Wie feiert ihr Geburtstag?
RE: Wie feiert ihr Geburtstag?
Beitrag #11
Und die Geschenke, wo bleiben die heute?
Zu viel Wahrheit wird nicht erkannt; Zu viel Tod am Wegesrand.
Erst auf den zweiten Blick; Erkennst du was dahinter steckt.
WWW
Zitat

RE: Wie feiert ihr Geburtstag?
Beitrag #12
dann happy bday Annlie...genieß die gruselnächte
Zitat

RE: Wie feiert ihr Geburtstag?
Beitrag #13
(31.10.2017, 14:44)Eva_Tg schrieb: Ich feiere meinen Geburtstag ganz normal an dem Tag, als ich auf die Welt gekommen bin, mit Geschenken, Kuchen und einem tollen Essen. Nur weil ich mit ein paar Anomalien zur Welt gekommen bin und anders bin, brauche ich mich nicht anders zu benehmen.

Seh ich auch so. Hab mich hier nur kürzer gefasst. Wink
ABER: Wenn manche sich nach bestimmten körperlichen Normangleichungen wie neugeboren fühlen, dann lass sie doch irgendeinen Tag(z.b. den nach einer OP) als ihren zweiten Geburtstag feiern. Ist doch nichts dabei^^

 
(31.10.2017, 15:49)Kosmonautin schrieb: Mich hat nicht einmal eine Person an meinem Geburtstag angerufen... Zur Hölle mit Menschen.

Dich konnte auch niemand anrufen. Ich hab doch deine Nummer gar nicht Daydream
Zur Hölle mit Menschen? Genau! Herrschaft den Katzen!
"Wer die psychiatrische Sprache beherrscht, der kann grenzenlos jeden Schwachsinn formulieren und ihn in das Gewand des Akademischen stecken." Dr. Gert Postel

 Ich bin zwar F12.1 , aber deswegen trotzdem nicht ganz dicht. Daydream 
Zitat

RE: Wie feiert ihr Geburtstag?
Beitrag #14
(01.11.2017, 17:50)Katzenmutti Lydia schrieb:
(31.10.2017, 14:44)Eva_Tg schrieb: Ich feiere meinen Geburtstag ganz normal an dem Tag, als ich auf die Welt gekommen bin, mit Geschenken, Kuchen und einem tollen Essen. Nur weil ich mit ein paar Anomalien zur Welt gekommen bin und anders bin, brauche ich mich nicht anders zu benehmen.

Seh ich auch so. Hab mich hier nur kürzer gefasst. Wink
ABER: Wenn manche sich nach bestimmten körperlichen Normangleichungen wie neugeboren fühlen, dann lass sie doch irgendeinen Tag(z.b. den nach einer OP) als ihren zweiten Geburtstag feiern. Ist doch nichts dabei^^

Aber die Frage war, wie ich feiere und nicht wie andere feieren sollten.
Ich könnte auch den Tag feiern an dem die Entscheidung in meinem PÄ/NÄ Verfahren gefällt wurde, da fühlte ich mich auch wie neugeboren. Ich erinnere mich noch ganz gut, dass ich an dem Tag erst das Schreiben vom Gericht im Briefkasten hatte und dann ein Paket von der Post abholen mußte. Und wie so oft hieß es: "Das Paket ist aber gar nicht für Sie, da steht nicht ihr Name drauf." und da war ich echt im Zwiespalt, natürlich war das offiziell nicht mehr mein Name, aber da ich das Paket wollte, habe ich meinen ab diesem Tag ungültigen Ausweis vorgelegt. Im Grunde war das alles gelogen und genauso fühlte ich mich in dem Moment auch.
Zufälligerweise fiel die Entscheidung knapp eine Woche vor meinem Geburtstag. Genauso könnte ich auch den Beginn meiner HRT feiern, das wäre dann knapp einen Monat nach meinem Geburtstag. Auch da fühlte ich mich wie neugeboren. Macht irgendwie wenig Sinn innerhalb von ein paar Wochen dreimal meine Geburt zu feiern, außer ich wäre ganz heiß auf Geschenke. Big Grin
Aber das würde meine Familie nicht mitmachen und mich für verrückt halten.
Meine Stiefschwester kam auch mit solchen Ideen bei mir an: "Jetzt kannst du ja zweimal Geburtstag feiern!"
Als ich dann mit übertriebener Freude sagte, dann kriege ich ja zweimal Geschenke von ihr, fand sie ihre eigene Idee plötzlich dumm. Schon komisch, wie schnell man die eigene Meinung ändert, wenn man über die Bedeutung nachdenkt.
Ich belasse es bei einem Datum, es fällt eh alles in den gleichen Zeitraum.
Zu viel Wahrheit wird nicht erkannt; Zu viel Tod am Wegesrand.
Erst auf den zweiten Blick; Erkennst du was dahinter steckt.
WWW
Zitat



Gehe zu: