Studie - Vergleich Darreichungsformen von Hormonen
Studie - Vergleich Darreichungsformen von Hormonen
Beitrag #1
Hier hat mal irgendjemand eine Studie dazu gepostet und ich suche schon seit fast 2h danach, aber ich finde sie auch sonst irgendwie nicht..
Kann mir jemand vielleicht weiterhelfen?

Ich kann mich noch erinnern, dass dabei Gel, Tabletten und Pflaster verglichen wurden und dass es da so Grafiken über die Wirkung der verschiedenen Darreichungsformen über 72h gab und dass, bei den Pflastern im Endeffekt über die 72h gleichmäßig schwach abgegeben wird und man nicht so einen Peak hat, im Vergleich zu den anderen Methoden.

Hat vielleicht jemand einen Link? Mir wäre sehr geholfen  Angel
Zitat

RE: Studie - Vergleich Darreichungsformen von Hormonen
Beitrag #2
Das mit den Pflastern kann ich dir von mir sagen. Das stimmt.
Ich nehme 75mikrogramm/72h Pflaster. Ich klebe diese immer Mittwochs abend (rechte Seite) und Sonntag Früh (linke Seite) auf. Irgendwo hinten an der Hüfte, mal höher mal tiefer. Ich lasse aber jedes Pflaster immer die ganze Woche oben, damit auch der letzte Rest rauskommt - hat meine Gynäkologin empfohlen. Seit der OP hat sich mein Wert bei 83pg/ml eingependelt - dort wo er sein soll bei einer Frau im Durchschnitt.
BD Bondage & Discipline
DS Dominance & Submission
SM Sadism & Masochism

I love it, i love him and i live it... Heart2

Zitat

RE: Studie - Vergleich Darreichungsformen von Hormonen
Beitrag #3
Hallo Barbara,
ich hab mal zwei Beiträge mit verlinkten Studien geschrieben,

- wo jeweils "(Tabletten) geschluckt, gepflastert, gegelt und gesprayt" verglichen wurde: http://community.transgender.at/showthre...4#pid76604 (entweder wars das was Du meinst - oder aber von jemand anderes, was ich so aber ohne Nick auch nicht finden kann)
(08.07.2018, 18:15)Bonita schrieb: ... lt diesem Artikel ist Gel-Wirkung ziemlich konstant über 12 Stunden hinweg, wobei das Östrogen in den oberen Hautschichten bis zum Weitertransport abgespeichert wird:

https://www.dovepress.com/clinical-effic...ticle-RRTD
Zitat:[Bild: fig3.jpg]
[Google-Übersetzung:]
Wenn diese mizellaren Nanopartikel auf die Haut aufgetragen werden, lagern sie sich in den äußeren Schichten der Haut ab und bilden ein Östradioldepot, das allmählich in die tieferen Schichten und dann in den Blutkreislauf diffundiert. Die micellaren Nanopartikel werden mit einer Mischung aus Öl, Tensid, Wasser und Alkohol hergestellt. Anhaltende therapeutische Werte werden nach der zweiten Behandlungswoche erreicht, wobei das pharmakokinetische Profil keine größeren Schwankungen zeigt. Dieses Produkt ist in individuellen Beuteln erhältlich, die 8,6 mg Östradiol pro Beutel enthalten. Die Emulsion wird auf den Oberschenkel oder die Wade beider Beine aufgetragen, bis die Absorption vollständig ist.
Topische Estradiolgele sind hydroalkoholisch und liefern 17β-Östradiol nach dem Auftragen auf die Arme oder Beine (2-3 Minuten Reibung). Es stehen mehrere Dosierungen zur Verfügung (0,25-1 mg Estradiol) und einige Produkte erlauben eine Dosistitration mit Hilfe einer Pumpe, die eine feste Gelmenge liefert. Wie die Emulsion muss das Produkt vor dem Abrichten trocknen, um die Übertragung von Estradiol auf die Kleidung zu verhindern. Es muss auch Transfer von Estradiol zu anderen vermeiden genommen werden, so mit der Applikationsstelle wenden muss für 1-2 Stunden vermieden werden. Außerdem muss die Haut nach der Anwendung trocken gehalten werden, um die Östradiolabsorption aufrechtzuerhalten.

- und einmal wo (wegen dem "Peak") lediglich Tabletten "geschluckt vs unter der Zunge zergehen lassen" verglichen wurde: http://community.transgender.at/showthre...0#pid65730
(14.02.2017, 07:37)Bonita schrieb: ... Geschluckt liegt die sog Bioverfügbarkeit von Estradiol bei rund 5 %, sublinugual bei rd 25 % ...
Transsexualität beschreibt kein Geschlecht oder Gender, sondern einen unwürdigen Zustand, den man als Betroffen* versucht so weit wie möglich würdig zu bekommen - idR also den Körper passend/er zu machen.
29-09-2018
Zitat

RE: Studie - Vergleich Darreichungsformen von Hormonen
Beitrag #4
zu patrizia, mein östogenwert lag vor der gaop bei 89pg was ganz okay scheint auch laut meiner ärztin wie es nach der op aussieht muß man erst bei einen blutbefund überprüfen. Zur Info ich nehme 3x tägich(je 1 Hub) das Östogelgel
Zitat

RE: Studie - Vergleich Darreichungsformen von Hormonen
Beitrag #5
@Bonita

Die eine Studie die ich meine wars leider nicht, aber werde ich mir auch mal anschauen SmileSoweit ich weiß waren da auf der X Achse 72h aufgetragen, der Plot in Farbe und ich bilde mir ein 4 Kurven, die von den Pflastern in rot xD

Ich bilde mir auch ein dass es direkt ein Link zu einer PDF war, aber über "*.pdf site:community.transgender.at" hab ichs noch nicht gefunden auf Google.
Bilde mir auch ein, dass du, Sunburst, mrs.moustache oder Michaela_mit_a das gepostet hat, aber 100% sicher bin ich mir nicht
Zitat

RE: Studie - Vergleich Darreichungsformen von Hormonen
Beitrag #6
Ich glaube, ich war's eher nicht Blush Vielleicht mrs.moustache, die kennt sich da gut aus Smile
Προσποιοῦμαι παίζειν [Bild: heulende-smilies-0003.gif] [Bild: religioese-smilies-0005.gif]
Zitat

RE: Studie - Vergleich Darreichungsformen von Hormonen
Beitrag #7
Vielleicht fühlt sich ja sonst jemand angesprochen xD

@Patricia
Was ich mich gerade irgendwie Frage, wie funktioniert das dann eigentlich beim Duschen, Schwimmen oder ähnliches? Muss man die davor abmachen und dann wieder rauf?
Irgendwie stell ich mir vor, dass sich das Pflaster sonst löst oder der Wirkstoff sonst "weggeschwemmt" wird?
Zitat

RE: Studie - Vergleich Darreichungsformen von Hormonen
Beitrag #8
Nein, da musst du nicht besorgt sein. Die sind etwas hochwertiger als die Nicorette-Pflaster ;-)

Eine Stelle suchen wo es passt (ich hatte sie erstmal lang vorne am Unterbauch links und rechts und jetzt am oberen Gesäß-Bereich). Aufkleben, 10 Sekunden fest andrücken. Und dann baden, schwimmen, saunieren, radfahren, schwitzen - bleibt oben. Und wenn sich mal eines lösen sollte, einfach ein neues drauf und den Rhythmus vom Wechsel deswegen nicht unterbrechen. Steht aber alles im BP-Zettel.
BD Bondage & Discipline
DS Dominance & Submission
SM Sadism & Masochism

I love it, i love him and i live it... Heart2

Zitat

RE: Studie - Vergleich Darreichungsformen von Hormonen
Beitrag #9
Hallo,

passend zum Thema:

https://www.pharmazeutische-zeitung.de/a...er-cremen/

Die Tabelle 1 ist schlecht lesbar, hier nochmal als JPG.

Liebe Grüße 
Mel


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Zitat



Gehe zu: