Lärm, Gestank, Gefahr - kurz Motoren
RE: Lärm, Gestank, Gefahr - kurz Motoren
Beitrag #121
Gerade eben wieder einmal eine nette Studie gefunden.

-> Von Fiat.
Am Rand des Abgrund ist die Aussicht sehr gut
WWW
Zitat

RE: Lärm, Gestank, Gefahr - kurz Motoren
Beitrag #122
Interessant der Link
TRANS AUSTRIA - Öst. Gesellschaft für Transidentität
(trans-austria.org), Geschäftsführung

Psychotherapeutin, Supervisorin, Coach, Sexualberaterin
Alten- und Behindertenfachbetreuerin
WWW
Zitat

RE: Lärm, Gestank, Gefahr - kurz Motoren
Beitrag #123
@jene die Gerüchte verteilt - und mich nun mit PN´s nervt:
(06.07.2012, 19:24)signo schrieb: Hab am Land Auto fahren gelernt (ab 17 *pssst*), durfte mal als Zusteller in Wien joben - also kann ich mich auch am Gürtel "verteidigen" *g*, war in meinem 1. Leben mit Allrad-LKW im Gelände (klar wo - oder?), ... bin unfallfrei seit jeher .. also .. nicht wild .. beherrscht ..

@all others: 1.11. Wintereifenpflicht Wink
Twitter:  @XG_crossgender
Favorite Unterwegs zwischen den ♀️⚧️♂Geschlechtern ist die Rolle natürlich, selbstbestimmt und wandelbar Favorite
WWW
Zitat

RE: Lärm, Gestank, Gefahr - kurz Motoren
Beitrag #124
Zitat:@all others: 1.11. Wintereifenpflicht Wink

Aber nur bei Schneefall oder durchgehender Schneefahrbahn oder wenn man keine Schneeketten mit hat. Cool
Zitat

RE: Lärm, Gestank, Gefahr - kurz Motoren
Beitrag #125
Danke Shabana, wusste ich schon, nur würde ich jedem empfehlen der ein Auto hat, und regelmäßig fährt, freiwillig Winterreifen aufzuziehen (oder aufziehen zu lassen) Wink
Twitter:  @XG_crossgender
Favorite Unterwegs zwischen den ♀️⚧️♂Geschlechtern ist die Rolle natürlich, selbstbestimmt und wandelbar Favorite
WWW
Zitat

RE: Lärm, Gestank, Gefahr - kurz Motoren
Beitrag #126
In den langen Jahren, wo es noch schneereiche Winter gab, selbst in Wien, (60er, 70er, 80er Jahre) ja, das war noch vor den ersten spürbaren Auswirkungen des Klimawandels, fiel es keiner Legislative ein, solche Verordnungen zu erlassen. Jetzt, wo der Schnee immer weniger wird, und demzufolge immer weniger Winterreifen verkauft werden, jetzt, kam ein derartiges Gesetz. Und natürlich sind auch die Ganzjahresreifen als Winterreifenersatz verboten worden. Selbst bei allradgetriebenen Autos, die auch mit abgefahrenen Sommerreifen besser spuren, als ein Hinterradler mit Winterreifen. Ein Schelm, der denkt, die Wirtschaftslobby hätte sich da wieder einmal durchgesetzt. Der nächste Streich wird sein, das Fahren mit Winterreifen im Sommer zu verbieten, so wie ich das schon seit Jahren mache, um mir die blöde Umsteckerei zu ersparen. Bestimmt kommt bald irgendein Fachmann, der uns erklärt, wie furchtbar gefährlich das ist. Wollen wir wetten?
Zitat

RE: Lärm, Gestank, Gefahr - kurz Motoren
Beitrag #127
(15.10.2012, 16:36)Shabana schrieb: ... ein derartiges Gesetz...

Unabhängig von der Sinnhaftigkeit vom Gesetz - ist es nicht so, dass es auch mit der Versicherung/Zahlung Probleme geben kann, wenn man sommerbereift im Winter unterwegs ist - abgesehen von einer möglichen Strafe?!

http://www.das.at/Rechtsauskunft_Winterr...flicht.DAS
[Bild: avatar_202.jpg] „NATSUME! NATSUMEe! NATSUMEee!“ — Nyanko-Sensei en.wikipedia.org/wiki/Natsume%27s_Book_of_Friends
Zitat

RE: Lärm, Gestank, Gefahr - kurz Motoren
Beitrag #128
Ja, aber das hat etwas mit den Vertragsbedingungen der jeweiligen Versicherung zu tun und beruht nicht auf Gesetzesvorgaben. Es gab vor einigen Jahren mal einen Fall, da hatte ein Autolenker auf der Autobahn einen Unfall. Er kam ins Schleudern, mit Winterreifen, die aber nur 3,5mm aufwiesen. Auf trockener Fahrbahn ohne Schneefall. Die Versicherung lehnte die Schadensforderung ab, weil sie der Ansicht war, es wäre fahrlässig, im Winter mit Winterreifen unter 4 mm zu fahren. Damals gab es noch keine gesetzliche Winterreifenverordnung, die vorgeschriebene Mindestprofiltiefe lag bei 1,6 mm. Das Auto war also vorschriftsmäßig bereift. Cool
Zitat

RE: Lärm, Gestank, Gefahr - kurz Motoren
Beitrag #129
Generell würde ich auf Eigenverantwortung setzen wollen, dass schließt auch ein dass man selber die Profiltiefen überprüft.
Und das Gesetz (dieses finde ich nicht sooooo schlimm, weil zuvor schon die "strengere" Fausregel galt von O(ktober) bis O(stern)) wurde geschaffen weil eben viele mit Sommerreifen ausfuhren, und das schlicht und ergreifend unvernünfig ist (kaum jemand legt Schneeketten an wenn es zu schneien beginnt, oder wenn die Außentemperaturanzeige gegen 0° geht).
Twitter:  @XG_crossgender
Favorite Unterwegs zwischen den ♀️⚧️♂Geschlechtern ist die Rolle natürlich, selbstbestimmt und wandelbar Favorite
WWW
Zitat

RE: Lärm, Gestank, Gefahr - kurz Motoren
Beitrag #130
Man darf Schneeketten ohnehin nur anlegen, wenn es sich um eine durchgehende Schneefahrbahn handelt. Aber an der Ausformung der "Winterreifenverordnung" sieht man wieder einmal, wie bei uns Gesetze gemacht werden. Einerseits der Reifenlobby dienlich zu sein, es sich andererseits aber nicht ganz mit den Autofahrern verscherzen zu wollen. Deshalb die im Grunde genommen überflüssigen Ausnahmebestimmungen, die besonders in Wien zum Tragen kommen, weil es hier ja ohnehin kaum schneit. Von durchgehender Schneefahrbahn träumt hier bestenfalls der Weihnachtsmann, auf seinem Schlitten. Big Grin
Zitat



Gehe zu: