Blad noch vor dem ersten Östrohub
RE: Blad noch vor dem ersten Östrohub
Beitrag #61
(03.01.2016, 23:39)sternschnuppe schrieb: Ist Hardcoretraining die einzige Lösung? Fitnesscenter interessiert mich gar nicht :/! Ist auch schwierig bei einer 40h/Woche Sad

Bei dem bisschen, das du vor hast sicher nicht. Allerdings eignet sich Krafttraining am besten zum abnehmen (hab mir so selbst mal 40 Kilo runtertrainiert).

Auf was viele gerne vergessen ist was sie trinken. Getränke auf Wasser und Tee zu reduzieren bringt enorm viel. Auch Alkohol weglassen oder einschränken (falls du das alles nicht eh schon tust).
Mit den 30 Minuten Übungen am Tag bist du aber eh sehr gut dabei, das sollte locker reichen.

Wenn du auf Nummer sicher gehen willst kann ich dir die (gratis) App myfitnesspal empfehlen - da trägst du jeden Tag ein was du isst und kannst so (zugegeben mit etwas Aufwand) gut festhalten, wie viel du aufnimmst und verbrauchst.
oida.
Zitat

RE: Blad noch vor dem ersten Östrohub
Beitrag #62
@Meandra: Haha, das kenn ich auch so von einem Freund ... komisch... die einen können tun was sie wollen und nehmen nicht zu und die anderen tun sich beim abnehmen genauso schwer Undecided

@Alle: Gibts irgendein Training das die Muskeln nicht größer werden lässt? - Mir kommt vor die wachsen schon nach ein bisschen Trainieren ziemlich schnell, und das ist auch blöd wenn ich eigentlich der Figur wegen abnehmen will.
- So bin ich halt, ich kann nichts dafür -
Zitat

RE: Blad noch vor dem ersten Östrohub
Beitrag #63
@Sarah: wenn du kein "übertriebenes" Krafttraining machst, sollte das ziemlich egal sein.
Manche machens so, dass sie eher den unteren Bereich des Körper trainieren (Squats!) um halt eine "weibliche" Figur zu behalten.


Ansonsten sollte mit leichtem Ausdauertraining auch nicht zuviel Muskelmaße aufgebaut werden Wink
oida.
Zitat

RE: Blad noch vor dem ersten Östrohub
Beitrag #64
@cute: ja, das mit dem Wasser ist echt ein Problem bei mir! Trink recht wenig... Wenn ich 1L Wasser am Tag trink, dann fülle ich mich wie ein Schwamm! Auch schon vor der HRT! Weiß nicht warum... Ansonsten trinke ich ca 3/4l Wasser am Tag, ca. 0,75-1l Kaffee (schwarz ohne Zucker/Süßstoff) und 1/2l Frucade light zum Abendessen... Kein Alk *brrrrr*
und danke für die App! ist schon auf meinem Handy Wink!
und wow: 40kg runter? Das ist ja schon sehr viel und das schafft frau nur mit sehr viel Disziplin. Ich bin ja in die Höhe geschossen in der Pubertät und deshalb hat sich mein damaliges Übergewicht dann verteilt. Aber die Angst, das alles wieder von vorne zu erleben, bleibt ein Leben lang...

Hab jetzt mal meine Ernährung umgestellt und ess in der früh ausgiebig, am Nachmittag bisi und am Abend nur mehr einen Salat oder so.
Und die Übungen mach ich dazu - ordentlich ausgeführt spürt man die Muskeln seeeehr Wink
[url=http://www.womenshealth.de/fitness/workouts-trainingsplaene/workout-fuer-einen-knackpo.74700.htm#5]
Bye  Bienvenue chez les Ch'tis   Bye
Zitat

RE: Blad noch vor dem ersten Östrohub
Beitrag #65
oder so wie ein gutes Sprichwort sagt:
Frühstücke wie ein Kaiser, Esse zu Mittag wie ein König, und am Abend wie ein Bettler.
Nur, schaffe ich das nie. Eher kommt am Morgen bei mir der Bettler, dann der König, dann der Kaiser.

Für die Fitness könnte ich dir Treppensteigen vorschlagen. Wenn du in einem Mehrparteienhaus wohnst, könntest du da ein paar Mal am Tag auf und ab gehen und trainiert Oberschenkel und Po. Smile. Oder du suchst dir irgendeine Möglichkeit. Große Bahnhöfe, Fußgängerunterführungen....usw., dort, wo halt viele Treppen zu finden sind.
Ich gehe jeden Tag drei Kilometer zu Fuß und bin schon ein kleiner Meister im Treppensteigen.
Wir Transfrauen sind etwas Besonderes, mit einem speziellen Gen Heart
Zitat

RE: Blad noch vor dem ersten Östrohub
Beitrag #66
ich kann nur raten soviel wie möglich zu Fuß zu gehen. Da kommen so viele Kilometer zusammen, und man kann so schön in den eigenen Gedanken versinken. Ich bringe da sicher jeden Tag so an die 5km zusammen. Und im Frühjahr, Sommer und Herbst ist eh nur Laufen angesagt.
Zitat

RE: Blad noch vor dem ersten Östrohub
Beitrag #67
Also unter der Woche Arbeite ich eh(Da tu ich nichts)und am Wochenende komme ich auf 2xknapp 20 km(Ich habe da 2 Runden die ich abwechselnd gehe die beide knapp 20km betragen)!Ansonsten habe ich mehr genug training und bewegung mit arbeit(Holzpfosten tragen,blöcke anhängen,oder mit der pendelschleife schleifen),aber wie sagt man so schön?Arbeit macht das Leben froh^^!
Für immer Böhse. 

Zitat

RE: Blad noch vor dem ersten Östrohub
Beitrag #68
Viel zu Fuß gehen ist ein guter Tipp, bin zB auch öfters die letzten 2 Ubahnstationen am Heimweg von der Arbeit jeden Tag zu Fuß gegangen, manchmal auch mehr... Das hat schon was gebracht und ist jetzt nicht so 'sportlich aufwendig' Smile

Apropo Apps: Ich benutz oft das '7Minutes' - damit soll man in 7 min so ziemlich den ganzen Körper trainieren können, gerade wenn man nicht so viel Zeit jeden Tag hat kann das praktisch sein.
Dann gibts für Interressierte auch noch 'Lifesum' womit man die Nahrungsaufnahme/Kalorien usw. tracken kann, das ist auch ganz witzig zum lernen was jetzt wie viel Kalorien hat und wie viel der Körper noch benötigt oder zuviel bekommt ...

Nicht lachen - Hab gestern das erste Mal seit Monaten wiedermal eine Stunde trainiert (Radfahren geht unerwartet super Smile) - und wenn mans mal hinter sich hat ist es ein tolles Gefühl Big Grin
[Hoffe nur dass ich dabei bleib! (trotz ziemlichem Muskelkater)]
- So bin ich halt, ich kann nichts dafür -
Zitat

RE: Blad noch vor dem ersten Östrohub
Beitrag #69
Leider ist das Wetter momentan echt ka***! Sad Kurzer Einkauf und dann gleich wieder nach Hause oder in die Arbeit. Ab dem Frühling werd ich, wie bisher schon, wieder sehr viel (zügig) zu Fuß unterwegs sein. Zumeist zügig vom Westbahnhof einmal quer durch die Stadt bis zum Praterstern (in ca. 50-60 min), dann mit der U1 bis Karlsplatz und von dort wieder zu Fuß bis zum Gürtel... Da kommt schon was zusammen und man ist echt ausgepowert. Geht halt nur, wenns so halbwegs warm ist (ab 15° wird's interessant - bei den momentanen Temperaturen, Rutschasphalt, Kaltnebel werd ich schnell ungut/unlustig und verbrauch innerhalb von 15min ein Packerl Taschentücher....). Da mach ich meine Übungen lieber zu Hause - wo es warm ist Wink und halt gezielt für den Frauenkörper @Hellicious: das ist mir nämlich bei deinen Tätigkeiten aufgefallen - hmmmmm bin mir nicht sicher, ob man da eine schön weibliche Silhouette bekommt oder nicht doch eher eine Schwarzeneggerfigur?? Wink
Bye  Bienvenue chez les Ch'tis   Bye
Zitat

RE: Blad noch vor dem ersten Östrohub
Beitrag #70
Sternschnuppe!In unserer Region Arbeitest du entweder in einem Stahlwerk und verdienst annehmbar(bei mir sind es zwischen 1800 und 1900 Euro Netto,oder du vergammelst bei einem( um vieles leichteren) 1000 Euro Job!Und da ich schon knapp 1100 Euro Fixkosten habe,habe ich auch keine großen Optionen!
Aber ich muß auch ehrlich sein und zugeben das ich seit beginn der HRT meine gewohnten Leistungen nicht mehr bringen kann!Also wie lange ich noch imstande bin diese Arbeit noch zu verrichten weiß ich nicht,aber ich versuch es halt so lange wie möglich,da mir die Arbeit Super viel Spaß macht!
Für immer Böhse. 

Zitat



Gehe zu: