ORF Filmaufnahmen zu: "Die vergessene Königin" Danièlle Weiss
RE: ORF Filmaufnahmen zu: "Die vergessene Königin" Danièlle Weiss
Beitrag #11
(26.06.2013, 16:26)Ulli schrieb: Ich werde es mir dann auf der TV Thek ansehen. Hoffe nur es wird mal seriös über das Thema berichtet. Leider ist das ja selten der Falle und bin mir sicher, Dani würde nie einem Beitrag zugestimmt, welche so aus Quotengier in den Privatsendern bisher gesendet wurden. Man darf gespannt sein........

PS: Lieben Gr. nach Tirol von mir, dzt.aus der Ferne.

Naja was letztendlich draus wird, ist ja erst NACH dem Dreh zu sehen. Demnach wird Danielle kaum fordern können "macht das so und so sonst mach ich ned mit".
GEdreht wird über alles mögliche, geschnipselt dann im Studio.

Ausserdem muss ein kleines Filmchen auch eine gewisse Anzahl an Zuseher bringen. Kein Mensch wird eine einstündige Reportage senden, wo Froscher beisammen sitzen und ganz genau erklären, wie TS entstehen könnte. Das schaut sich doch niemand an.

Das ist jetzt überspitzt formuliert, aber aussuchen kann sich wohl nicht, was wie gesendet wird.

Ich kann mich noch an Sam erinnern, der bei Transgender auf RTL II mitgemacht hat. Er hätte gerne was anderes gesagt, wurde aber dann doch anders gesendet (nämlich das, was ie Menschen "unterhaltet" - GA OP und so).

Ich wünsche der Danielle dennoch, dass es zumindest etwas seriöser ist, als auf dem Blödlsender RTL (II). Noch hab ich ein Fünchen Hoffnung im ORF, wobei die GIS Gebühren sowieso für Drogen draufgehen, dies tagtäglich am Küniglberg verputzen.

Wie auch immer, viel Erfolg, möge das FIlmchen doch eine "Aufklräung" für die Gesellschafft sein und keine UNterhaltung auf Kosten menschlichem Leidens.
Zitat

RE: ORF Filmaufnahmen zu: "Die vergessene Königin" Danièlle Weiss
Beitrag #12
Also da muss ich einiges richtigstellen. Erstens dauert der Report "nur" 13 Minuten, eigentlich eine lange Zeitspanne wo viel Platz hat, ist also eines von mehreren Themen, zweitens geht es um mein Buch und mich als Autorin, mein verheiratet sein mit meiner Frau (wo sonst nur die eingetragene Partnerschaft möglich ist).Zusätzlich einen Kurzbericht am selben Abend in Tirol Heute. Da Brigitte Gogl nicht nur ORF Reporterin seit 30 Jahren ist sondern auch eine Freundin von uns aus der selben Stadt, kann ich zwar nicht zu ihr sagen:"macht das so und so sonst mach ich ned mit", es ist aber schon eine gemeinsame Arbeit, die ihr auch ein persönliches Anliegen ist. So recherchiert sie gut, will neben unserer Person auch med. Aspekte beitragen sowie fundierte Zahlen liefern. Leider waren Aufnahmen in der Rudolfstiftung nicht ermöglicht ,so dass wir da keine Bilder liefern dürfen.
Zugegeben stellt es in erster Linie für mich eine gute Werbung österreichweit für mein Buch dar, bietet die Möglichkeit auf unsere Thematik aufmerksam zu machen, Interresierte mögen sich das Büchlein kaufen um dann aus meiner Sicht, einer die den Weg gegangen ist, weiteres zu erlesen.
So glaube ich, dass versucht wurde das Beste aus den Möglichkeiten zu machen....meine einzige Sorge ist lediglich in meiner weiblichen Eitelkeit begründet.....fesch rüberzukommen!WinkBig GrinSleepy
Das einzig Unwandelbare... ist der Wandel ! Laotse
Zitat

RE: ORF Filmaufnahmen zu: "Die vergessene Königin" Danièlle Weiss
Beitrag #13
   
Letzter Drehtag mit ORF Redakteurin Brigitte Gogl, Bernd M. Wacht an der Kamera und Simon am Mikrofon für den Report in der Sendung "Thema" ORF2 über "Die vergessene Königin" sowie Bilder aus unserem privaten Leben. Bedanken möchte ich mich bei allen Beteiligten für die einfühlsame Weise uns durch die Drehaufnahmen zu geleiten. Mit Spannung sehe ich der Ausstrahlung (15.7 oder 22.7 um 21 Uhr10 in Orf"2 "Thema") entgegen, mit dem guten Gefühl eine prima Reportage erwarten zu dürfen.
Liebes Freunde, es hat Spaß gemacht !
— mit Brigitte Gogl und Bernd M. Wacht.
Das einzig Unwandelbare... ist der Wandel ! Laotse
Zitat

RE: ORF Filmaufnahmen zu: "Die vergessene Königin" Danièlle Weiss
Beitrag #14
Danièlle Weiss


Wie mir der ORF gestern mitteilte wird unser Beitrag in der Sendung "Thema" aus zeitlichen Gründen nicht vor dem Montag 22.7. gesendet werden. Gut Ding braucht Weil..... .Leider sind die Beiträge bei "Thema" nicht aus der Programmvorschau ersichtlich, ich werde aber den fixen Termin hier für alle Interessierten noch posten!
Das einzig Unwandelbare... ist der Wandel ! Laotse
Zitat

RE: ORF Filmaufnahmen zu: "Die vergessene Königin" Danièlle Weiss
Beitrag #15
Wie mir Brigitte Gogl vom ORF gerade mitteilen konnte ist der Report über Mary und mich nun fertiggestellt .Ihrer Meinung nach ist er sehr gut gelungen, woran ich nie Zweifel gehegt habe, und ist sicher gut geeignet das Thema Transidentität in objektiver Weise zu vermitteln. Wir haben jedenfalls Wert darauf gelegt, dieses für viele Menschen noch außergewöhnliche und zugegebenermaßen erstmals befremdliche Geschehen in der gelebten Normalität zu zeigen, die es für uns Betroffene letztendlich zeitigen sollte. Bin selber schon recht gespannt.....!!

Endgültiger Sendetermin ist nun der M0. 22. 7. um 21 Uhr 10! Die Sendung "Thema" wird in ORF 2 ausgestrahlt, und kann auch im Netz unter der ORF TV Thek eine ganze Woche nachgeschaut werden.
Also,gute Unterhaltung euch da draußen, und vielleicht schreibt mir ja mal jemand was dazu....würde mich freuen!


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Das einzig Unwandelbare... ist der Wandel ! Laotse
Zitat

RE: ORF Filmaufnahmen zu: "Die vergessene Königin" Danièlle Weiss
Beitrag #16
(18.07.2013, 15:06)Danielle schrieb: [hier gekürzt] Endgültiger Sendetermin ist nun der M0. 22. 7. um 21 Uhr 10! Die Sendung "Thema" wird in ORF 2 ausgestrahlt, und kann auch im Netz unter der ORF TV Thek eine ganze Woche nachgeschaut werden.
Also,gute Unterhaltung euch da draußen, und vielleicht schreibt mir ja mal jemand was dazu....würde mich freuen!

Danke für das Posten des Sendetermins! Ich hoffe, ich finde am Montag Zeit, mir das anzuschauen.
- 3 x geimpft und sehr gut drauf! Wave   -
WWW
Zitat

RE: ORF Filmaufnahmen zu: "Die vergessene Königin" Danièlle Weiss
Beitrag #17
http://tv.orf.at/program/orf2/20130722/617093901/363005

[Moderation: Facebook-Link zum ORF ersetzt in Original ORF-Link; Bonita]
Das einzig Unwandelbare... ist der Wandel ! Laotse
Zitat

RE: ORF Filmaufnahmen zu: "Die vergessene Königin" Danièlle Weiss
Beitrag #18
Sehr gelungen Smile

Hier der Link zur Sendung in der ORF-TV-Thek: http://tvthek.orf.at/programs/1319-Thema...dere-Paare
[Bild: avatar_202.jpg] „NATSUME! NATSUMEe! NATSUMEee!“ — Nyanko-Sensei en.wikipedia.org/wiki/Natsume%27s_Book_of_Friends
WWW
Zitat

RE: ORF Filmaufnahmen zu: "Die vergessene Königin" Danièlle Weiss
Beitrag #19
(22.07.2013, 22:34)Bonita schrieb: Sehr gelungen Smile
[hier gekürzt]

Ja, es war ein schöner und positiver, Betroffenen Hoffnung gebender Beitrag, der das Thema Transsexualität wohltuend aus dem Umfeld von Klischees wie "Freak", "Fetisch" und "Lifestyle" herausgehalten hat. Sehr gut war, wie Danielle betont hat: "Du bist es" (eine Frau nämlich). Leider ist das Feature wohl voll im Sommerloch gelandet, was sehr zu bedauern ist.

Noch ein "Leider": der ORF hat es nicht geschafft, altmodische sprachliche Gemeinplätze wie "Geschlechtsumwandlung" oder "zur Frau werden" (durch Hormone) zu vermeiden. Wie sollen es Herr Meier und die Jetti-Tant' denn lernen, wenn nicht einmal das nationale Fernsehen hier seinen Bildungsauftrag erfüllt? Angry

Ich hätte als Fernsehjournalist/in vielleicht auf ein paar ästhetische Bilder von goldenen Sonnenuntergängen oder Danielle beim Kochen oder bei einer Lesung verzichtet und den beiden dafür im Interviewteil spannende Fragen gestellt. Z.B. wie eine Beziehung genau funktioniert, wenn eine (Bio-) Frau von beiden "keine lesbischen Gefühle" hat. Wie ist das mit Sex? Neuorientierung, nur Kuscheln, gar kein Sex mehr? Wie macht man das, damit Vertrautheit und Zuneigung als entscheidender Kitt reichen? Fragen dieser Art.

Aber der Applaus sollte dem Mut der beiden gelten, sich der Öffentlichkeit zu stellen. Respekt! Smile
- 3 x geimpft und sehr gut drauf! Wave   -
WWW
Zitat

RE: ORF Filmaufnahmen zu: "Die vergessene Königin" Danièlle Weiss
Beitrag #20
Mercy Mike und Bonita für das Statement .Nun 100 Prozent gibt es wohl nie, aber im großen und ganzen waren wir sehr zufrieden. Wichtiger als die eine oder andere präzise Formulierung, die meist eh nur unsere Deffinitionsbedürfnisse bedient, war mir die Vermittlung eines Gesamteindruckes unseres Lebens. Das erwecken von Empathie und Sympathie für uns Betroffene, zu zeigen dass lebbare "Normalitat "erreichbar ist, dass Partnerschaften überdauern, wenn die Liebe obsiegt ,dass es keine Katastrophe sondern auch eine schöne Erfahrung für beide sein kann.Den Blick in das Schlafzimmer haben wir bewußt nicht gewährt,dies geht auch niemanden etwas an.
Nach 2 Drehtagen und langen Interview, auf die ich in vielen Detailbereichen ausführlich eingegangen bin, ist dann leider ein !0 Minutenbericht geworden,der das "Fachliche" etwas zu kurz kommen ließ,und das Thema "Außergewöhnliche Menschen" mehr herauskristallisiert hat.So weit so gut. vieles konnte erreicht werden,es ist rund gegangen an Rückmeldungen die durchwegs berührte Anteilnahme,die echt zu sein scheint, geweckt hat.
es wurde heute auch noch auf 3SAT am Vormittag gezeigt. Eine Million Zuseher haben den Bericht gesehen....näheres soll und kann ja dann im Buch nachgelesen werden.es war eine tolle Erfahrung für uns alle
Das einzig Unwandelbare... ist der Wandel ! Laotse
Zitat



Gehe zu: