Abwertung als Nonbinary ertragen lernen
RE: Abwertung als Nonbinary ertragen lernen
Beitrag #18
(17.02.2019, 09:12)Linde schrieb: Ich bin Gender-Fluid, was bedeutet, dass ich von einer Minute zur anderen mich als Mann zeigen kann, oder als Frau, ich brauche nur meine Kleidung zu wechseln.  [hier gekürzt] Wen mich in einer solchen Situation Leute dumm anstarren, gehe ich auf sie zu und frage, ob sie Probleme hätten, oder ob meine Kleidung einen Riss hätte.  Daraufhin wird etwas Gestammelt, und sie verschwinden.  Es scheint schon zu stimmen, dass Angriff die beste Verteidigung ist!
Ich habe ja auch schon solche Reaktionen erlebt. Mein Taktik ist aber eher, das zu ignorieren oder der (vermeintlichen) Dummheit mit einem Lächeln zu begegnen. Ich meine, es ist nicht so absurd, jemanden näher zu beobachten, an dem man eine (vermeintliche) Inkongruenz zwischen Erscheinungsbild und körperlichem Geschlecht entdeckt zu haben glaubt. Zwischen harmloser Neugier und "Jö schau, a Transe!"-Spott ist da ein weites Feld der Möglichkeiten dazwischen. Für mich ist die Tatsache, dass ich mich in der Öffentlichkeit bewege, Mutbeweis genug, da muss ich nicht auch noch zum Angriff übergehen! Oder bin ich da zu "weiblich" im Sinne von passiv & duldsam?
- 3 x geimpft und sehr gut drauf! Wave   -
WWW
Zitat



Nachrichten in diesem Thema
RE: Abwertung als Nonbinary ertragen lernen - von Sunburst - 13.09.2018, 01:43
RE: Abwertung als Nonbinary ertragen lernen - von Sunburst - 15.09.2018, 16:02
RE: Abwertung als Nonbinary ertragen lernen - von Sunburst - 15.09.2018, 22:18
RE: Abwertung als Nonbinary ertragen lernen - von Sunburst - 16.09.2018, 23:36
RE: Abwertung als Nonbinary ertragen lernen - von Mike-Tanja - 17.02.2019, 19:46
RE: Abwertung als Nonbinary ertragen lernen - von Sunburst - 17.02.2019, 11:42
RE: Abwertung als Nonbinary ertragen lernen - von Sunburst - 18.02.2019, 01:57

Gehe zu: