Korsett
RE: Korsett
Beitrag #21
Nun, es sit sowieso Deine Entscheidung wie Du das handhaben willst, und es liegt mir fern mich da einzumischen.

Trotzdem aber sollten wir uns fragen ob das was Du Durchnitt nennst, tatsächlich unabdingbar erreicht werden muss.

Es gibt auf dieser Welt vielleicht 10 Supermodels, aber an die 3,5 Milliarden normaler Frauen aller Altersgruppen, Hautfarben, Nationen, etc..

Wer bestimmt nun was für Frauen noirmal ist udn wie der Durschnitt ist? Der ehutige Schlenkheits- und Jugendkult ist nicht naturgegeben, sondern etwas was von der Wirtschaft vorgegeben wird, weil damit gut und viel geld zu machen ist.

Noch in den 30er und 40er-Jahren des letzten jahrhunderts wäre mit Light- oder Sliim-Produkten kein Geld zu verdienen gewesen. Damals war Nahrung so teuer, dass eh fast alle Menschen dünn waren. Geld konte damals eher mit kalorienreichen nahrungsmitteln gemachgt werden, die den Nahrungsbedarf stillten.

Damals hat vermutlich auch niemand drüber nachgedacht wie schlank oder weniger schlank jetzt eine Taillie ist oder zu sein hat.

Aber wie auch immer. Ich will Dich hier weder belehren, noch mich in Dein Leben einmischen.

Es besteht allerdings die große Gefahr, dass immer dann, wenn wir meinen, dass dieses und jenes extrem wichtig wäre für das passing, wenn wir das passing so massiv überbewerten, dass wir einem Phantom nachrennen, wir es nie schaffen werden wirklich glücklich zu werden.

Es gibt leider noch keine Möglichkeit das Gehirn operativ in einen weiblcihen Körper zu verpflanzen, wobei auch dann immer noch die Frage wäre, wie wir damit dann zurecht kämen. Also ist es wohl besser zu akzeptieren, dass wir immer gewisse Anteile unserer Vergangenehit behalten werden, und auch dazu zu stehen.

In veilen Fällen erscheinen wir gerade dann, und trotz diverser körperlicher Unzulänglichkeiten, als Frau, wenn wir uns selber mögen und uns mit allen unseren körperlichen Problemen selber als Frau annehmen können.
Zitat

RE: Korsett
Beitrag #22
Ich denke dass das tragen eines Korsett sehr viel mit Leidenschaft zu tun hat. Natürlich wird man, wenn man ein Korsett ständig trägt sein Körpergewicht reduzieren, da man einfach weniger isst, wenn man allerdings noch nie ein Korsett getragen hat, und man nur wegen des abnehmens damit anfangen möchte, dann ist das meiner Meinung nach nicht der richtige weg.

Ich selbst trage leidenschaftlich gerne Korsetts, sehr oft auch über mehrere Tage und auch über Nacht, aber man sollte behutsam damit beginnen, wenn man noch nie in einem Korsett gesteckt hat, sonst kann es schnell zur Qual werden und wenn man es dann am Anfang zu eng schnürt, weil man möglichst schnell seine Traumfigur erreichen möchte, kann es auch zu gesundheitlichen Problemen führen. Ich habe vor 3 Jahren gut 20 Kilo abgenommen indem ich die Ernährung umgestellt habe und jetzt wieder regelmäßig laufe, und ich denke dass das auch der bessere weg zum Idealgewicht ist. Ein paar Bilder von mir könnt Ihr euch in meinem Blog http://www.tvjenny.blogspot.com/ ansehen.

Den Beitrag von Christa kann ich nur zustimmen. Auch ich kann jedem der Korsetts tragen möchte nur raten sich ein Markenkorsetts zu kaufen. Ich selbst trage nur Korsetts von revanche de la femme, die sind zwar etwas teurer, dafür sitzen sie perfekt und halten durch die gute Qualität wesentlich länger.

LG Jenny
WWW
Zitat

RE: Korsett
Beitrag #23
(06.01.2012, 14:39)Jenny B schrieb: Ich denke dass das tragen eines Korsett sehr viel mit Leidenschaft zu tun hat. Natürlich wird man, wenn man ein Korsett ständig trägt sein Körpergewicht reduzieren, da man einfach weniger isst, wenn man allerdings noch nie ein Korsett getragen hat, und man nur wegen des abnehmens damit anfangen möchte, dann ist das meiner Meinung nach nicht der richtige weg.

Ich selbst trage leidenschaftlich gerne Korsetts, sehr oft auch über mehrere Tage und auch über Nacht, [hier gekürzt] Ein paar Bilder von mir könnt Ihr euch in meinem Blog http://www.tvjenny.blogspot.com/ ansehen. [hier gekürzt]

Man muss auch wirklich neidlos sagen, dass bei deiner Figur keine "Schnür-Hilfe" nötig wäre, um gut auszusehen! Smile Blog abonniert! Wink


- Ich bin zwar F-64.1 aber deswegen trotzdem transident Tongue -
WWW
Zitat

RE: Korsett
Beitrag #24
Vielen Dank für dein nettes Kompliment TanjaWink aber das mir der Figur sah vor einigen Jahren mit 90 kg noch ganz anders aus. Seit 2 Jahren habe ich nun 68 kg und eine Korsettgröße von 38 mit der ich eine Taille von 61cm erreiche. Wenn ich das Korsett komplett bis zu einer Taille von 61 cm schnüre wird es beim längeren tragen dann aber doch etwas unangenehm, deshalb schließe ich es meisten nicht ganz. Seit einiger Zeit bin ich auch wirklich zufrieden mit meiner Figur. Wenn ich am Tage alltägliche Sachen erledige bin ich natürlich nicht Geschnürt, denn wenn man ein Korsett am Tag in der Öffentlichkeit trägt zieht man die Blicke der Mitbürger unweigerlich auf sichSmile und das möchte ich natürlich unbedingt vermeiden. Beim Besuch in der Disco oder auf einer Party sieht man mich allerdings fast immer im Korsett. Ich trage die Schmuckstücke leidenschaftlich gerne. Sie schaffen eine wunderbare Silhouette und man bewegt sich mit High Heels und geschnürt einfach unglaublich selbstbewußt.

LG Jenny
WWW
Zitat

RE: Korsett
Beitrag #25
Ich möchte das Thema hier doch auch gerade mal aufgreifen. Smile Ich habe vor mir die Tage ein Korsett zuzulegen. Allerdings habe ich mir fest vorgenommen, nicht weniger zu essen, sondern bestenfalls mehr. Mein Plan ist dadurch weiter zuzunehmen, aber das Gewicht nicht auf dem Bauch, sondern (durch den Druck auf den Bauch) mehr so an den Hüften anzubauen. Hat damit schon jemand Erfahrung hier, oder möchte mir jemand dazu raten lieber mal meine Ärztin zu fragen? Smile
Zitat

RE: Korsett
Beitrag #26
(07.01.2012, 10:32)Athanasia schrieb: Allerdings habe ich mir fest vorgenommen, nicht weniger zu essen, sondern bestenfalls mehr. Mein Plan ist dadurch weiter zuzunehmen, aber das Gewicht nicht auf dem Bauch, sondern (durch den Druck auf den Bauch) mehr so an den Hüften anzubauen. Hat damit schon jemand Erfahrung hier, oder möchte mir jemand dazu raten lieber mal meine Ärztin zu fragen? Smile
Das wird nicht funktionieren!
Der Körper lagert Fett dort ein, wo das genetische Programm es haben will. Mann = Bauch, Frau = Hüften
Wenn du Hormone nimmst und zunimmst, dann eher an den weiblichen Stellen. Speziell wenn du so jung bist wird das gut funktionieren.
Ein Korsett verändert während dem Tragen die Figur und du kannst weniger essen, weil der Magen kleiner wird. Auf Dauer kann es Rippen verschieben, speziell wenn du im Wachstum bist. Aber Fett wird es meiner Meinung nach nicht anders verteilen helfen.

Therapeut -> Hormonfreigabe -> Androcur, Östrogen -> weiblicherer Körper und Gefühle
That's the way.
Ich bin nicht mein Körper.
Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum.
WWW
Zitat

RE: Korsett
Beitrag #27
(07.01.2012, 10:32)Athanasia schrieb: Ich möchte das Thema hier doch auch gerade mal aufgreifen. Smile Ich habe vor mir die Tage ein Korsett zuzulegen. Allerdings habe ich mir fest vorgenommen, nicht weniger zu essen, sondern bestenfalls mehr. Mein Plan ist dadurch weiter zuzunehmen, aber das Gewicht nicht auf dem Bauch, sondern (durch den Druck auf den Bauch) mehr so an den Hüften anzubauen. Hat damit schon jemand Erfahrung hier, oder möchte mir jemand dazu raten lieber mal meine Ärztin zu fragen? Smile

Ich nehme an, eine Ärztin wird dir davon abraten. Ein Korsett verschiebt in erster Linie optisch die vorhandenen Fettpolster und schnürt die Rippen ein. Ein so festes und dauerhaftes Schnüren, dass es den Aufbau von Fettpolstern verhindern oder verlagern würde, halte ich für unmöglich und wenn doch, dann gibt es gesundheitlich wohl sicher einige große Fragezeichen (siehe: Einschnürung wichtiger Organe [Leber, Nieren, Magen] und Blutgefäße, Druck auf die Rippen, Druck auf die Wirbelsäule). Der Körper ist keine mit Mayonnäse gefüllte Tube, die man einfach in eine bestimmte Form pressen kann!

Wie Jasmin auch geschrieben hat, spielen die genetische Veranlagung und der Hormonhaushalt (Sexualhormone, aber auch die Hormone der Pankreas, Insulin/Glucagon) bei der Fetteinlagerung eine große Rolle. Nicht erwähnt worden ist, dass natürlich auch der Trainingszustand der unter einem Fettpolster liegenden Muskeln mitspielt, wobei ein stoffwechselmäßig im Programm "Mann" laufender Körper bekanntlich Fett schneller wieder abbaut und weniger Reserven bildet.

- Ich bin zwar F-64.1 aber deswegen trotzdem transident Tongue -
WWW
Zitat

RE: Korsett
Beitrag #28
Hi,

mir reicht ein Form Body von LIDL, alles andre ist mir zu eng.

Obwohl http://www.samanta.de aus Hamm auch Korsetts vertreibt.

LG Cveta
WWW
Zitat

RE: Korsett
Beitrag #29
Auf die Gefahr mich zu wiederholen, aber die gesundheitlichen Risiken und die Wirksamkeit des Korsetts ist den gesundheitlichen Risiken und der Wirksamkeit der HRT gegenüber zu stellen und da würde ich nicht von vornherein davon ausgehen, daß das Korsett bei so einem Vergleich sooo schlecht abschneidet. Von der Verfügbarkeit ist es natürlich schon mal einfacher zu organisieren und braucht keine Kontrolluntersuchungen, kein Rezept, kein Gutachten. Des weiteren sind die Effekte auf lange Sicht reversibel (Rippenverformung) und die Funktionen der betroffenen Organe (hauptsächlich wohl Leber und Verdauungstrakt) hängen kaum oder nicht von ihrer Lage und Form ab, am ehesten noch die der Lunge, die an Atemvolumen verliert. Aber unter COPD Leidende werden sicher nicht auf die Idee kommen, sich ein Korsett anzulegen, nicht einmal für Minuten.

Demgegenüber steht ein massiver Eingriff ins endokrinologe System, der jede einzelne Körperzelle betrifft und der irreversible Folgen nach sich zieht und in den gesamten Stoffwechsel eingreift (Osteoporose, Thrombose...) bis in die Psyche hinein. Für viele Aspekte ist die systematische Wirkung gegenüber der lokalen des Korsetts natürlich höchst wünschenswert, aber das gesundheitliche Risiko ist dementsprechend eben auch höher.

Ein weiterer, für mich persönlich interessanter Nebenaspekt des Korsett-Tragens ist natürlich der, daß ich - so lange Hormone für mich nicht erreichbar sind - froh bin, überhaupt etwas tun zu können, um auf meinen Körper korrigierend einzuwirken, auch wenn jeder kleine Erfolg mühsam errungen und nicht von Dauer ist. Auch wenn die HRT die sehr viel elegantere und wirksamere Methode ist, hat regelmäßiges Korsett-Tragen durchaus auch seine Berechtigung, finde ich, sozusagen als vorläufige Krücke.

Im Sommer habe ich übrigens an mir selbst Dauer und Intensität der Schnürung, sowie Gewicht und Taillenumfang ca. zwei Monate lang protokolliert, ich behaupte daher die Existenz eines Effekts nicht ausschließlich ins Blaue hinein. Dodgy
WWW
Zitat

RE: Korsett
Beitrag #30
Tja, aber die Wirkung der HRT ist auch dann sichtbar, wenn Du Dich ausziehst.

Ich kenne jedenfalls niemanden der mit einem Korsett in die Sauna oder ins Schwimmbad geht. ;-)

*ggggggg*
Zitat



Gehe zu: