Natur - Eindrücke und Aufnahmen
RE: Im Stehen sein Geschäft verrichten
Beitrag #11
so viele vögelchen Smile
Da hab ich auch einen ^^ mein Lieblingstierchen


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Geduld offenbart oft mehr als Neugierde.
Wer nur beobachtet kann lediglich raten, wer fragt erlangt Wissen.
Wahrheit und Schönheit sind sich sehr ähnlich, sie liegen immer im Auge des Betrachters!
Zitat

RE: Im Stehen sein Geschäft verrichten
Beitrag #12
Ausnahmsweise kein Tierbildchen, aber was zum staunen!


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Der Sinn des Lebens ist leben!
Krebs wäre mir als Sternzeichen lieber!
Zitat

RE: Im Stehen sein Geschäft verrichten
Beitrag #13
Oha!! :O
Das ist riesig :O

Woher hast du es oder wo hast du es aufgenommen? Smile
Zitat

RE: Im Stehen sein Geschäft verrichten
Beitrag #14
WOW! Die letzte Bild ist einfach wunderschön! Heart
[Bild: doqujb.jpg]

Listen to the music! ♫ Follow your heart! ♥
Zitat

RE: Im Stehen sein Geschäft verrichten
Beitrag #15
Das vorige Bild ist der volumensstärkste Küstenmammutbaum der Welt mit einem Umfang von über 28 Meter und einer unbestätigten Höhe von ca. 100 Meter. Das Bild stammt von John Harvey, einem meiner amerikanischen Baumfreunde und wurde 2014 im Redwood Nationalpark in Californien aufgenommen.
Der höchste Küstenmammutbaum und damit auch der höchste Baum der Welt ist jedoch Hyperion mit über 115 Meter Höhe, welche exakt durch Beklettern gemessen wurde....Sein Standort sowie der von ähnlich hohen Bäumen wird geheimgehalten um sie vor den Auswirkungen des Massentourismus zu schützen, welche schon die Riesenmammutbäume dezimiert haben.
Anbei noch ein Bildchen von einem anderen 100 Meter Baum, man bemerke die Größe der Menschen, links unten.
viel Spass


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Der Sinn des Lebens ist leben!
Krebs wäre mir als Sternzeichen lieber!
Zitat

RE: Im Stehen sein Geschäft verrichten
Beitrag #16
Noch was ekeliges aus dem wald: zwei kokons von Saturnia pyri, dem großen wiener Nachtpfauenauge. Nicht nur, dass sie schön und selten sind, sie sind auch die größten Nachtfalter/zugehörigen der lepidoptera (familie der schmetterlinge und verwandte) in ganz mitteleuropa.

Oben: weiblich, gefunden 2014- raupe im inneren war tot.
Unten: männlich, die raupe in der kindheit gefunden, rund ums jahr 2000

http://imgur.com/Aw2G90D (bild zu groß zum anhängen, verkleinern geht nicht am handy)

Falter:

http://www.mittelschulesteinergasse.at/i...enauge.jpg
Ich will mich nicht verbiegen für dein Bild von Geschlecht und deshalb bin ich einfach die, die dein Frauenbild zerfetzt!
WWW
Zitat

RE: Natur - Eindrücke und Aufnahmen
Beitrag #17
(13.07.2015, 20:12)Ein Mäderl schrieb: ... Redwood ... Küstenmammutbaum ... Hyperion ... Riesenmammutbäume ...

Hier gibts ein Video zur Hyperion-Besteigung dieses höchsten Redwood/Küsten-Mammutbaumes (Sequoia sempervirens): http://news.nationalgeographic.com/news/...video.html

2012 gabs für den National Geographic ein übergroßes Foto (zusammengesetzt aus vielen kleinen) eines solchen Riesen - "The President" in der Sierra Nevada, über 75 Meter hoch und mit rd 3.200 Jahren wohl der älteste (Sequoiadendron giganteum); Es gibt zwei andere "Giant Sequoias" mit umfangreicheren Stämmen (General Sherman - der voluminöseste Einzelstamm - und General Grant), aber keiner habe eine umfangreichere/größere Krone:
    http://ngm.nationalgeographic.com/2012/1...fold-image

Reportage inkl Video in der deutschen Ausgabe: http://www.nationalgeographic.de/reporta...isse-riese

Wollte selbst mal einen "Kalifornischen Berg-Mammutbaum" (Sequoiadendron giganteum) im Garten pflanzen (wachsen auch bei uns rd einen Meter pro Jahr), aber habs dann doch gelassen... Big Grin

Nette Links zum Thema in deutsch: https://de.wikipedia.org/wiki/Kategorie:Einzelbaum
Transsexualität beschreibt kein Geschlecht oder Gender, sondern einen unwürdigen Zustand, den man als Betroffen* versucht so weit wie möglich würdig zu bekommen - idR also den Körper passend/er zu machen.
29-09-2018
Zitat

RE: Natur - Eindrücke und Aufnahmen
Beitrag #18
Ausführliche Beschreibungen auf Deutsch gibt es für den Küstenmammutbaum hier: http://www.monumentaltrees.com/de/baeume...ammutbaum/
für den Bergmammutbaum oder Riesenmammutbaum
http://www.monumentaltrees.com/de/baeume..._der_welt/
für Sumpfzypressen
http://www.monumentaltrees.com/de/baeume...fersueden/
sowie auf englisch u.a. Tipps zum selber pflanzen hier
http://www.monumentaltrees.com/en/trees/..._your_own/

Grundsätzlich sollte man beachten, daß der "Garten" zwischen 900 und 2500 Meter liegen sollte, reichlich Wasser vorhanden sein muß, am Besten auf einer Quelle pflanzen und so gut wie kein Bodenfrost vorkommen sollte.
Da die Riesen-Mammutbäume (RMB) erst um 1860, die Küstenmammutbäume (KMB) erst um 1900 und die Urwaldmammutbäume (UMB) erst um 1945 nach Europa kamen sind sie hier, unabhängig von der Lage ziemlich mickrig ausgefallen.
In Wien sind zahlreiche RMB vorhanden, im Pötzleinsdorfer Park, in Schönbrunn, im botanischen Garten neben dem Belvedere, im Türkenschanzpark, gleich daneben bei einem BOKU-Gebäude (der höchste in Wien), vor allem aber am Heuberg zum Teil zwischen den Gemeindebauten.
KMB gedeihen nur wenige in Österreich, einer steht in der Josef Frank Gasse, neben einer Reihenhaussiedlung, gepflanzt von Privatpersonen, andere in Schönbrunn und in den botanischen Gärten.
Die größte Ansammlung von UMB sind im Kurpark Oberlaa und im Donaupark. (Modebaum)
Die größte Ansammlung von Sumpfzypressen ist im Schlosspark von Eckartsau und im Donaupark (sind mit UMB leicht verwechselbar), die 2 größten von Österreich stehen im Harrachpark in Bruck an der Leitha.
Anbei noch ein Bild vom größten RMB in Ostösterreich in Bad Gleichenberg, Stmk.
Sollte wer Fragen haben oder eventuell Mal eine Tour zu den Plätzen machen will, einfach eine PN schicken.
alle liebe
ein Mäderl


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Der Sinn des Lebens ist leben!
Krebs wäre mir als Sternzeichen lieber!
Zitat

RE: Natur - Eindrücke und Aufnahmen
Beitrag #19
Vielen Dank, Mäderl Idea

(15.07.2015, 12:44)Ein Mäderl schrieb: ... Grundsätzlich sollte man beachten, daß der "Garten" zwischen 900 und 2500 Meter liegen sollte, reichlich Wasser vorhanden sein muß, am Besten auf einer Quelle pflanzen und so gut wie kein Bodenfrost vorkommen sollte....

Sequoia sempervirens (Küsten-Mammutbaum) ist frostempfindlich, jedenfalls in jungen Jahren - der Sequoiadendron giganteum (Berg-Mammutbaum) nicht; Dass die Bäume insgesamt bei uns nicht unbedingt so groß werden wie in ihrer Heimat ist eh klar - dennoch, "klein" bleiben sie bei uns auch nicht wirklich... Wink

(15.07.2015, 12:44)Ein Mäderl schrieb: ... Anbei noch ein Bild vom größten RMB in Ostösterreich in Bad Gleichenberg, Stmk...

Wunderschön Smile
Transsexualität beschreibt kein Geschlecht oder Gender, sondern einen unwürdigen Zustand, den man als Betroffen* versucht so weit wie möglich würdig zu bekommen - idR also den Körper passend/er zu machen.
29-09-2018
Zitat

RE: Natur - Eindrücke und Aufnahmen
Beitrag #20
Bodenfrostempfindlich sind alle, das sieht man am besten im botanischen Garten, wo die Wurzeln einfach abfrieren und dadurch so krankheitsanfällig werden, bis sie absterben.
Der große Pötzleinsdorfer (Bild) steht genau auf einer Quelle die auch im Winter nicht einfriert, wodurch er wesentlich größer als Gleichaltrige geworden ist und auch gesund ist, im Gegensatz zum einige Meter entfernten. Beide sind zur gleichen Zeit gepflanzt worden, der Unterschied ist aber sehr groß.
alle Liebe
ein Mäderl


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Der Sinn des Lebens ist leben!
Krebs wäre mir als Sternzeichen lieber!
Zitat



Gehe zu: