Werde oft angemacht!
RE: Werde oft angemacht!
Beitrag #11
(26.02.2012, 15:17)Angelika schrieb: [hier gekürzt] So nebenbei weise ich ihn unter Umständen auch noch darauf hin, dass Stalking in Österreich strafbar ist, und er sich möglicherweise daher vor einem Strafrichter verantworten müsste.

Dieser wichtige Hinweis von Angelika stimmt natürlich, dennoch: eine Minute durch ungeniertes Anbraten lästig zu fallen, ist keine strafbare "beharrliche Verfolgung". Daher gibt's dagegen auch keine rechtlich zulässige Notwehr.

- Ich bin zwar F-64.1 aber deswegen trotzdem transident Tongue -
WWW
Zitat

RE: Werde oft angemacht!
Beitrag #12
Ja der Gedanke kam schon wegen Pfefferspray, aber der soll auch nicht so gut sein, habe jetzt von einem Freund empfohlen bekommen mir sobaldigst wie möglich einen CS-Gasspray zuzulegen, soll auch stärker und effektiver als Pfeffer sein, was ich hörte! Ja nach einer Minute würde ich auch nicht sprühen!

Naja jetzt weiß ich wenigstens im Vorfeld schon was auf mich zukommen kann!
Zitat

RE: Werde oft angemacht!
Beitrag #13
Pfefferspay, Mace und Tränengas.
Des kostet 20 Euro, sieht gut aus weil die Hüften etwas breiter und weiblicher wirken wenn das Pfefferspay seitlich drangeklipst ist an den Gürtel, und hilft ungemein weiter, wenn "nein danke ich bin lesbisch" nicht hilft nachts um zwei allein, oder sagen wir FAST allein, in der U-Bahn Wink
Nur Vorteile also für 20 Euro.
[Bild: 9ee2c5-1336146420.gif] Kiss
Zitat

RE: Werde oft angemacht!
Beitrag #14
Naja ich weiß nicht. Abgesehen von der rechtlichen Frage wenn Du das einsetzt, frage ich mich ob es wirklich sehr weiblich wirkt, wenn Du sichtbar "bewaffnet" wie Rambo herumrennst?
Zitat

RE: Werde oft angemacht!
Beitrag #15
Nein nein, nicht sichtbar "bewaffnet" wie Rambo. Ein Pfefferspray ist ziemlich klein, und Du fühlst Dich einfach sicher damit weil Du weisst dass Dir niemand was zuleide tun kann - während es ohne einfach keine Chance und keine Möglichkeit gibt, sich überhaupt irgendwie zu verteidigen, wehren, verhindern dass man ausgeraubt wird oder sonst was.
Ist ja kein Spielzeug oder zum Herumzeigen und Herumfuchteln, und beliebig Leuten die nerven ins Gesicht sprayen (hat eine wirklich furchtbare Wirkung), sondern gibt einfach das gute Gefühl von Sicherheit fürn Notfall falls mal irgendwas passiert.
Nein es ist nicht sehr angenehm so gegen Mitternacht am Bahnhof, und man hat total Angst ohne Pfefferspray!
Und mit "weiblich" - des war eine reine Anspielung an die Optik, da die Hüfte 3cm breiter ist wenn etwas an den Gürtel geklipst ist. Smile
[Bild: 9ee2c5-1336146420.gif] Kiss
Zitat

RE: Werde oft angemacht!
Beitrag #16
Nun, ich halte es in der Beziehung ganz einfach: "Ich brauche keine Waffen, ich bin eine Waffe."
WWW
Zitat

RE: Werde oft angemacht!
Beitrag #17
Zwischen mir und meinem Schatzi gibt es solche Gedankengaenge gar nicht - wozu auch - wenn alles harmonisch verlaeuft?
WWW
Zitat

RE: Werde oft angemacht!
Beitrag #18
(15.03.2012, 18:53)Eva_Tg schrieb: Nun, ich halte es in der Beziehung ganz einfach: "Ich brauche keine Waffen, ich bin eine Waffe."
(15.03.2012, 20:02)Ulli schrieb: Zwischen mir und meinem Schatzi gibt es solche Gedankengaenge gar nicht - wozu auch - wenn alles harmonisch verlaeuft?

Ja, in einer zwischenmenschlichen Beziehung würde ich auch nicht mit Pfefferspray arbeiten, da sollten Teppichpracker und Kochlöffel die Waffen unserer Wahl sein! Big Grin

Nach Mitternacht mit drei besoffenen Männern allein in einer U-Bahnstation...da kann ich es dagegen irgendwie schon verstehen, wenn man Chemiewaffen einsatzbereit im Handtaschel haben möchte! Confused

Außer man ist eben selber und in jeder Beziehung das, was Jack Slater (---> Arnold Schwarzenegger ---> Filmzitate-Quiz, jetzt verschenke ich dort eine gute Quizfrage!) für Hunde so schön eine "Handgranate mit Fellüberzug" genannt hat. Rolleyes

- Ich bin zwar F-64.1 aber deswegen trotzdem transident Tongue -
WWW
Zitat

RE: Werde oft angemacht!
Beitrag #19
Es tut sicher gut fürs Selbstbewusstsein eine Waffe dabei zu führen um sich stärker zu fühlen, aber ich würde mir auch gut überlegen, ob durch deren Einsatz die Situation nicht noch weiter eskalieren kann. Ein Betrunkener, dem man etwas Pfefferspray ins Gesicht sprüht, kann sich für die unangenehme Wirkung auch mal hemmungslos revanchieren. So würde ich nur im äußersten Notfall dazu greifen und ansonst lieber den Clown spielen, sprich auf Antiaggression setzen. Wink
Gender is a social and psychological construct. It is not inborn.
Some bodies are never at home, some bodies cannot simply cross from A to B, some bodies recognize and live with the inherent instability of identity
Zitat

RE: Werde oft angemacht!
Beitrag #20
(15.03.2012, 21:11)Mike-Tanja schrieb: Nach Mitternacht mit drei besoffenen Männer allein in einer U-Bahnstation...da kann ich es dagegen irgendwie schon verstehen, wenn man Chemiewaffen einsatzbereit im Handtaschel haben möchte! Confused

Ich hab auch schon drei besoffene Russen eingeschüchtert, manchmal ist es eben von Vorteil, wenn man geistig nicht ganz so stabil ist.
WWW
Zitat



Gehe zu: