Umfrage: Am ehesten fühle ich mich welcher Religion zugehörig?
Christentum (katholisch)
Christentum (sonstige)
Islam
Judentum
sonstige abrahamitische Religion (Bahai, Drusen etc.)
Buddhismus
Hinduismus
Neuheidentum (Druiden, Wicca etc.)
sonstiges Bekenntnis
agnostisch bzw. atheistisch
[Zeige Ergebnisse]
 
 
Die Gretchenfrage...
RE: Die Gretchenfrage...
Beitrag #21
(15.05.2015, 13:11)mrs.moustache schrieb: ... Ich würde sagen wir öffnen jetzt alle brav das 5. Buch mose.
Kapitel 23:3 und lesen ganz laut für uns das fünfte wort... hur**kind...

Ein bisserl vorher betriffts "uns" noch um einiges mehr (bibeltext.com):

"Der Gemeinde Jahwes darf keiner angehören, der durch Hodenzerquetschung oder durch das Abschneiden der Harnröhre verstümmelt ist." (Textbibel 1899)

"Es soll kein Zerstoßener noch Verschnittener in die Gemeine des HERRN kommen." (Modernisierter Text)

"In d Samnung von n Herrn derf kain Maidling aufgnummen werdn." (De Bibl auf Bairisch)


Das ist wohl (noch immer) "die Basis" für aktuelle (päpstliche) Aussagen wie "Transgender sind wie Atomwaffen"...

Angel
Transsexualität beschreibt kein Geschlecht oder Gender, sondern einen unwürdigen Zustand, den man als Betroffen* versucht so weit wie möglich würdig zu bekommen - idR also den Körper passend/er zu machen.
29-09-2018
Zitat

RE: Die Gretchenfrage...
Beitrag #22
Ach genau, die stellen hab ich ganz vergessen.
Übrigens hoffe ich es hat keiner von euch gesündigt oder was gestohlen, der gläubig ist-> sonst hand ab :/ markus 9:43

Das von dir bonita ist eh auch aus dem 5 buch mose.
23:2 war das mit dem verschnittenen.

Wer von den damen bedeckt ihr haupt beim gebet? erster brief der corinther 11:5 - mal abgesehen davon, das transfrauen gar nicht beitreten dürften/dürften.

Fundstück an tollen sachen. Im 5.buch mose wird auch beschrieben, dass man aus dem lager gehen soll zum gaxn- nicht weil dann weniger krankheiten entstehen... nein nein sondern damit gott zufrieden ist, krankheiten sind ja auch misswillen gottes und nicht auf hygiene ect zurück zu führen.
Da sieht man wie aktuell wichtig solche bücher sind.

Aber jetzt genug böse widerwertige agnostiker/atheisten hetzpropaganda gegen das arme heilige buch!
Ich will mich nicht verbiegen für dein Bild von Geschlecht und deshalb bin ich einfach die, die dein Frauenbild zerfetzt!
WWW
Zitat

RE: Die Gretchenfrage...
Beitrag #23
(15.05.2015, 13:11)mrs.moustache schrieb: Danichi du provozierst aber schon mit deiner aussage

"Und natürlich dauert es nicht lang, bis die abartige Hetze der intoleranten atheisten auftaucht" bis jetzt gabs sowas nicht aber auf so ne aussage hinauf fängt es an mir in den fingern zu jucken.
Doch, die gab es, nur fasst du sie nicht als Hetze auf, da du ja selber gerne hetzt.

Es wurde das "Flying Spaghetti Monster" z.B. als höchste Religion/Gottheit erhoben, obwohl es nur eine Parodiegottheit ist, die es nicht gibt.

Es wurde ein kotzendes Kätzchen gepostet..

usw.

Ihr seid mit solchen Aussagen selbst intolerant.. nämlich gegen alle Gläubigen, nicht nur gegen die intoleranten Gläubigen. Somit seid ihr um nichts besser.. Ihr streitet einfach gern und seid rechthaberisch.. und.. natürlich intolerant.
Zitat

RE: Die Gretchenfrage...
Beitrag #24
Wer sagt denn das es das Invisible Pink Unicorn/Flying Spagetthi Monster nicht gibt? Die gibt es genauso wie es auch andere Gottheiten gibt oder eben nicht gibt! Sprich deren Existenz ist genauso "nachweisbar" wie die irgend eines x-beliebigen anderen Gottes.
Am schlimmsten sind ja wohl die Religionseiferer, die immer gleich und sofort fürchterlich beleidigt sind sobald Religion in ihren Augen herabgewürdigt wird, sei es nun durch eine Religionsparodie, eine Karikatur oder durch sonst irgend etwas. Je suis Charlie.
Don't dream it, be it.
Zitat

RE: Die Gretchenfrage...
Beitrag #25
Es wird hier nur kritisch die glaubensfrage- hinterfragt.
Ich kann an alles glauben was ich will. Glaube wird halt schnell zur überzeugung- punkto spaghettimonster

Das christentum ist doch auch nur eine parodie alter religionen und eine parodie seiner selbst imho durch die ganzen reformierungen.
Oder gabs da nicht auch nen glauben der sich abgespalten hat weil da wer neu heiraten wollte? Hmmm...

Ach und du kannst noch so laut schreien- es ist unnötig in meinen augen danichi. Wie gesagt es ist lächerlich und heuchlerisch so nen verein der intoleranz zu verteidigen mit den worten wir/ich sind/bin intolerant. Ist ein mimimi in meinen ohren.

Ich hetze nicht, ich sag nur meine persönliche meinung- don't u cry
Ich will mich nicht verbiegen für dein Bild von Geschlecht und deshalb bin ich einfach die, die dein Frauenbild zerfetzt!
WWW
Zitat

RE: Die Gretchenfrage...
Beitrag #26
Eins noch.
Das bild ist hetze?
Was ist dann mit seiten wie "godhatesf*gs.com" ? Hmmm...
Ich will mich nicht verbiegen für dein Bild von Geschlecht und deshalb bin ich einfach die, die dein Frauenbild zerfetzt!
WWW
Zitat

RE: Die Gretchenfrage...
Beitrag #27
In 2000 Jahren wird das Spagettimonster die vorherrschende Religion sein Smile
T.S.S Big Grin
WWW
Zitat

RE: Die Gretchenfrage...
Beitrag #28
Wenns dann noch ne zivilisation gibt wirds wohl eher wie bei southpark wo der größte "religionsstreit" über den logischten namen für die atheisten allianz ist haha

ne ich hoff ja nicht, dass der glaube per se ausstirbt. Ich bin nur gegen vorurteilsbehaftete glaubensrichtungen und da sind die christen halt die intolerantesten in so ziemlich allen bereichen, abgesehen von radikalauslegungen des muslimischen glaubens in staaten ohne trennung von staat und glaube (säkularisierung)

Alle sollten nebeneinander an alles glauben dürfen. Und wenn manche leute glauben es gibt keine armut dann kann man ihn schwer davon überzeugen, genauso wie den armen, dass es für ihn auch reichtum gibt und im endeffekt ist das auch noch relativ.

aber genug der meinungsäußerung... ich mein natürlich widerwertige hetzpropagandakampagnen propaganda propaganda hetze Big Grin
Ich will mich nicht verbiegen für dein Bild von Geschlecht und deshalb bin ich einfach die, die dein Frauenbild zerfetzt!
WWW
Zitat

RE: Die Gretchenfrage...
Beitrag #29
Daß man die Tora der Bibel beigelegt hat (sogn. altes Testament), dafür aber zahlreiche Schriften des Urchristentums bei einer Nacht und Nebel Aktion verschwinden ließ (sogn. apokryphe Schriften), das macht den Katholizismus auch nicht gerade sehr glaubhaft.

Jesus selbst war ein Revoluzzer gegen das alte Testament. Man nannte ihn einen Hurensohn, da unehelich, und arrangierte seinen Tod, weil er am Sabbath Leute geheilt hatte.

Gemäß dem apokryphen Thomasevangelium sprach sich Jesus gegen die Beschneidung aus, jenes äusserst traumatisierenden und prägenden Rituals aus Babylon.

Der Katholizismus wurde erst 500 Jahre später vom römischen Reich indoktriniert, da ein Monotheismus zweckdienlicher war, zur Machterhaltung.

Christliche Werte und Kirche, insb. kath. Kirche, sind zweierlei Dinge.

LG

...
Um die Welt in einem Sandkorn zu sehn,
und den Himmel in einer wilden Blume,
halte die Unendlichkeit in deiner Hand
und die Stunde rückt in die Ewigkeit.

-= VERITAS VINCIT =-
WWW
Zitat

RE: Die Gretchenfrage...
Beitrag #30
(18.05.2015, 21:46)Madleine schrieb: ... PS Danichi, warum hast du deine Stimme bei der Abstimmung nicht gegeben?

Sie hat bei der Umfrage mitgemacht, hab grade nachgeschaut...
Transsexualität beschreibt kein Geschlecht oder Gender, sondern einen unwürdigen Zustand, den man als Betroffen* versucht so weit wie möglich würdig zu bekommen - idR also den Körper passend/er zu machen.
29-09-2018
Zitat



Gehe zu: