sexuelle Orientierung
RE: sexuelle Orientierung
Beitrag #21
Jägerlatein und Seemansgarn ist dir kein Begriff? Da sind wir wieder mal beim Thema PC angekommen. (ノ͡° ͜ʖ ͡°)ノ︵┻┻
 (c  ..)~          Heart          \(._.  D)

E   L   E   F   A   N   T   E   N  L   I   E  B  E

t  ö  t  e  t   F  a   s   c  h   i   s   m   u   s
Zitat

RE: sexuelle Orientierung
Beitrag #22
Muss ich neuerdings jeden noch so bescheuerten Spruch kennen, der noch nicht mal mehr im Geringsten was mit der Ausgangsfrage des Threads zu tun hat, um mich an einer Diskussion beteiligen zu dürfen? Wassat
Zitat

RE: sexuelle Orientierung
Beitrag #23
Nö aber sonst hat ja auch niemand eine Sache daraus gemacht. :p
 (c  ..)~          Heart          \(._.  D)

E   L   E   F   A   N   T   E   N  L   I   E  B  E

t  ö  t  e  t   F  a   s   c  h   i   s   m   u   s
Zitat

RE: sexuelle Orientierung
Beitrag #24
Stimmt, aber dasselbe könnte ich jetzt auch von dir behaupten, wenn ich mir mal ansehe, was du so in letzter Zeit hier gepostet hast Wink
Zitat

RE: sexuelle Orientierung
Beitrag #25
Moderationshinweis: Zurück zur Sache, bitte!
- 3 x geimpft und sehr gut drauf! Wave   -
WWW
Zitat

RE: sexuelle Orientierung
Beitrag #26
(02.09.2017, 20:52)Mike-Tanja schrieb: Moderationshinweis: Zurück zur Sache, bitte!

Warum? Wurde doch schon alles gesagt. Frauen, die auf Frauen stehen, sind lesbisch.
Ist doch kein Diskussionsthema Wink

Obwohl andererseits...
Wie sieht das eigentlich aus bei Männern, die normalerweise nur auf  Frauen stehen, aber trotzdem gerne was mit Transvestiten anfangen, jedoch mit nem Fischer, Jäger oder nem anderen Lügner nix anfangen können?
Sind die ein bisschen bi? Ich würde sie als gynophil bezeichnen.
~ Schônheit, Weisheit, Stârke ~
Zitat

RE: sexuelle Orientierung
Beitrag #27
(31.08.2017, 21:22)Sparkle schrieb: Wenn ich tagsüber als Mann in die Arbeit gehe, weil noch nicht geoutet, und ich abends in mein weibliches Selbst zurückkehre, bin ich dann tagsüber hetero und abends lesbisch?  Thinking

So, ich habe zwar noch immer keine Antwort auf meine Frage bekommen, aber nach dem, was ich aus den schillernden Diskussionen in diesem Thread herauslese, bin ich anscheinend tagsüber tatsächlich hetero und abends lesbisch.

Oder bin ich eigentlich bisexuell? Obwohl - ich habe ja nicht Sex mit Partnern beiderlei Geschlechts, sondern die Partnerin bleibt die gleiche und einzige, nur ich lebe beiderlei Geschlechter. Silly Silly

...oder?   Facepalm
Die Sonne ist der Mond
Das Licht ist der Schatten
Der Tag ist die Nacht
Die Nacht ist ..
Einsam und leer.
Zitat

RE: sexuelle Orientierung
Beitrag #28
Du schreibst ja selber, dass du nur als Mann zur Arbeit gehst, weil du noch nicht geoutet bist.
Man kann auch Ganztagsfrau sein ohne 24 Stunden am Tag als solche gekleidet zu sein Smile
Zitat

RE: sexuelle Orientierung
Beitrag #29
Ich bin eine lesbische Transfrau. Und diesmal keine Männerhasserin wie es laut den Vorurteilen so vorgeschrieben steht.

Apropos Vorurteil: Außenstehende glauben, Transsexualität habe etwas mit der sexuellen Orientierung zu tun. Sie kennen nur schwul und bezeichnen uns auch als "schwul" oder vergleichen uns mit "Conchita Wurst", die doch homosexuell ist, oder?
For Trans Human Rights!
Zitat

RE: sexuelle Orientierung
Beitrag #30
(05.09.2017, 20:22)Julia1990 schrieb: Ich bin eine lesbische Transfrau. Und diesmal keine Männerhasserin wie es laut den Vorurteilen so vorgeschrieben steht.

Apropos Vorurteil: Außenstehende glauben, Transsexualität habe etwas mit der sexuellen Orientierung zu tun. Sie kennen nur schwul und bezeichnen uns auch als "schwul" oder vergleichen uns mit "Conchita Wurst", die doch homosexuell ist, oder?

Was vielleicht daran liegen könnte, dass die meisten Menschen Homo-, Bi- und Transsexualität einem Atemzug und gedanklichen Zusammenhang nennen. Genau deswegen benutze ich den Begriff nicht, damit Menschen keine gedanklichen Zusammenhänge mit irgendwas, was sie zu wissen glauben, herstellen können.

Manchmal passiert es, dass Leute denken ich bin hetero, bis ich meine Frau erwähne, erst dann bemerken sie, dass ich lesbisch bin. Wahrscheinlich haben sie bestimmte Vorstellungen wie sich Lesben benehmen oder aussehen.

Also die paar Leute, die bemerken, dass ich transident bin, die kennen meine sexuelle Orientierung und wissen, dass ich nichts mit Männern anfangen kann. Leider sind da manchmal ziemliche Idioten dabei, die echt respektlose Fragen zu mir, zu meinem Geschlecht oder meiner Vergangenheit stellen. Teilweise echt Scheiß-Situationen, die ich erleben mußte. Aber wenn eine Frau ist, die blöderweise mit männlichen Genitalien geboren wurde, wird es immer Menschen geben, die keine Ahnung haben, wo sie mich einordnen sollen.
Die meisten kapieren es zum Glück früher oder später, dass ich eine Frau bin, dann ist auch völlig klar, dass ich lesbisch bin.
Zu viel Wahrheit wird nicht erkannt; Zu viel Tod am Wegesrand.
Erst auf den zweiten Blick; Erkennst du was dahinter steckt.
WWW
Zitat



Gehe zu: