12 Monate später...
RE: 12 Monate später...
Beitrag #21
Hallo

Fürs erste zweifel ich jetzt mal gar nicht an deiner Eigendiagnose TS, das kann schon solche "Kollateralschäden" machen. Von irgendwoher muss der Hass auf den Körper ja kommen. Hatte ja auch ähnliche Verhaltensweisen nur in einer anderen Form. Gutachter können in einen Menschen nicht reinschauen und müssen natürlich herausfinden ob eine andere psychische Krankheit eventuell transsexuelle Symptome macht. Schizophrenie und Borderline stehen da ganz oben. Irgendwelche sonstige Diagnosen haben da sonst eh die meisten. Benzoabhängigkeit (F13.2 glaub ich) und Opiatabhängigkeit sinds bei mir, auch 2 F-Diagnosen. War kein Problem, Abstinenz natürlich vorrausgesetzt. Was den Alkohol bei dir angeht sei ehrlich auch den Ärzten gegenüber und unterschätze das nicht. Rum ist schon starker Stoff und die angeführte Menge ordentlich. Soll keine Predikt sein sondern mein Rat das nicht zu unterschätzen den die Schäden sind irgendwann enorm, wär doch schade um dich.

Wenn dann die HRT machen solltest musst du dich schon richtig stabilisieren dann klappt es auch. Mach deine Therapie jetzt für dich und deine Zukunft. Wirst sehen nach einiger Zeit schaut die Welt schon anders aus auch wenn jetzt vor einem unüberwindbar scheinenden Berg von Problemen stehst.

LG Ann Lie
Zitat

RE: 12 Monate später...
Beitrag #22
(26.10.2017, 00:44)Rina schrieb: ... erst mal heißt es warten, nächstes Jahr habe ich wieder ein Termin bei meiner Psychotherapeutin, dann ab in die Klinik, oder
wohin auch immer

Ich bin etwas verwundert Huh   Wieso ist der nächste Termin bei Deiner Psychotherapeutin so spät?
Die Sonne ist der Mond
Das Licht ist der Schatten
Der Tag ist die Nacht
Die Nacht ist ..
Einsam und leer.
Zitat

RE: 12 Monate später...
Beitrag #23
(27.10.2017, 19:21)Sparkle schrieb:
(26.10.2017, 00:44)Rina schrieb: ... erst mal heißt es warten, nächstes Jahr habe ich wieder ein Termin bei meiner Psychotherapeutin, dann ab in die Klinik, oder
wohin auch immer

Ich bin etwas verwundert Huh   Wieso ist der nächste Termin bei Deiner Psychotherapeutin so spät?

Guten Morgen zusammen,

ja das wundert mich jetzt auch ein wenig.

Aufgrund Deines täglichen Alkoholkonsums solltest Du Dich an eine Suchtberatungsstelle wenden und einen Entzug unter Aufsicht machen. Das darfst Du zwar auch alleine probieren, kann jedoch lebensgefährlich sein.

In Deutschland ist es leider so, dass kein Psychotherapeut Dich in eine Langzeittherapie nehmen wird, wenn du ein bestehendes Suchtproblem hast. Das hat mit der Zuständigkeit zwischen GKV und Rentenversicherung zu tun. Bei Suchterkrankungen ist in Deutschland die Rentenversicherung als Kostenträger zuständig.

Du kannst aber trotzdem schon etwas machen und zwar kannst Du damit anfangen Dich zu aktivieren. Du hast geschrieben, dass Du noch unter Schwierigkeiten Einkaufen gehen kannst. Mach das jeden Tag und besorge eine Kleinigkeit. Versuch das auf zweimal täglich auszuweiten.

Ich denke, dass du das zu Fuß machst und dann kannst Du Schritt für Schritt den Weg etwas ausbauen. ABER NICHT SOFORT ÜBERTREIBEN!!!

Daneben kannst Du zuhause etwas Gymnastik machen. Vielleicht wäre Freelathics etwas für Dich. Kostet nichts und macht Dich in einigen Monaten fit.

Wenn Du dann entgiftet bist, kannst Du Dich um eine Psychotherapie kümmern. Du bekommst relativ schnell ein Erstgespräch (Gesetz hat sich dieses Jahr geändert) und dann kannst Du Dich auf die Warteliste setzen lassen. 9 Monate sind zwar eine lange Zeit, aber hey wenn Du das vor 12 Monaten schon gemacht hättest, wärst Du jetzt schon 3 Monaten in Therapie und könntest schon Deine HRT fest planen :-).

Noch einen Tipp von mir altes Schlachtschiff damit Du nicht so kämpfen musst. Du bist anders aber gut so wie Du bist. Kämpfe an den Stellen dafür, um Dein anders sein durchzusetzen. Du solltest aber nicht generell gegen den Strom schwimmen (lese ich so ein bisschen raus). Das ist einfach viel zu anstregend.

Ganz liebe Grüße

Martina
Zitat

RE: 12 Monate später...
Beitrag #24
Rina ich habe lange Zeit überlegt aber ich sage jetzt.Mach zuerst einen Entzug wie dir schon gesagt wurde.Und mach das bitte unter aufsicht.Ich habe den Kaltentzug ohne Ärztliche Aufsicht gemacht und hatte, etliche Jahre an den Folgen zu knabbern.Und lass dir bitte Zeit,da du mit 23 noch ziemlich Jung bist.
Für immer Böhse. 

Zitat

RE: 12 Monate später...
Beitrag #25
bald geschafft :/ nur noch diesen Monat warten, dann geht es endlich weiter !
hoffentlich habe ich kein Fehler gemacht
Wubba Lubba dub dub
Zitat

RE: 12 Monate später...
Beitrag #26
Hallo Rina!

Meinst Du, dass Du nächstes Monat Deinen Termin mit der Psychotherapeutin hast? Ich halte Dir die Daumen, dass alles gut abläuft.

Hast Du in der Zwischenzeit auch etwas bezüglicher Deiner Alkoholsucht gemacht, wie einige von uns es Dir empfohlen haben? Das wäre wirklich wichtig!
Die Sonne ist der Mond
Das Licht ist der Schatten
Der Tag ist die Nacht
Die Nacht ist ..
Einsam und leer.
Zitat

RE: 12 Monate später...
Beitrag #27
ich meinte meinen Klinik Aufenhalt, öhm ja, meinen Termin bei der Psychotherapeutin musste ich leider absagen
da die Klinik ein Tag vorher angerufen hat "sie haben jetzt ein Platz frei", natürlich gleich am nächsten morgen
zur Klinik gefahren, aber nach zwei Tagen habe ich das wieder abgebrochen !

die sagen mir alle das gleiche...
ich kann keinen fremden Menschen davon überzeugen das ich all diese Probleme nur habe weil ich nicht ich bin !

naja, komplett nutzlos war die Sache nicht !
mir wurde klar das ich nicht weiter komme wen ich so weiter mache, also höre ich auf mir helfen zu lassen
und helfe mir einfach selbst, das was die eben sehen wollen, Arbeit-Auto-Beziehung usw, ein klares, normales Leben.

Erst sobald ich das alles habe, kümmere ich mich um das, was ich eigentlich schon seid Jahren möchte.
Da muss ich durch...

mein Suchtverhalten ist nicht weiter schlimm, damit komme ich klar, wird sich auch erst einmal nicht ändern !

bin leider in die komplett falsche Richtung gegangen, das kostet mich jetzt Jahre an Zeit, selbst schuld, 
Dummheit tut halt doch ganz dolle weh Big Grin
Wubba Lubba dub dub
Zitat

RE: 12 Monate später...
Beitrag #28
haha ! es hat mich nur ein Jahr gekostet ! Big Grin

wieder mal 12 Monate später, dieses mal aber sehr viel weiter als wie früher !

josh...
Wubba Lubba dub dub
Zitat



Gehe zu: