schrittweise anpassung
RE: schrittweise anpassung
Beitrag #31
Tja Mike hätte Apothekerin werden sollen - eine Veranlagung ist offensichtlich. Hoffen wir mal, daß es nicht plötzlich zu ner chemischen Reaktion kommt und Mike plötzlich mit nem Kurzhaar-Afro da steht...
Wegen den Vitaminen: B,C,D,H,Eisen, Ferritin (ebenfalls Eisen?) sind zwar lebensnotwendig, haben aber fast nix mit Haar und Horn zu tun. Wie gesagt, Vitamin E ist fast ausschliesslich zuständig. Sehr gut seien auch Hirseflocken.
Ist der Haarwuchs mal angekurbelt, kann man mit Hormonen dafür sorgen, daß die Haare auch dort wachsen, wo sie sollen.

Interessant ist auch: Während der Schwangerschaft verliert die Frau viel Haar. Nach der Geburt wächst eine Menge neues! Das betreffende Hormon wäre zu synthetisieren, falls noch nicht geschehen. Naja, ich kenn mich damit nicht aus.
Um die Welt in einem Sandkorn zu sehn,
und den Himmel in einer wilden Blume,
halte die Unendlichkeit in deiner Hand
und die Stunde rückt in die Ewigkeit.

-= VERITAS VINCIT =-
WWW
Zitat

RE: schrittweise anpassung
Beitrag #32
ChemieBaukasten eigener Körper. Vergesst das ganze Vitaminzeugs, das einzige was wohl gut sein soll sind diese Zinkkapseln .. man sagt Zink nach das er die körpereigene Immunabwehr stärkt. Viel besser und sinnvoller als sich die Vitamine reinzudonnern von denen der Körper in der Menge eh nichts von aufnehmen kann. Wer daran Gewinn macht? Einzig und alleine der Hersteller. Eine gute Ernährung, ausreichend Bewegung, ein vernünftiger Hausarzt der einen auf Mangelerscheinungen durchcheckt und gut ist...
Zitat

RE: schrittweise anpassung
Beitrag #33
+1

habe erst heut wieder einen Artikel gelesen dass diese Vitamin Kapseln blödsinn sind. Esst doch einfach Obst, das schmeckt besser. Ich würd mir solche Kapseln nur geben wenn ich mich nur von Dosenfutter ernähren könnte.
WWW
Zitat

RE: schrittweise anpassung
Beitrag #34
Ich meinte ja nicht Kapseln, sondern wie gesagt Nüsse, Sonnenblunenöl, Hirseflocken. Grundsätzlich sollte man wissen, was wo drin ist, zb Kartoffeln: C, A. Beeren: A, Zitrus: C, Getreide B.... und für was welche Vitamine gut sind, ferner Mangelerscheinungen selbst erkennen. Die Hausärzte, die ich bis jetzt hatte, waren alle rausgeschmissenes Geld. Geben gern mal Codein gegen alles, in der Hoffnung auf Stammkundschaft (das Opiat im Hustensaft...). Naja, müsst selber wissen, wie ihr das handelt, empfehle aber trotzdem, euch dies Wissen anzueignen.
Um die Welt in einem Sandkorn zu sehn,
und den Himmel in einer wilden Blume,
halte die Unendlichkeit in deiner Hand
und die Stunde rückt in die Ewigkeit.

-= VERITAS VINCIT =-
WWW
Zitat

RE: schrittweise anpassung
Beitrag #35
Wenn ich mir durchlese was ihr so für Vitamine werft,bin ich froh das meine Haare auch noch ohne Vitamine oder ähnlichem Zeug auskommen^^!Ich musste sie mir leider nur mal ne Zeitlang abschneiden,da ich sie mir mit dem ganzen Stylingkram über die Jahre kaputtet hab^^!Aber jetzt steht nem gesunden Wachstum ohne Styling nix mehr imWegAngel
WWW
Zitat

RE: schrittweise anpassung
Beitrag #36
Seit die Männliche Hormonfabrik weg ist,wächst das Haar noch schöner

Thank God J' m a Woman
WWW
Zitat

RE: schrittweise anpassung
Beitrag #37
Hallo Mike,
Dein Beitrag hat mir sehr geholfen, die ganze Chose nochmal in einem anderen Blickwinkel zu sehen - und siehe da, es hat Klick gemacht. Jetzt brauch ich mich nicht mehr über zu große Hände + Füße, breite Schultern, et cetera pp zu ärgern, weil mein Zielbild viel zu weit von meinem jetzigen Aussehen abweicht (Geduld), aber als ehrlicher androgyner Mann duchzugehen, der dann eigentlich nicht Wesentlich von seiner inneren geistigen Wesensausrichtung abweicht (rebellisch und anders denkend war ich eh immer schon), ist wohl für mich der richtige Weg. - Und genau darauf kommt es wohl an, ehrlich und glücklich mit sich selbst zu sein. Und wenn das mit Äußerlichkeiten und innerem Wachstum einhergeht, dann ist das doch ein Weg, der mich glücklich werden läßt, Immer an sich selbst glauben, dann wird´s schon.
Gruß Johanna
Zitat



Gehe zu: