetreuerin
WWW
Zitat

RE: WILLÜRLICHKEIT
Beitrag #9

Da niemand auf meine Frage geantwortet hat, lese ich halt mal so mit, da ich für allgemeine Fragen der "WILLÜRLICHKEIT" (Anmerkung: man sollte ganz besonders beim Tippen der Betreffzeile aufpassen, denn was dort einmal steht, ist kaum mehr zu korrigieren!) keine passendere Ecke weiß.

Sollte sich die Sache etwa zu einer Diskussion über Fragen der Forumsmoderation entwickeln, erfolgt die Verschiebung nach "Internes" bzw. wird das Thema geteilt werden (da kann man dann auch den Betreff korrigieren).
- Ich bin zwar F-64.1 aber deswegen trotzdem transident Tongue -
WWW
Zitat

RE: WILLÜRLICHKEIT
Beitrag #10
@Mike-Tanja

Ich seh eigentlich wirklich nicht, was die Frage mit der Moderation des Forums zu tun hat, zumindest ich hab sie eher psychologisch aufgefasst. Vielleicht bin ich da zu naiv oder hab andere Vorgänge im Forum nicht beobachtet, ich hab nicht alles gelesen. Sehen Sie einen Zusammenhang?

Als Antwort auf Ihre Frage (obwohl ich nicht die Initiatorin des Threads bin), nein, das ist keine spezifische Trans-Frage. Ich weiss keine Rubrik, in die sie wirklich passt. Ich hab mich aber gefreut, eine Frage vorzufinden, die mir Futter zum Nachdenken gegeben hat.

L.G. Gertrud Desch
Zitat



Gehe zu: