Begriffe deuten, die Xte
RE: Huhu *winkt*
Beitrag #11
(14.07.2018, 15:04)Katzenmutti Lydia schrieb: Zu welcher Frau willst du denn gehen? Mir fehlt der Kontext.


Also ich habe heute lange während der Arbeit überlegt wie ich darauf reagieren sollte. Also entweder war das eine ironische Aussage von Dir, oder eine recht blöde. Oooooder und das füge ich nur hinzu weil mein dritter Post in diesem Forum nicht gleich einen Streit vom Zaun brechen soll. Also es kann auch sein das Dir Kontext bezüglich meines Geschlechts fehlt, weil es inzwischen so an die 37 Eek  geben soll.
Wenn dem so ist, dann stell einfach die richtige Frage und ich kann entsprechend antworten. Ich selbst sehe mich als Transfrau.

Wenn es ironisch gemeint war: Rollingeyes 

Bezüglich meiner Aussage das es eine "blöde Aussage" von Dir ist: wir sind hier auf transgender.at und in meinem Profil steht ja deutlich "Mann zu Frau"..also, ja blöde Frage.


Es kann sich aber wie gesagt auch um ein großes Missverständnis handeln, von daher kläre mich doch bitte auf wie du das meintest.

Mit herzlichen Grüßen

Luna Lilly Blush
Zitat

RE: Huhu *winkt*
Beitrag #12
(15.07.2018, 01:36)Luna Lilly schrieb: Es kann sich aber wie gesagt auch um ein großes Missverständnis handeln

Nein, das ist ein Sprachspiel mit "wörtlicher" vs. "übertragener" Bedeutung von Weg gehen.

Mach Dir doch bloß keinen Kopf wegen sowas!
Προσποιοῦμαι παίζειν [Bild: heulende-smilies-0003.gif] [Bild: religioese-smilies-0005.gif]
Zitat

RE: Huhu *winkt*
Beitrag #13
Ahja...sowas ähnliches hatte ich mir auch schon gedacht.

Mir ist in anderen Forenbeiträgen von "Katzenmutti Lydia" schon aufgefallen das sie einen recht "offensiven Schreibstil" verwendet. Die Frage ist nur wieso? Will sie die Leute einfach nur "testen", also zu ihrer Einstellung, oder will sie sich nur einen Spaß machen?
Zitat

RE: Huhu *winkt*
Beitrag #14
(15.07.2018, 02:27)Luna Lilly schrieb: Will sie die Leute einfach nur "testen", also zu ihrer Einstellung, oder will sie sich nur einen Spaß machen?

Eigentlich kann ich mich schon lange nicht mehr des ketzerischen Eindrucks verwehren, daß sich so viele domestizierte Tiere und Pflanzen manchmal eher wie Menschen verhalten.

Das ist wirklich sehr bitter.
Προσποιοῦμαι παίζειν [Bild: heulende-smilies-0003.gif] [Bild: religioese-smilies-0005.gif]
Zitat

RE: Huhu *winkt*
Beitrag #15
Luna Lilly!Das ist nur mein persönlicher Eindruck,aber Lydia will die Leute(speziell Neulinge)verunsichern!Also denk dir nichts dabei und lass dich nicht von ihr verunsichern!
Für immer Böhse. 

Zitat

RE: Huhu *winkt*
Beitrag #16
OT


(14.07.2018, 15:04)Katzenmutti Lydia schrieb:
(14.07.2018, 05:06)Luna Lilly schrieb: Ich bin mir bereits recht sicher das ich diesen Weg zur Frau gehen werde...

Zu welcher Frau willst du denn gehen? Mir fehlt der Kontext.

Aber dennoch frei nach Nietsche: Vergiss die Peitsche nicht!
Frei nach mir: Lydia, tu dir selbst einen Gefallen und lass es einfach. Bitte!
Zitat

RE: Huhu *winkt*
Beitrag #17
(15.07.2018, 01:36)Luna Lilly schrieb: Also ich habe heute lange während der Arbeit überlegt wie ich darauf reagieren sollte. Also entweder war das eine ironische Aussage von Dir, oder eine recht blöde. Oooooder und das füge ich nur hinzu weil mein dritter Post in diesem Forum nicht gleich einen Streit vom Zaun brechen soll. Also es kann auch sein das Dir Kontext bezüglich meines Geschlechts fehlt, weil es inzwischen so an die 37 Eek  geben soll....

Ups^-^

Es war nicht meine Absicht, dich von der Arbeit abzuhalten. Sorry.

Da du nicht verstanden hast, wie es von mir gemeint war, muss ich es dir wohl erklären:

Ich bin mir sicher zu wissen, was du mit deiner Phrase "Weg zur Frau gehen" gemeint hast.

Meine Frage dazu war rhetorisch, weshalb ich gar keine Antwort erwartet habe. Des Weiteren war meine Frage mit Sarkasmus angereichert, weil mir ehrlich gesagt kein besseres Mittel mehr einfällt, mit solchen Phrasen umzugehen.


Normalerweise lese ich sowas nur von (Cis-) Leuten [durch MOD geändert], die meinen, transsexuelle Menschen würden ihr Geschlecht ändern und Gender und körperliche Merkmale machen den Sexus aus. [entschärft]
"Wer die psychiatrische Sprache beherrscht, der kann grenzenlos jeden Schwachsinn formulieren und ihn in das Gewand des Akademischen stecken." Dr. Gert Postel

 Ich bin zwar F12.1 , aber deswegen trotzdem nicht ganz dicht. Daydream 
Zitat

RE: Huhu *winkt*
Beitrag #18
OT

(15.07.2018, 15:45)Chiara D. schrieb: ... Lydia will die Leute(speziell Neulinge)verunsichern! ...
Das ist natürlich Unsinn, Lydia möchte niemanden "verunsichern", sondern wenn überhaupt Dinge (aus ihrer Sicht) klarstellen bzw manche "Schwachstellen im System" aufzeigen oder davor warnen; Sie macht das leider schon mal eher intensiv oder für andere unverständlich (bis satirisch oder zynisch) beschrieben, was dann entsprechende Reaktionen hervorruft - ist wohl nicht blöd, ev halt bös' oder garstig (gemeint);

In ihrem vorigen Beitrag hat sie aufzuklären versucht bzw darauf hinzuweisen, dass man im Falle von umgangssprachlich "Mann zu Frau" in Wahrheit kein Geschlecht oder Gender wechselt - wobei, für Außenstehende (Dritte) sieht das wohl so aus - sondern lediglich den Körper ("Mann") an sein bereits angeborenes Geschlecht ("Frau") angleicht bzw angleichen lässt; Und somit die Bezeichnung "Mann zu Frau" für Außenstehende Sinn ergibt, in Wahrheit aber heißen müsste: "Weibliches Gehirn (aka Mädchen/Frau) gleicht ihren (vermännlichten) Körper an bzw lässt angleichen";

Schließlich warst Du im Grunde immer schon Mädchen/Frau, hast das aber erst selbst herausfinden müssen, weil Dir von Dritten bis dahin eingeredet wurde, Du wärst aufgrund körperlicher Merkmale nicht Mädchen/Frau; Es gibt freilich weiblich und männlich ausgeformte Körper, aber ebenso ist auch das Geschlecht im Kopf bzw das Gehirn so ausgeformt, wie es eben ist; Äußerst blöd aber, dass beides nicht immer "übereinstimmt" - und da unser Gehirn wichtiger als der Körper ist wird nicht das "gewechselt", sondern eben - wenn nötig - der Körper passend angeglichen; Letztlich weil es auch nur so möglich ist - "wissenschaftliche Versuche" bewiesen dies schließlich;

Problem: Es werden - auch hier im Forum - (verfälschende) Begrifflichkeiten Dritter benutzt und entweder verstanden oder eben missverstanden; Obendrein gibt es sehr viele Begrifflichkeiten, zB transsexuell, male to female, transgender, Mann zu frau, transident usw usf - naja, eben Bezeichnungen Dritter, und ganz "wissenschaftlich" noch dazu Angel2
[Bild: avatar_202.jpg] „NATSUME! NATSUMEe! NATSUMEee!“ — Nyanko-Sensei en.wikipedia.org/wiki/Natsume%27s_Book_of_Friends
Zitat

RE: Huhu *winkt*
Beitrag #19
Mhmm ja Lydia und Bonita, soetwas habe ich mir schon gedacht, wollte aber eben auf Nummer sicher gehen. Das mit dem Geschlechtswechsel, also dieser "Fehler" im Vokabular war mir noch gar nicht so bewusst. Danke für die Verbesserung!
Dennoch möchte ich anmerken, nachdem ich mehrere Deiner Beiträge gelesen habe (Lydia), mir aufgefallen ist das du das freilich nicht nur bei mir machst und es entsprechend häufig jemand in den falschen Hals bekommen kann. Nichts gegen Sarkasmus, ich selbst rede oft sehr ironisch / sarkastisch! Aber ich finde das du etwas rücksichtsvoller bei Neulingen seien solltest, nicht jeder ist so resulut wie ich und hinterfragt das ganze sachlich. Manche reagieren verärgert, manche ziehen sich zurück und viele treten dem Forum desshalb vllt. garnicht erst bei aus Angst das sie mit ihren Sorgen hier nicht auf offene sondern eher auf rechthaberische Ohren treffen.
Nicht alle die Rat suchen kennen sich mit allen Begrifflichkeiten aus, ganz einfach darum WEIL sie am Anfang ihres Weges sind. Wir suchen einfach nur ein offenes Ohr in einer netten Community. Auf Fehler in Aussagen darf gerne hingewiesen werden, aber bitte im richtigen "Tonfall".

Wir wollen doch alle nur eines, verstanden und akzeptiert werden. Also lasst uns das doch auch gemeinsam tun und keinen Zickenkrieg vom Zaun brechen.

Ich muss Dir aber danken Lydia. Dadurch das wir dieses Thema so ausgeweitet haben ist mir bewusst geworden wie ich manchmal zu anderen Menschen bin. Ich klugscheiße nämlich auch ganz gerne auf sarkastische weise. Ich denke werde in Zukunft selbst versuchen dies erst etwas anders anzubringen.
Zitat

RE: Huhu *winkt*
Beitrag #20
Es steht zu fürchten, daß wir mehr Wörter haben, als wir brauchen. Meistens versteht man doch ganz gut, was gemeint ist.

Zugegeben, ich war mal so eine überengagierte Jung-Wissenschaftlerin, die dachte, es brächte was, Begriffe "A", "B", "C"... durch "N", "O", "P"... zu ersetzen. (Ok, ein klein bißchen mehr Arbeit an theoretischen Rahmen kam schon noch dazu Blush ) Glücklicherweise wurde ich irgendwann einmal ein bißchen entspannter Shy

Das Gehirngeschlecht ist nun auch wieder ein Ansatz, denn man akzeptieren kann oder auch nicht.

Eigentlich denke ich, an mein Gehirn lasse ich lieber genauso wenig Leute ran wie an den Rest meines Körpers Rolleyes

Aber auch: Hätte ich mit 20 gewußt, wie zynisch ich mit 35 werden konnte, dann hätte mir das nicht gefallen. Aber mir hätten auch die Lebenssituationen nicht gefallen, auf die ich so reagierte Sad Das ist echt scheiße. Ich hätte nur wissen sollen, wie ich mir das hätte ersparen können.
Προσποιοῦμαι παίζειν [Bild: heulende-smilies-0003.gif] [Bild: religioese-smilies-0005.gif]
Zitat



Gehe zu: